Bin ich talentiert? // Gedanken während des Zeichnens

Bin ich talentiert? Eine Frage, die ich mir in letzter Zeit sehr häufig stelle. Das hat einen Grund. Ich habe das Zeichnen erneut für mich entdeckt, doch im Vergleich zu manch anderem fällt mir diese Tätigkeit nicht immer so leicht. Manchmal fühle ich mich deswegen wie ein hoffnungsloser Fall, aber ich weigere mich trotzdem, das Zeichnen endgültig aufzugeben. Gute Ergebnisse erfordern viel Übung und auch Geduld, weswegen ich momentan ständig vor meinem Zeichenprogramm sitze. Dabei geht mir einiges durch den Kopf. Meine Gedanken während des Zeichnens habe ich einmal in diesem Post festgehalten. Von Verzweiflung bis Stolz ist alles dabei und glaube mir, es liest sich sehr unterhaltsam!

Bin ich talentiert? // Gedanken während des Zeichnens

Vielleicht sollte ich es einfach nochmal versuchen.

Okay, etwas abpausen kann doch wirklich jeder. Wird schon nicht so schwierig sein. 

Weit gefehlt… 

Nasen sind ein echt seltsames Körperteil. Wer hat sich das nur ausgedacht? 

Mit Wimpern sieht das Auge gleich viel besser aus! 

Aquarellpinsel! Ich brauche mehr Aquarellpinsel! 

Warum vergesse ich eigentlich ständig, eine neue Ebene zu erstellen?

Aua, meine Hand ist schon ganz verkrampft. 

Dieser Strich ist eindeutig zu viel.

Welche Deckkraft hatte ich beim letzten Mal noch gleich eingestellt?

Mit der Maus zeichnen ist die reinste Folter! Warum tu‘ ich mir das bitteschön an?

Hach, das macht so viel Spaß!

Bin ich talentiert? // Gedanken während des Zeichnens

Bin ich talentiert? // Gedanken während des Zeichnens

Das sieht super aus!

Das sieht schrecklich aus!

Ich mag nicht mehr. Nein, nein, nein. 

Bin ich talentiert?

Ein Künstler braucht Musik. Laute Musik.

Woran erkennt man ein Fangirl? Es zeichnet die ganze Zeit nur ihre fiktiven Lieblingscharaktere. 

Ich hasse Haare! 

Diese Haarsträhne ähnelt einer Wurst. 

Ich hasse, hasse, hasse Haare! 

Outline geschafft, nun kommt die Farbe. 

Jetzt bloß nicht alles versauen! 

Bin ich talentiert? // Gedanken während des Zeichnens

Drei Stunden später und ich bin noch immer nicht fertig.

Ahhhhh…. 

Wie war das mit Licht und Schatten? 

Ach, sche*** auf Physik… 

Die Lippen male ich einfach am liebsten. 

Wow, ich kann ja doch zeichnen! 

Vielleicht sollte ich mir das Ergebnis aufhängen. 

Welches Motiv ist als Nächstes dran? 

Zeichnest du gerne? Was geht dir dabei durch den Kopf?

Comments (20)

  • Avatar

    Alexandra

    Ich finde deine Zeichnungen einfach super. Ich würde sagen, dass du definitiv Talent dafür hast. Für zeichnen braucht man etwas Ruhe, Zeit und auch Lust. Mir fehlt meistens die Zeit. Manchmal gebe ich auch auf und probiere es erst später wieder.

    Liebe Grüße
    Alexandra

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Dankeschön! 🙂 Ja, das stimmt. Zum Zeichnen braucht man auch Muse, aber ich finde es sehr entspannend.

      Reply

  • Avatar

    Marianne

    Haare sind wirklich das Letzte – und ich musste echt lachen, weil ich mich in so vielen deiner Aussagen wiedergefunden habe. Seit ich im ersten Semester, vor mittlerweile zwei Jahren, einen Malkurs und einen Zeichenkurs belegt habe, bin ich eigentlich begeisterte Hobbykünstlerin, aber meistens verzweifle ich bei jedem einzelnen Kunstwerk halb. Anatomie ist nicht gerade meine Stärke und wenn ich Hände zeichnen muss, weine ich – ich bin echt beeindruckt von deinen! Zu Weihnachten habe ich mir trotzdem Copic Marker gewünscht und bin jetzt fleißig am Üben (und Schimpfen) und es ist doch immer am schönsten, wenn man ein fertiges Kunstwerk in den Händen hält und feststellt: Doch nicht so schlecht geworden!

    Liebe Grüße!
    Marianne

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Haare sind einfach das Böse schlechthin! Ich bin schon so oft daran verzweifelt, aber mittlerweile habe ich eine Methode entwickelt, mit der es am Computer ganz gut klappt. Anatomie ist Anatomie auch nicht unbedingt meins und ohne Vorlage würde ich vermutlich keine gerade Linie hinbekommen. Ich bewundere jeden, der freihand zeichnen kann!

      Reply

  • Avatar

    bknicole

    Also wenn du nicht talentiert bist, dann weiß ich auch nicht. Finde deine bilder verdammt gut. Du müsstest mal meine Zeichen Versuche sehen, die sind so schlecht, dass selbst Freunde und Familie da ein Lachen nicht unterdrücken können. Ich habe davor null Talent. Mein Dad hingegen kann verdammt gut zeichnen, worum ich ihn beneide, aber das hat er mir einfach nicht vererbt. Nasen zeichne ich auch ungern, aber wenn du wüsstest wie ich die über die Jahre so gemalt habe, du hättest den größten Lachflash der Welt xD.

    Und Zeichnungen deiner Lieblingsserien das finde ich als Fangirl natürlich extrem cool, vor allem da wir da ja einige Gemeinsamkeiten teilen. Fände ich echt spannend wenn du uns die in einem Post zeigen würdst? Bzw. wenn du das nicht möchtest, dann kannst du mir die auch gerne mal per Whatsapp schicken, denn ich bin da echt neugierig.

    Dankeschön :). Ohjaaa das glaube ich auch, das ist so eine nie endende Aufgabe, da halt immer neue Bücher hinzukommen, aber das möchte ich mir auch nicht verbieten.
    Damit machst du mich nun neugierig, aber bin schon sehr gespannt auf das Buch.

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Ach was, schlechter als meine Freihandskizzen können deine Zeichnungen auch nicht sein. 😀 Ohne Vorlage tu ich mich mit den Proportionen etc. nämlich echt schwer. Nasen zeichnen ist einfach verdammt schwer und meistens sehen meine Ergebnisse aus wie Kartoffeln.
      Momentan zeichne ich ja eher Charaktere aus Videospielen. Das finde ich noch ein bisschen leichter, als echte Menschen. 🙂

      Reply

  • Avatar

    Denise

    Meine Liebe, wenn jemand Talent hat, dann definitiv DU! Ich bewundere deine Geduld und liebe zum Detail, denn wie du weißt hab ich die nicht so wie du! Du brauchst wirklich nicht an dir zweifeln! Man sieht in jeder neuen Zeichnung, dass du mehr und mehr darin aufgehst. Ich liebe dein Spiel mit Licht und Schatten. Du hast Talent!

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Dankeschön, du bist so süß! ❤️ Allerdings bist du doch selbst so talentiert und immerhin haben mich deine Zeichnungen erst dazu inspiriert, selbst wieder damit anzufangen.

      Reply

  • Avatar

    Verena

    ich finde deine Zeichnungen richtig toll! Und ich erkenne sogar, wen du als letztes gezeichnet hast. 😊 Leider habe ich bisher nur die erste Episode durchgespielt. Die gab es mal umsonst und seitdem habe ich Probleme, die zweite zu starten, weil ich mein Freund die Spiele mit mir über Steam teilt. Dann muss ich immer irgendwas umschalten… keine Ahnung. War mir dann zu kompliziert.
    Was Zeichnen angeht, bin ich vielleicht nicht so ganz talentiert. Aber wenn ich mir Mühe gebe, klappt das schon. Menschen zeichnen kann ich jedoch überhaupt nicht.

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Yaaay, ich MUSSTE Max Caulfield einfach zeichnen! Sie ist meine ultimative Videospielheldin. 😀 Bin gerade dabei, alle Hauptcharaktere aus Life is Strange zu malen. Und ich kann dir nur empfehlen, das Spiel weiterzuspielen. Es ist soooo gut!

      Reply

  • Avatar

    Vita

    Wow! Um deine Frage zu beantworten: Du bist definitiv talentiert. Das sieht wirklich klasse aus. Ich hab früher immer mal wieder versucht zu Zeichnen, aber bin nie so richtig daran hängen geblieben.

    Liebe Grüße,
    Vita

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Dankeschön für das Kompliment! 🙂

      Reply

  • Avatar

    Anja

    Hallo Caro,

    du kannst zeichnen, rede dir nichts anderes ein 🙂
    Die Zeichnungen sehen gut aus!

    Früher, als Kind, habe ich auch so gern gezeichnet.
    Dann kam die erste große Liebe und dann ….

    Das kann man sich schon denken. Ich bin einfach nicht dran geblieben.

    Mach weiter so und kämpfe gegen die Unzufriedenheit an. Denn du bist talentiert.

    Liebe Grüße, Anja
    http://www.loveanjalove.de

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Danke, das freut mich! Ich denke, ich muss wirklich an der Sache dranbleiben.
      Es macht so viel Spaß!

      Reply

  • Avatar

    Jana

    Wow du hast wirklich Talent und solltest defintiv nicht daran zweifeln!

    Hihi dann haben wir ja was gemeinsam mit den Druck und die Schnelligkeit beim Lesen rausnehmen 😉

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Vielen Dank! 🙂

      Reply

  • Avatar

    Tabea

    Ein wundervoller Post – aber ich muss ganz klar sagen: Ich liebe deine Ergebnisse! Und ich bewundere, dass du trotz seiner Zweifel immer weiter machst!
    Am Computer kann ich nämlich einfach überhaupt nicht zeichnen und von Hand eigentlich auch nicht besonders gut. Wie lange brauchst du eigentlich für die ganzen Gedankengänge? 😉

    Liebe Grüße

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Dankeschön, das ist echt lieb von dir! 🙂 Ich kann ja leider nur am Computer zeichnen, dabei würde ich ab und zu ganz gerne auch mal einen Stift in die Hand nehmen.
      Gute Frage… darauf habe ich noch nicht geachtet. Bis eines meiner Kunstwerke fertig ist, vergehen jedoch locker 4h.

      Reply

  • Avatar

    Christine

    Mit Selbstzweifeln kenne ich mich nur zu gut aus! Egal in welchem Bereich… Letztlich muss man sich manchmal glatt überwinden überhaupt mit der Arbeit an einem Werk anzufangen… 😉
    Ich finde aber gerade am PC zu zeichnen sehr, sehr schwer. Da muss man sich echt komplett umgewöhnen; selbst wenn man analog recht gut zeichnen kann.

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Dabei hast du Selbstzweifel doch absolut nicht nötig! 🙂
      Am Computer zeichnen ist ohne Grafiktablet echt nicht so einfach, aber ich habe ein Programm, mit dem es trotzdem ganz gut klappt.

      Reply

Leave a comment