7 In Blogger Projects/ Books

#Buchliebenetz // Das Bücher ABC

#Buchliebenetz // Das Bücher ABC

Nachdem ich in den letzten Monaten leider nicht so viel Zeit für die Aktion #Buchliebenetz hatte, gibt es nun auch auf Coralinart wieder einen Beitrag zu diesem Blogprojekt. Bei #Buchliebenetz geht es (wie der Name schon sagt) um die Liebe zum Lesen. Eine kleine Gruppe von Bloggern schließt sich alle paar Wochen zusammen, liest gemeinsam, rezensiert Bücher und beantwortet Tags. Diesmal geht es um das Bücher ABC. Wer Lust hat, ebenfalls mitzumachen, ist natürlich herzlich eingeladen!

Übrigens sind die folgenden Blogs beim Bücher ABC ebenfalls mit von der Partie: lifetime-hours, Smalltownadventure, The Fantastic World of Mine, Wundersachen, Back Down to Earth

#Buchliebenetz // Das Bücher ABC

Author You’ve Read The Most Books From

Das wäre dann wohl eindeutig John Green. Bis auf „An Abudance of Katherines“ habe ich nämlich alle Bücher des Autors gelesen und warte nun sehnsüchtig auf ein neues Werk von ihm. Leider wurde bisher noch nichts angekündigt.

Best Sequel Ever

Hier würde ich für Leigh Bardugos „Crooked Kingdom“, der Fortsetzung von „Six of Crows“, stimmen. Ich bin einfach ein riesengroßer Fan dieser Duology und habe jede einzelne Seite verschlungen. Der Schreibstil der Autorin ist einfach himmlisch, die Charaktere interessant und die Handlung packend ab der ersten Sekunde!

Currently Reading

Am Wochenende habe ich mit „Weil ich Layken liebe“ von Colleen Hoover begonnen. Zwar bin ich noch nicht besonders weit, aber bisher gefällt mir das Buch ganz gut und ich bin schon gespannt, wie sich die Geschichte entwickelt. Allerdings habe ich die leise Vorahnung, dass mich einige typische Romantik-Klischees erwarten werden.

Drink of Choice While Reading

Heiße Schokolade. Es gibt nichts Besseres!

E-Reader or physical book?

Ich habe schon oft erwähnt, dass richtige Bücher, meiner Meinung nach, unersetzbar sind und bleiben. Zwischendurch habe ich nichts gegen ein E-Book, doch ich finde es trotzdem viel schöner, die Bücher im Regal stehen zu haben. Nichts geht über den Geruch eines neuen Buches!

Fictional Character You Probably Would Date

Ach, da gibt es Einige. Ich kann mich daher gar nicht festlegen…

Glad You Gave This Book a Chance

Ich hätte nie und nimmer gedacht, dass mich die „Luna-Chroniken“ von Marissa Meyer so sehr begeistern könnten! Aufgrund der Inhaltsangabe hätte ich eine übertrieben kitschige und oberflächliche Fantasygeschichte erwartet. Gekauft habe ich den ersten Band nur, weil er mir so oft empfohlen wurde. Zum Glück, denn mit jedem Teil habe ich mich ein wenig mehr in die Reihe verliebt.

Hidden Gem Book

Das ist eine schwierige Frage, denn ein Großteil der Bücher, die ich lese, sind innerhalb der Szene sowieso schon bekannt oder werden von der Community gehyped. Ich orientiere mich bei der Auswahl meiner Lektüre gerne an aktuellen Bookstagram-Trends, dabei wäre es manchmal vielleicht viel cooler, selbst Neues zu entdecken. Wenn es nach mir ginge, sollten die Bücher von Isabel Abedi jedoch unbedingt viel mehr Aufmerksamkeit erhalten.

Important Moment in Your Reading Life

Der Moment, als ich „Igraine Ohnefurcht“ von Cornelia Funke geschenkt bekam. Mit 192 Seiten war dieses Buch nämlich ein kleiner Meilenstein für mein 8-jähriges Ich und hat mich maßgeblich geprägt. Durch die Geschichte entdeckte ich zudem Cornelia Funke für mich, die dadurch zu meiner absoluten Lieblingsautorin wurde. „Die wilden Hühner“ und Co. haben meine Kindheit definiert.

Just Finished

„Good as Gone“ von Amy Gentry. Eine Rezension folgt.

Kinds of Books You Won’t Read

Sag niemals nie. Im Prinzip bin ich offen für jedes Genre, wobei mich Mittelalterromane meistens nicht so recht ansprechen wollen. Davon abgesehen lese ich alles, von Fantasy bis Contemporary.

#Buchliebenetz // Das Bücher ABC

Longest Book You’ve Read

„Wie Schnee so weiß“ von Marissa Meyer. Trotz der 848 Seiten war ich viel zu schnell durch!

Major Book Hangover Because of

Sowas hatte ich noch nie. Zumindest kann ich mich nicht daran erinnern.

Number of Bookcases You Own

In meinem Zimmer befindet sich ein großes Wandregal mit zwölf Böden. Ich könnte jedoch locker die doppelte Anzahl an Stauraum gebrauchen, da sich die Bücher mittlerweile schon auf meinem Schreibtisch stapeln. Stattdessen weniger Bücher kaufen? No Way! Ich kann mich einfach nicht von der Buchhandlung fernhalten.

One Book You Have Read Multiple Times

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green. Ich besitze sowohl die deutsche, als auch englische Ausgabe des Romans und habe diesen bisher insgesamt dreimal gelesen.

Preferred Place To Read

Mein ultimativer Leseplatz ist im Wohnzimmer. Dort mache ich es mir am liebsten mit Decke und Heizkissen am Boden bequem.

Quote That Inspires You

Es gibt unzählige Zitate aus Büchern, die mich faszinieren. Wahrscheinlich könnte ich ihnen einen ganzen Post widmen. Vielleicht mache ich das irgendwann sogar noch. Zu meinen Lieblingszitaten gehört jedoch die folgende Passage aus „Paper Towns“: “If you don’t imagine, nothing ever happens at all.”

Reading Regret

Der Titel „Wüste Welt“ von Wolfgang Popp war, in meinen Augen, totale Zeitverschwendung. Ich fand die Geschichte furchtbar verwirrend, langweilig und belanglos. Bis heute ist mir nicht ganz klar, was mir der Autor mit dieser Story eigentlich sagen wollte.

Series You Started And Need to Finish

Ich habe bereits in diesem Post über meine angefangenen und beendeten Reihen berichtet. Manchmal ist es gar nicht einfach, bei so vielen Büchern den Überblick zu behalten. Im Moment liegt beispielsweise noch die Fortsetzung von „Die 100“ auf meinem SuB. Außerdem kann ich es kaum erwarten, mir den nächsten Band von Mona Kastens „Again“-Reihe zu lesen.

Three of Your Alltime Favorite Books

„Grischa“ von Leigh Bardugo, „Die Bücherdiebin“ von Markus Zusak, „Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins und noch so viele mehr! Sie hier alle zu nennen, würde den Rahmen sprengen.

Unapologetic Fangirl For

Alle Bücher, die ich gut finde. Generell neige ich zum Fangirlen.

Very Excited For This Release More Than All The Others

Da fällt mir gerade gar kein Bestimmtes ein.

Worst Bookish Habit

Ich hasse, hasse, hasse es, mitten in einem Kapitel aufhören zu müssen. Wenn ich ein Kapitel beginne, muss ich dieses auch zuende lesen, ehe ich eine Pause einlegen kann. Andernfalls verdirbt mir das total die Laune.

X Marks the Spot: Start at the top left of your shelf and pick the 27th book

„Die Auserwählten – In der Brandwüste“ von James Dashner, welches der zweite Band der „Maze Runner“-Trilogie ist. Seitdem ich die Reihe gelesen habe, sind nun einige Jahre vergangen und ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich sie auch heute noch so positiv bewerten würde. Meine Rezension von damals findest du hier.

Your Latest Book Purchase

„Die 100 – Heimkehr“ von Kass Morgan.

ZZZ-Snatcher Book (last one that kept you up way too late)

„Gone Girl“ von Gilian Flynn hat mich zuletzt bis spätabends wach gehalten. Dieser Thriller war einfach spannend und schockierend, denn jede Seite hielt neue, ungeahnte Enthüllungen bereit, mit denen ich so nicht gerechnet hätte. Wer Lust auf ein wenig Nervenkitzel hat, wird diesen Thriller sicherlich mögen.

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    Neri
    Mai 15, 2017 at 7:02 pm

    Sehr guter Tag. Ich nehme in jedem Fall auch noch teil!

    Neri

  • Reply
    Anni
    Mai 15, 2017 at 8:56 pm

    Das ist mal ein cooler Tag.
    Bei Book Boyfriends wäre meine Liste wohl so lang, dass ich einen eigenen Blogpost dafür bräuchte 😀

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  • Reply
    bknicole
    Mai 15, 2017 at 9:08 pm

    Ahh ich hasse es auch wenn ich ein Kapitel nicht zu enden lesen kann. Mir geht es da wie dir. Ich lege erst eine Pause ein, wenn das Kapitel vorbei ist. Außer natürlich ich lese im Zug und muss aussteigen, da lässt sich die Pause im Kapitel dann nicht vermeiden.

    Beim Geheimtipp hatte ich auch Probleme. Bin auch jemand, der eher Bücher liest, die schon bekannt sind bzw. auch typischer mainstream sind. Ich möchte da halt einfach mitreden können.

    Und trotz Platzmangel könnte ich mir nie vorstellen weniger Bücher zu kaufen. Ich versuche es zwar immer. Mache mir da immer wieder den Vorsatz erstmal diejenigen zu lesen, die ich ja zu Hause stehen habe, aber sobald ich im Buchladen bin, wird dieser Vorsatz wieder verworfen. Da lächeln mich dann einfach zu viele Werke an, die förmlich „Nimm mich mit“ schreien.

  • Reply
    Katharina
    Mai 16, 2017 at 8:41 am

    Die Bücherdiebin fand ich gar nicht toll. ich kam irgendwie nicht rein in die Story und habe dann abgebrochen. Aber Kapitel unterbrechen kann ich auch nicht, obwohl das manchmal besser wäre, weil ein Kapitelende immer dazu einlädt weiterzulesen 😀 Die Luna-Chroniken wurden mir auch schon empfohlen, muss ich mir jetzt mal besorgen. Ich wusste gar nicht, dass es bei Maze-Runner auch eine Buchvorlage gibt. Wird gleich mal abgecheckt 😉
    Ahoi, Katharina!

  • Reply
    Tabea
    Mai 16, 2017 at 9:08 pm

    Den Tag finde ich ja echt cool – aber mir wären zu vielen Dingen einfach nichts eingefallen und so habe ich es doch lieber gelassen und kommentiere daher in dieser Runde nur eure Posts 😉
    Aber scheinbar ist da war schief gelaufen und ich habe euch wohl nicht klar genug kommuniziert, dass ich gar nicht mitmachen wollte. Hatte ich das nicht mal auf Whatsapp geschrieben? Langsam zweifele ich daran und muss mich echt entschuldigen, dass ihr mich jetzt alle mit verlinkt habt. Löscht du meinen Link bitte wieder?

    Kerstin Gier und David Safier führen wohl meine Autoren-Meist-Gelesen-Liste an – oder Tina Caspari, falls bei Reihen alle 15 Bände einzeln zählen dürfen 😉 John Green vergöttere ich aber ebenfalls!

    Warmen Kakao liebe ich ja auch – hätte der doch bloß nicht so viel Zucker… Aber warme Getränke haben einfach so einen Wohlfühl-Entspannungsfaktor 🙂

    Beim Reader habe ich eine klare Meinung: Echte Bücher sind einfach besser!!! Auch, wenn ich mein Regal ja nicht mehr als Sammelort nutzen mag und lieber leihe oder anschließend weiterverkaufe, brauch eich doch dieses echte Blättern und Unabhängigkeit von Akkus und sowas…

    Hihi, also ich habe nie davon geträumt, jemanden aus einem Buch zu daten – aber die Jungs aus Bille und Zottel wären mein Fall, weil Pferde für sie das wichtigste sind 😉

    Ich bewundere ja alle, die für so viele Genres offen sind, weil ich ja echt viele Genres meide: Thriller, Krimis, Fantasy, Science Fiction,…
    Mittelalteromane dagegen mag ich eigneltich total gerne, weil ich diese Epoche so spannend finde 🙂

    Mehr als 500 – 600 Seiten habe ich wohl nie selbst gelesen, fürchte ich. Aber bei 200-320 Seiten bin ich eigentlich am glücklichsten, alles darüber überlege ich mir mehrmals 😉

    Mehrfach (5 Mal mindestens) habe ich The Perks of Being a Wallflower gelesen, aber auch Bevor ich sterbe und einige Bille und Zottel Bände habe ich zwei Mal gelesen 🙂
    The Fault in Our Stars habe ich zumindest teilweise aber auch mehrmals gelesen, weil es so schön ist.

    Also ich lese am liebsten (Gemütlichkeit) im Bett, aber meist ist mir dafür die Zeit zu schade, sodass mein Lieblingsort wohl doch die Bahn ist 😉
    Draußen ist es mir aber meist zu hell – da blenden die Seiten so sehr 😉

    Die Bücherdiebin will ich ja irgendwann noch mal lesen – aber es gibt noch so viel, was mir noch wichtiger erscheint 😉

    Auf neu erscheindende Bücher warte ich nie… die Leseliste ist schon viel zu lang und ich bin eh nicht informiert, was bald kommt. Wenn Bücher toll sind, werde ich schon noch früh genug von ihnen erfahren.

    Im Kapitel aufhören ist echt grausam… deswegen liebe ich Bücher mit kurzen Kapiteln.

    Das letzte Buch, für das ich Schlaf opferte, war wohl mieses Karma oder Muh… Sommer 2016. Eine Weile her also 😉 Jetzt lese ich ja meistens eher morgens…

    Liebe Grüße

  • Reply
    Christine
    Mai 18, 2017 at 10:39 am

    Ich kann dich gut verstehen, ich bevorzuge, egal wie praktisch eBook Reader sind, auch immer noch richtige Bücher mit Seiten und so. 😉
    Allerdings hab ich ehrlich gesagt nie den Hype um Gone Girl verstanden. Ich fand dann nicht mal den Film richtig gut. Irgendwie hab ich schon zig bessere Thriller gelesen und hatte wohl nach all den Kritiken etwas zu viel von der Geschichte erwartet.

  • Reply
    stefka bloggt
    Mai 18, 2017 at 10:17 pm

    Da mir die Idee dieses ABCs so gut gefallen hat, habe ich ebenfalls einen Blogpost dazu verfasst:

    https://stefkabloggt.blogspot.de/2017/05/stefka-reads-buchliebenetz-das-bucher.html

  • Leave a Reply