7 In Movies & TV

Darum solltest du Stranger Things nicht verpassen

Darum solltest du Stranger Things nicht verpassen

Das Warten hat endlich ein Ende! Seit dem 27. Oktober ist die zweite Staffel von Stranger Things auf Netflix verfügbar. Ich habe sie zwar noch nicht gesehen, möchte das aber diese Woche nachholen und bin guter Dinge, dass mir auch die neuen Episoden gefallen werden.  An der Serie Stranger Things kam man im letzten Sommer kaum vorbei, denn der Hype war riesig! Mich konnte die erste Staffel schon damals absolut überzeugen. Falls du sie noch nicht gesehen hast oder nicht sicher bist, ob die Serie dir zusagt: Ich habe ein paar Gründe zusammengefasst, warum du Stranger Things nicht verpassen solltest. Übrigens ist die Serie auch ideal zum Bingewatching an Halloween geeignet!

Darum solltest du Stranger Things nicht verpassen

Mystery vom Allerfeinsten

Für Mysteryserien und kuriose Handlungsstränge bin ich einfach immer zu haben, denn nichts macht mir mehr Spaß, als die Spekulation über den weiteren Verlauf einer Geschichte! Tatsächlich geht es mir so; je verwirrender und undurchsichtiger eine Serie ist, desto mehr Freude habe ich an ihr. (Wahrscheinlich ist das auch der Grund, warum ich Lost bis zum Schluss so faszinierend fand…) Stranger Things hat in dieser Hinsicht jedenfalls viel zu bieten! Die Story punktet mit jeder Menge Mystery, Cliffhangern und unerklärlichen Geschehnissen. Allgemein erinnert der Stil der Produktion sehr an bekannte Werke von Steven Spielberg, Stephen King o. Ä. Dabei spielen die Macher ganz bewusst mit diesen bekannten Elementen, sodass Stranger Things zwar nichts bahnbrechend Neues ist, aber dennoch großen Spaß macht!

Liebenswürdige Charaktere

Eine Serie, in der Kinder die Hauptrollen übernehmen, gibt es wirklich nicht oft. Ganz besonders nicht, wenn die Geschichte ansich eigentlich ziemlich düster ist. Ich habe mich jedoch von Anfang an in die quirrligen Protagonisten und deren Eigenarten verliebt! Ganz besonders Dustin und Elfi bringen mich immer wieder zum Schmunzeln.

Übernatürliches

Was bei Stranger Things zudem keinesfalls fehlen darf, ist eine ordentliche Portion Übernatürliches! Dank der sogenannten Verkehrtherum-Welt, sowie Elfis besonderen Fähigkeiten bleibt die Geschichte stets spannend. Gerade jetzt, während der dunklen Jahreszeit, habe ich nichts gegen ein paar Monster und Schockmomente. Ob diese SciFi-Elemente am Ende auch vernünftig begründet werden können, lässt sich zwar noch nicht sagen, aber das finde ich gar nicht so wichtig. Daher ist diese Serie das perfekte Format, um die Realität für eine Weile auszublenden.

Humor

Obwohl die Grundstimmung sehr düster und bedrohlich ist, gibt es auch viele lustige Momente. Besonders die Kids sorgen für unterhaltsame Sprüche, gepaart mit teils skurrile Szenen – beispielsweise wenn Elfi Waffeln aus dem Supermarkt klaut oder dafür sorgt, dass sich ein fieser Mitschüler vor Schreck in die Hose macht. Ich mag den Humor in Stranger Things sehr.

Retro-Feeling

Stranger Things ist eine Hommage an die 80er-Jahre und allem, was zu diesem Jahrzehnt gehört – von VHS-Kassetten bis Vokuhila. Die Serie lebt von solchen Details. Manchmal greifen die Produzenten dabei zwar etwas tief in die Klischeekiste, doch genau darin besteht der unverwechselbare Charme der Serie. Mir persönlich gefällt das Retro-Feeling sehr und ich mag es, wenn eine Szene mit passender Musik aus dieser Zeit untermalt wird!

Kennst du Stranger Things? Hast du die zweite Staffel schon gesehen?

You Might Also Like

7 Comments

  • Reply
    bknicole
    Oktober 31, 2017 at 4:48 pm

    Bei mir steht sie noch auf der Watchliste und das schon länger. Empfohlen wurde sie mir nicht nur mehrmals von Lesern, sondern auch einige meiner Kommilitonen schwärmen sehr davon, sodass ich sie auch endlich mal anfangen möchte. Da sie so gut zu Halloween passt, habe ich auch mit Gedanken gespielt jetzt mit ihr loszulegen. Und du weißt ja das ich ebenfalls ein großer Fan von Mysteryserien bin, nur bei Lost habe ich nicht zum Schluss durchgehalten, denn das war mir dann doch zu verwirrend.

    Was ich schon vorab spannend finde ist, dass man das ja alles an Horrorfilmen der 80er Jahre orientiert. Bin also sehr gespannt auf das „Retro-Feeling“, aber solche Sachen machen für mich Serien nur noch besser.

  • Reply
    Leselaunen
    November 1, 2017 at 8:11 am

    Ich weiß zwar, dass es so gehyped wird und alle um mich herum lieben es. Leider konnte es mich so gar nicht für sich einnehmen. Aber das liegt auch hier wieder am Genre. Trotzdem schön, dass es dich so begeistern kann!

    Neri, Leselaunen

  • Reply
    Sarah
    November 1, 2017 at 11:07 am

    Mir wurde die Serie auch schon so oft empfohlen, aber bis jetzt hab ich es noch nicht geschafft sie zu schauen. Werde ich mir aber definitiv auf meine Watchlist schreiben, denn deine gründe haben mich echt überzeugt 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

  • Reply
    Isabelle
    November 1, 2017 at 10:01 pm

    Ich habe Stranger Things bisher noch nicht gesehen, möchte es aber unbedingt demnächst anfangen. Ich habe bisher auch nur positives über die Serie gehört. Mystery finde ich sowieso immer super und ich finde das passt auch perfekt in die kalte Jahreszeit!

    Liebe Grüße, Isabelle
    https://lapetitelune.de/

  • Reply
    Merle
    November 2, 2017 at 11:38 am

    Ich lieeebe es, und ich kann Staffel 3 kaum erwarten!
    Wie du mag ich die 80er vibes auch mega gern und den ganzen Look der Serie!

  • Reply
    Nina
    November 2, 2017 at 1:59 pm

    Ich habe sowohl Staffel 1, als auch Staffel 2 gesehen und muss sagen: SUPER!

  • Reply
    Bonny
    November 7, 2017 at 10:22 pm

    Ich liebe Stranger Things und warte grade noch mit dem Gucken – Vorfreude noch etwas auskosten 🙂 Außerdem, wie du schon so schön schreibst, ist es die perfekte Serie zum binge watchen. Hab ich für die Vorweihnachtszeit geplant. Da mummel ich mich dann ein Wochenende mit der Serie ein. Kann alles so unterschreiben, was du über die Serie geschrieben hast – die Charaktere hab ich besonders lieb gewonnen.

    Liebste Grüße
    Bonny

  • Leave a Reply