13 In Lifestyle/ Personal

Das Jahr ist zuende. Die Geschichte nicht.

Das Jahr ist zuende. Die Geschichte nicht.

Ein neues Jahr. Eine neue Chance.
Eine Chance auf was? Das weiß ich nicht. Noch nicht.

Um kurz vor 0 Uhr stellen wir den Sekt bereit, begeben uns ans Fenster. Dort haben wir den besten Blick auf das Feuerwerk über den Dächern der Stadt. Im Radio plappert ein aufgeregter Moderator. Er läutet den Countdown bis zum Jahreswechsel ein.

Fünf, vier… 

Unsere Körper prickeln, während wir gebannt darauf warten, dass ein neuer Tag anbricht. Ein neues Jahr. Eine neue Ära. Ich weiß nicht, wie ich mich in diesem Moment fühlen soll. Aufgeregt oder nüchtern? Erwartungsvoll oder realistisch? Immerhin wiederholt sich dieses ganze Prozedere alle 365 Tage aufs Neue. Wir nehmen uns so viel vor, schwören, dass ab nun alles besser wird, feiern ein neues Datum. Aber kann eine einzige Zahl wirklich Umbruch bedeuten?

Drei, zwei… 

Ich blicke in die Finsternis. Draußen ist es so dunkel, dass ich nur schemenhafte Umrisse des Nachbarhauses gegenüber erkennen kann. In der Fensterscheibe nehme ich plötzlich mein eigenes Spiegelbild wahr. Ein bisschen müde sehe ich aus. Müde aber zufrieden. Satt von der ganzen Völlerei während der Feiertage. Habe ich mich in den letzten Monaten verändert? Bin ich eine Andere, als letztes Jahr um diese Zeit? Ja! Nein! Ich weiß nicht…

Eins… 

Wir halten alle inne.

Null! 

Und als der Uhrzeiger sich bewegt, wir uns in die Arme fallen und ein ohrenbetäubender Knall ertönt, spiegelt sich in unserem Blick nicht nur die schillernde Explosion des Feuerwerks. Nein, ich sehe viel mehr. Hoffnung. Euphorie. Aber vorallem Hoffnung, die die Dunkelheit um uns herum erhellt, wie eine funkensprühende Wunderkerze. Das Jahr 2016 war schön, aber auch schmerzhaft und kompliziert und manchmal sehr anstrengend. Ich blicke mit gemischten Gefühlen auf die vergangenen zwölf Monate zurück. Es scheint, als habe sich die Welt gewandelt und ich bin ehrlich: Diese Entwicklung behagt mir nicht. Doch ich bin trotzdem dankbar für so viele wunderschöne Momente!

Nun ist 2017 am Zug! Das Leben geht weiter und es wird Zeit, Platz für Neues zu schaffen. Sich einfach drauf einlassen, auf die Zukunft fokussieren. Das Jahr mag zwar vorbei sein, aber die Geschichte ist es nicht. Meine Geschichte ist es nicht. Es heißt immer, ein neues Jahr ist wie der Beginn eines neuen Buches. In Wirklichkeit ist es jedoch nur ein weiteres Kapitel der Story. Voller Herzschmerz, Drama und vielleicht ja auch Erfolgen. Wer weiß das schon?

Ein neues Jahr. Eine neue Chance.
Eine Chance auf was? Auf alles, was du dir nur vorstellen kannst.
Auf Abenteuer. Und auf Lachen. Liebe. Glück. Freundschaft.
Eine Chance, über sich selbst hinauszuwachsen.

Und eine Chance auf pures Leben!

Das Jahr ist zuende. Die Geschichte nicht.

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Neri von Lebenslaunen
    Januar 1, 2017 at 12:26 pm

    So schöner Beitrag! Ich wünsche dir ein gesundes und glückliches neues Jahr!

    Neri von Lebenslaunen

    • Reply
      Carolin
      Januar 1, 2017 at 1:28 pm

      Danke, das wünsche ich dir ebenfalls!

  • Reply
    Vita
    Januar 1, 2017 at 10:27 pm

    So ein neues Kapitel aufzuschlagen, ist doch immer wieder spannend! Ich freue mich schon auf das neue Jahr, auch wenn es für mich ein Jahr voller Entscheidungen sein wird, weil ich mit meinem Studium fertig werde. Ich hoffe du hattest eine schöne Silvesternacht und wünsche dir ein frohes neues Jahr! 🙂

    • Reply
      Carolin
      Januar 3, 2017 at 1:51 pm

      Bei mir wird 2017 vermutlich auch ein Jahr voller Entscheidungen werden, da ich mein Fernstudium im April beende und anschließend schauen muss, welche Möglichkeiten sich mir eröffnen. Vielen Dank, mein Silvester war wirklich ganz entspannt. Hoffe du bist auch gut reingerutscht? 🙂

  • Reply
    Zaxumo
    Januar 2, 2017 at 1:42 am

    Ein sehr nachdenklicher Post, dem ich durchaus zustimmen kann: der Jahresanfang ist gespickt von Hoffnungen und Erwartungen.
    Ich hoffe für dich, dass dieses Kapitel in deinem Buch so wird, wie du es dir erhoffst und wünsche dir alles Gute für 2017. 😀

    Liebe Grüße ♥

    • Reply
      Carolin
      Januar 3, 2017 at 1:58 pm

      Vielen lieben Dank! Ich freue mich sehr, wenn euch der Post gefällt, denn für das neue Jahr habe ich mir vorgenommen, mehr solcher persönlichen Beiträge zu verfassen.
      Dir wünsche ich auch nur das Beste für 2017! 🙂

  • Reply
    Sabrina
    Januar 2, 2017 at 8:33 am

    Liebe Carolin,
    du sprichst mir aus der Seele. Silvester habe ich mich genau so gefühlt.
    Mein Jahr war eher unspektakulär, nicht unbedingt das Beste, aber im Allgemeinen ganz ok.
    Dennoch bin ich ganz gespannt und hoffe für das bevorstehende Jahr auf ganz viel Liebe, Sonnenschein und etwas mehr Frieden.

    Ich wünsche dir für 2017 alles erdenklich Gute!
    ❤, Sabrina

    • Reply
      Carolin
      Januar 3, 2017 at 2:50 pm

      Hach, schön, wenn ich nicht die Einzige bin, die solche Gefühle hat. Bei mir war 2016 nämlich genau wie bei dir. Nicht super gut, aber auch nicht schlecht. Ich wünsche dir ebenfalls noch ein frohes und tolles neues Jahr! <3

  • Reply
    bknicole
    Januar 2, 2017 at 4:45 pm

    Ein sehr schöner Post, der die Gedanken zum Jahreswechsel immer ziemlich gut beschreibt. Ich bin zwar niemand ,der sich nun an diesem Tag Vorsätze überlegt und setzt, weil ich dies das ganze Jahr über teue, aber ich reflektiere in der Zeit gerne und denke natürlich auch darüber nach, was mich 2017 alles erwartet. Jedoch bin ich nicht unbedingt jemand der nun sagt: alles wird fantastisch werden. Dazu bin ich einfach viel zu sehr ein Realist, denn in jedem Jahr erwarten einen Hoch und Tiefs. Das gehört einfach dazu, es kann nicht alles perfekt sein. Aber ich freue mich trotzdem auf diesen neuen Beginn, denn 2017 könnte für mich ein Jahr der Veränderung sein. Ich mache meinen Bacherlorabschluss und binn dann schon sehr gespannt ,wie es weitergeht. Master? Vollzeitstelle? Ich weiß es noch nicht, weil ich nicht vorhersagen kann, welche Chancen sich mir eröffnen und was alles so passiert. Somit lasse ich das Jahr einfach auf mich zukommen und blicke eher gespannt, als euphorisch in die Zukunft.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön für die lieben Worte :). Das ist aber schade, dass das vergangene Jahr für dich eher durchwachsen war, dann hoffe ich mal, dass 2017 für dich besser wird und wünsche dir an dieser Stelle auch noch einmal ein gesundes, schönes und erfolgreiches 2017.

    • Reply
      Carolin
      Januar 3, 2017 at 7:38 pm

      Ich bin auch niemand der gute Vorsätze fürs neue Jahr hat oder sich diese sogar aufschreibt. Meistens lasse ich das alles ganz locker auf mich zukommen. Trotzdem ist Silvester immer ein guter Zeitpunkt, um zu reflektieren, was gut gelaufen ist und was hätte besser laufen können. 2016 war jetzt nicht super schrecklich oder so, aber rückblickend betrachtet gab es bessere Jahre. Ich bin nun schon sehr gespannt auf 2017!

  • Reply
    Mara
    Januar 3, 2017 at 12:51 pm

    Richtig schöner Text!
    Ich wünsch dir ein tolles Jahr 2017 und freu mich auf viele weitere Posts von dir! 🙂

    • Reply
      Carolin
      Januar 3, 2017 at 7:39 pm

      Danke, das wünsche ich dir auch! 🙂

  • Reply
    Lia
    Januar 13, 2017 at 1:21 am

    Ja. Ja und ja! 2016 liegt endlich hinter uns. 2017 soll und muss für uns alle ein gutes und erfolgreiches Jahr werden. Sehr inspierirender Beitrag! Wünsche uns allen guten Wesen auf der Welt ein Jahr voller Erfolge <3

    Lia

  • Leave a Reply