5 In Lifestyle/ Personal

Hallo 2016! Ich empfange dich mit einem Lächeln.

Hallo 2016! Ich empfange dich mit einem Lächeln.

Hallo 2016! Ich empfange dich mit einem Lächeln.

Zweitausendundfünfzehn. Nur noch ein paar Stunden und diese Zahl ist nichts weiter als eine verblassende Erinnerung. Ich möchte nicht darüber reden, wie schnell die Zeit ja vergeht und dass nun alles schon wieder von vorne losgeht. Das bekommen wir doch sowieso ständig zu hören, jedes Jahr auf’s Neue.

Die letzten zwölf Monate waren ein Auf und Ab. Ich blicke mit gemischten Gefühlen auf sie zurück, bin dankbar für viele wunderbare Momente und erinnere mich gerne an meine Abenteuer. Das erste Viertel von 2015 meinte es jedoch nicht unbedingt gut mit mir. Ich hatte mit einigen Erkältungen und sogar einer Lungenentzündung zu kämpfen, was wahrlich nicht angenehm ist. An manchen Tagen war ich daher ziemlich deprimiert. Ich fragte mich, wieso es ausgerechnet immer mich trifft und warum ich bei jedem Anflug eines kühlen Windstoßes sofort flach liege. Wenn man fast drei Monate am Stück krank ist, möchte man sich vor Wut am liebsten die Haare ausreißen!

Doch auf jedes Tief folgt ein Hoch. In diesem Fall in Form eines heißen Sommers, der mit meiner Geburtstagsparty begann. Seit Jahren habe ich auf diesen Tag hingefiebert, mir in den schillerndsten Farben ausgemalt, wie es sich anfühlen möge, endlich volljährig zu sein. Tatsächlich macht es kaum einen Unterschied, denn ich bin noch immer die gleiche Person. Zwar darf ich nun Verträge unterzeichnen etc., doch ansonsten hat sich nichts verändert. Trotzdem war es eine wundervolle Party, die ich so schnell nicht vergessen werde! Eine Feier muss nicht immer groß sein, um Spaß zu machen.

Es war ein heißer Sommer, ungewöhnlich trocken. Doch wie ihr wisst, liebe ich die Hitze und nahm das gute Wetter zum Anlass, endlich mehr von der Welt zu sehen. Ich bekam die Gelegenheit zwei aufregende Städtetrips zu machen und bin sehr dankbar für die Zeit in Prag und Wien. Allerdings wurde mein Reisedrang keineswegs gestillt, sondern nur noch mehr entfacht! Es gibt so viele hübsche Örtchen auf dieser Erde, die ich mit eigenen Augen sehen möchte. Vielleicht sogar schon 2016.

Das Jahr 2015 stand für mich im Zeichen der Veränderung. So viele Dinge haben sich verändert und die Konsequenzen dessen werden mich auch im neuen Jahr begleiten. Die Tatsache, dass ich nun die Schule erfolgreich beendet habe, verunsichert mich nach wie vor ein wenig. Ich weiß nicht, welchen Weg ich in Zukunft gehen werde, obwohl ich eigentlich genaue Vorstellungen habe, was ich möchte. Manchmal habe ich jedoch Angst vor dem Scheitern. 2016 muss ich mich endlich um einen konkreten Plan kümmern!

Doch auch auf Coralinart hat sich einiges getan. Für diesen Blog war 2015 ein grandioses Jahr! Ich durfte nicht nur viele neue Leser begrüßen, sondern habe auch endlich den Wechsel zu WordPress gewagt. Ein großer Schritt, den ich schon seit langer Zeit durchführen wollte. Bisher habe ich meine Entscheidung keine Sekunde bereut und hoffe natürlich, dass diese positive Entwicklung nicht stoppt.

In diesem Sinne: Tschüß 2015! Danke für ein interessantes Jahr!

Hallo 2016!

Ich empfange dich mit einem Lächeln.

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Märzmädchen
    Januar 1, 2016 at 10:02 pm

    Hey,
    ich hoffe du hattest einen guten Start ins neue Jahr! 🙂

  • Reply
    Nerique
    Januar 2, 2016 at 1:27 pm

    Das Bild ist wirklich klasse geworden! Frohes, neues Jahr!

    Nerique

  • Reply
    bknicole
    Januar 2, 2016 at 2:57 pm

    Bei mir war es ja wie du weißt mit dem Jahr genau umgedreht. Der Anfang wirklich toll, der Ende dafür Horror. Somit bin ich froh 2015 auf Wiedersehen zu sagen. So lange Krankheiten sind wirklich ein Alptraum, bin froh dass du nun wieder nach vorne blickst 😉 und kann mir nur zu gut vorstellen was für eine unangenehme Zeit das war. Ich lieg übrigens auch richtig schnell flach, wenn es draußen dann kalt wird. Schon wenn ich nur ein bisschen zu dünn angezogen bin, fange ich mir eine Erkältung ein und habe mir für den Alltag somit angewöhnt mich wirklich immer schön einzupacken, egal wie doof das nun aussehen mag. Nur für Outfitpost ist das halt nicht unbedingt klasse, da will nun mal niemand mich in jedem Post in einer dicken Winterjacke sehen. Habe mir in diesem Jahr deshalb vorgenommen vieles über den Sommer / Herbst aufzunehmen und vor allem im Herbst einige Winter outfits vorzushooten. Ich überlege mir viele Kombinationen, die ich tragen werde ja schon beim Kauf des Kleidungsstückes und werde die in diesem Jahr dann auch einfach sofort festhalten. Damit ich einfach die kühleren Tage gut überbrücken kann, ohne mir Erkältung, Grippe & Co. einzufangen.

    Reisen möchte ich übrigens auch mehr. Habe dieses Jahr ja auch 2 Städtetrips gemacht: Freiburg und Berlin. Und beide waren wieder wunderbar. Freiburg hat mir persönlich sofort richtig gut gefallen, sodass ich da auch noch mal hinmöchte, weil ich in der kurzen Zeit gar nicht alles sehen konnte und es von der Lage her ja super ist. Man kann ja einen Abstecher nach Frankreich und in die Schweiz von dort aus machen. In Berlin war ich zwar schon öfter, aber ich verliebe mich jedes Mal erneut in die Hauptstadt. Bin mal gespannt wo es bei dir im nächsten Jahr reisetechnisch hingeht ;).

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Das hört sich doch gut an, da machst du genau das gleiche wie ich :).
    Ich hoffe du bist gut reingerutscht. Wünsche dir noch ein erfolgreiches und schönes 2016.

  • Reply
    Andrea
    Januar 2, 2016 at 6:32 pm

    Ich wünsche dir ein tolles neues Jahr 2016!

  • Reply
    bknicole
    Januar 3, 2016 at 6:11 pm

    Das freut mich zu hören ;). Ich wünsche dir viel Spaß mit der 5.Staffel, ich fand sie zwar nicht ganz so gut wie die vorherigen, aber vielleicht gefällt sie dir ja besser als mir.

    Ich nehme es mal an, glaube Netflix stellt ja immer beide Varianten zur Verfügungun. O-Ton und Synchro. Vor allem bei so großen Ankündigungen einer Serie, gibt es die dann auch in deutscher Version.

  • Leave a Reply