9 In Instagram Monthly/ Lifestyle/ Personal

{ Instagram Monthly } August 2015

Zunächst möchte ich mich ganz herzlich für eure lieben Worte zum letzten Post bedanken! Das positive Feedback hat mich wirklich nochmal richtig gepusht und mich in meiner Entscheidung bestätigt. Zwischendurch hatte ich nämlich auch Zweifel, ob der Umzug zu WordPress eine gute Idee war. Die Angst, versehentlich den gesamten Blog zu crashen, verfolgt mich noch immer. Allerdings sollte mittlerweile alles einigermaßen rund laufen.

Mit etwas Verspätung kommt nun übrigens mein monatlicher Instagram-Rückblick. Im August war viel los und ich habe einige Bilder gepostet. Von neuen Büchern bishin zu Reiseimpressionen ist alles dabei. Über Follower und Kommentare auf Instagram würde ich mich übrigens sehr freuen! Mein Account heißt carolin_coralinart.

{Instagram Monthly} August 2015

// Ich liebe dieses Buch!
// In Prag gibt es so viele hübsch verzierte Häuser.
// Natürlich habe ich mir gleich kurz nach dem Kinostart Margos Spuren angesehen.

{Instagram Monthly} August 2015

// Abendhimmel.
// Ich mag dieses Bild irgendwie.
// Wie findet ihr meinen Rock?

{Instagram Monthly} August 2015

// Meine letzten Einkäufe im Bereich Kosmetik.
// Einfach süß.
// Prag ist so eine tolle Stadt!

coralinart_instagrammonthly_august2015_4

// Rainbow Rowell zählt neuerdings zu meinen Lieblingsautoren.
// Bilder des Designers Marcello Morandini.
// Kleiner Spaziergang im Wald.

Daumen hoch – Für die langanhaltende Hitze diesen Sommer! Auch wenn ich mit dieser Meinung wahrscheinlich ziemlich alleine dastehe, liebe ich solch hohe Temperaturen, die es mir erlauben, Tops und Shorts zu tragen. Meistens friere ich nämlich.

Daumen runter – Für den Hass gegen Flüchtlinge. Ich finde es schrecklich, wie in den sozialen Netzwerken derzeit gegen Ausländer gehetzt wird! Ich persönlich bin der Meinung, dass Deutschland nicht jeden Flüchtling aufnehmen kann, weil das platzmäßig einfach nicht möglich ist. Trotzdem darf man seinen Frust über die aktuelle Situation nicht an den Flüchtlingen auslassen und sollte diese Menschen genauso respektvoll behandeln, wie jeden anderen auch. Immerhin haben viele der Leute Schreckliches erlebt. In unserer Stadt sind ebenfalls Flüchtlinge aus Syrien untergekommen, die einen freundlichen und anständigen Eindruck machen.

Gesehen – Im August habe ich gleich zwei aktuelle Filme gesehen. Zunächst bekam ich die Gelegenheit, mir von einer Bekannten die DVD zu Fifty Shades of Grey auszuleihen. Ganz ehrlich? Ich fand den Film ultra langweilig! Die Handlung ist absolut nichtssagend (sofern man hierbei überhaupt von einer Handlung sprechen kann), Christian Grey ist überhaupt nicht anziehend, sondern ein Fall für den Psychiater und die Protagonistin Ana hat die unscheinbare Ausstrahlung von fünf Bella Swans zusammen. Den Hype kann ich echt nicht verstehen! Allerdings hatte ich sowieso keine großen Ansprüche an den Film.
Zusammen mit einer Freundin habe ich mir im Kino zudem die Verfilmung zu Margos Spuren angesehen. Das Buch wurde super umgesetzt und ich kann den Film wirklich jedem weiterempfehlen. Trotzdem habe ich einen Kritikpunkt, denn mir persönlich hat ein bisschen die Tiefe der Romanvorlage gefehlt.
Was Serien betrifft, hat mich im August besonders die Sendung The 100 begeistert. Wie ihr wisst, bin ich ein Fan von dystopischen Szenarien, weswegen mich dieses Format sogleich fesseln konnte. Ich bin daher auch schon sehr gespannt auf die zweite Staffel!

Gelesen – Momentan lese ich Fangirl von Rainbow Rowell und bisher finde ich die Geschichte einfach nur super süß! Aktuell habe ich noch ungefähr 200 Seiten vor mir, auf die ich mich sehr freue, denn zwischendurch fehlte mir ein wenig die Zeit zum Lesen.

GehörtBye Bye von Cro. Toller Song!

Gegessen – Brombeeren aus unserem Garten. Lecker!

Gekauft – Auf Amazon habe ich endlich eine rosafarbene Hose gefunden und sofort bestellt, denn schon seit Monaten wollte ich ein Modell in diesem Ton, konnte jedoch nie etwas Passendes finden. Mit meinem Kauf bin ich nun sehr zufrieden!

Gedacht – Hoffentlich klappt der Umzug zu WordPress.

Gefreut – Über die gemütliche Geburtstagsparty meiner Schwester. War ein sehr schöner Abend mit leckerem Essen!

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    bknicole
    September 9, 2015 at 4:10 pm

    Sehr tolle Bilder von Instagram <3. Finde deinen Rock übrigens klasse, mag diese Muster persönlich auch richtig gerne. The 100 mag ich wie du weist auch sehr und die 2.Staffel geht noch mal in eine komplett andere Richtung wie die erste. Zudem wird es viel Charakterentwicklung geben. Die 16 Folgen hat man hier also echt gut genutzt. Von 50 Shades of Grey war ich damals auch nicht so begeistert. War ja mit meinen Mädels im Kino und mich hat er auch nicht umgehauen. War ein Durchschnittsfilm. Nicht grottenschlecht, aber auch nicht der beste Film des Jahres. Bye Bye von Cro höre ich gerade auch total gerne :). Ist einfach ein tolles Lied, das perfekt zum Sommer passt.

    Deinen Worten zum Thema Flüchtlinge kann ich mich nur anschließen, finde das auch schlimm was gerade in den sozialen Netzwerken los ist. Wenn wir in dieser Situation wären würden wir auch darauf hoffen, dass man uns hilft und ebenfalls flüchten. Umso schöner ist es natürlich all die Bilder zu sehen wo Menschen helfen, denn das tun sehr viele ;).

    • Reply
      Carolin
      September 10, 2015 at 3:30 pm

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! <3
      Ich bin mit meinen Instagram-Bildern auch total zufrieden. Den Rock habe ich mir ja letztes Jahr gekauft und konnte ihn bisher noch nicht so oft tragen. Fand es deswegen super, dass der Sommer so heiß war und ich meine ganzen kurzen Sachen tragen konnte. In Kombination mit der Jeansweste finde ich den Ethno-Rock auch echt super!
      The 100 schaue ich mittlerweile echt gerne, was ich anfangs gar nicht erwartet hätte. Den Cliffhanger am Ende der ersten Staffel fand ich sehr vielversprechend und ich freue mich total darüber, dass Pro7 die Serie bereits im Oktober fortsetzt.
      Für Fifty Shades of Grey kann ich mich überhaupt nicht begeistern. Hatte das Gefühl, der Film versucht zwanghaft ernst bzw. besonders tiefgründig zu sein (Christians Kindheit und so), doch in Wirklichkeit ist die Story echt flach. Naja...

      Eigentlich bin ich in Politik nicht so involviert, doch zum Thema Flüchtlinge musste ich mich einfach äußern. Diese Hetze im Netz hilft doch nicht weiter.

      • Reply
        bknicole
        September 11, 2015 at 5:21 pm

        Dann kannst du das ja bald nachholen, der wird ja ab dem 22 September (glaube ich) auf Amazon Prime dann verfügbar ;). Werde den dann auch noch mal mit meinen Eltern anschauen. Meistens finde ich ebenfalls die Bücher besser, aber manchmal gibt es echt Filme ,die ihren Job verdammt gut machen. Die Dan Brown Verfilmungen finde ich zum Beispiel alle auch sehr gelungen. Klar gehen die Bücher auch hier etwas mehr ins Detail, aber bei Illuminati war es vor allem viel in den Naturwissenscahften das einem am Anfang um die Ohren fliegt und wenn man davon keine Ahnung hat, ist der Film echt entspannter. Ich wäre beim Buch fast nicht dran geblieben.

        Die Quoten waren hier ja auch bis zum Ende top. Die Ausstrahlung war für Prosieben wirklicht seit langer Zeit mal wieder ein richtiger Erfolg, deshalb gibt es da auch so schnell die nächste Staffel. Die ist aber wirklich sehr gut :). Bei der dritten müssen wir dann aber leider etwas warten. Die wird in Amerika erst in der Mid Season anlaufen.
        Ich fand das es auch viele Szenen gab, die komisch wirkten, es aber ja eigentlich gar nicht sein sollten. Somit hat man auch an den unpassendsten Stellen lachen müssen. Christians Charkater konnte mich auch nicht begeistern, für mich hätte der auch eher in Therapie gemüsst xD. Aber das ganze Drama um die Thematik konnte ich dann auch wieder nicht verstehen.

        Leider glaube ich nur das sich da nicht wirklich viel dran ändern wird, weil Europa da wirklich richtig überfordert ist. Eigentlich müssten da nun schnell Lösungen her, aber ich glaube nicht das es die geben wird. Wichtig wäre an einem Strang zu ziehen, zusammenzuarbeiten, aber das ist ja im Moment leider noch nicht der Fall.

  • Reply
    Malika
    September 9, 2015 at 6:46 pm

    Ich muss unbedingt mal mehr John Green-Bücher lesen! „Eine wie Alaska“ fand ich soo schön, noch besser als „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“!
    Ich teile übrigens deinen Daumen hoch für die Hitze dieses Jahr, ich bin eine absolute Frostbeule und habe die Sonne deswegen sehr genossen 🙂
    Und zu den Flüchtlingen… Wer den Menschen ohne Respekt begegnet, hat irgendwas in seinem Leben falsch gemacht. Ganz ehrlich. Ich schließe mich deiner Aussage an, diese Menschen haben Unvorstellbares durchgemacht und niemand hat es verdient, so unhöflich und feindlich von anderen Menschen behandelt zu werden!

    Liebe Grüße,
    Malika
    alislittleworld.blogspot.com

    • Reply
      Carolin
      September 10, 2015 at 3:48 pm

      Yay, noch ein Hitzefan! 🙂 Die meisten Leute, die ich kenne, mögen es lieber kühler.

      Ich weiß zwar nicht genau, wie die politische Situation ist und ich verstehe es auch, dass sich viele Leute Sorgen machen, weil immer mehr Flüchtlinge nach Deutschland strömen und der Platz langsam immer enger wird. Trotzdem würde es mir nicht im Traum einfallen, diesen Frust an den Flüchtigen auszulassen. Das geht einfach gar nicht!

      • Reply
        Malika
        September 12, 2015 at 6:49 pm

        Was ich auch nicht verstehen kann, wieso zum Beispiel Ungarns Premier die Grenzen sperren lässt und meint, sein Land müsse keine Unterkünfte bauen oder in irgendeiner Art und Weise helfen, weil Flüchtlinge seien in Ungarn sowieso nicht willkommen und die würden ja auch nicht dort bleiben wollen, sondern nach Deutschland. Aber na ja, da hat halt jeder Mensch seine eigene Ansicht. Die EU braucht ein einheitliches Konzept zum schnellen Handeln und das fehlt leider bisher :/

  • Reply
    Ghost
    September 9, 2015 at 7:45 pm

    Ein wieder toller Instagram-Post! Ich fange Ende des Monats auch endlich mit meinem ersten an und freue mich schon darauf. Du hast eine sehr schöne Aufteilung und immer schöne Bilder. Ich mag dein Statement zu der Flüchtlingsdiskussion. Ich finde es auch ganz fürchterlich, dass es leider einige gibt, die durch Fremdenhass auffallen. Refugees Welcome!

    Toller Eintrag!
    Ghost

    • Reply
      Carolin
      September 10, 2015 at 4:13 pm

      Danke für deinen Kommentar! 🙂
      Bin schon gespannt auf deinen Instagram-Rückblick.

  • Reply
    Jana
    September 20, 2015 at 1:55 pm

    Ein sehr schöner Monatsrückblick 🙂
    Ich finde es auch schrecklich, wie über die Flüchtlinge gesprochen wird. Bin da also ganz deiner Meinung. Gerade viele, die bereits den Krieg miterlebt haben sind gegen die Flüchtlinge, aber auch die, die keine Ahnung haben, wie schlimm ein Krieg sein kann. Ich weiß es natürlich auch nicht aus eigener Erfahrung, aber das will man ja auch nicht. Trotzdem sag ich: rein mit ihnen. Klar gehen nicht alle, da müssen die anderen Länder eben auch mithelfen – aber das ist ein anderes Thema, über das man stundenlang diskutieren könnte 😀
    Um was gehts denn in dem Buch Fangirl? Oder wirst du dadrüber noch ein Review veröffentlichen? 🙂
    <3

  • Leave a Reply