9 In Instagram Monthly/ Lifestyle/ Personal

{ Instagram Monthly } September 2016

{ Instagram Monthly } September 2016

Hallo Herbst! Der vergangene Monat war ein Auf und Ab der Gefühle, denn der September bescherte mir schöne Momente, aber auch unerfreuliche Erlebnisse (dazu gleich mehr). Auf meinem Instagram-Feed gab es trotzdem einige Bilder zu bestaunen. Natürlich freue ich mich immer über Likes und Follower auf meinem Account carolin_coralinart. Hier ist nun mein Instagram Monthly-Post für September:

{ Instagram Monthly } September 2016

Daumen hoch

Für einen tollen Tag am Tegernsee, den ich wirklich genossen habe. Das Wetter war super und die Atmosphäre perfekt. Durch den Zwischenstopp am Tegernsee fühlte sich die anschließende Heimfahrt auch gar nicht mehr anstrengend an, da wir alle sehr gut erholt waren.

Daumen runter

Leider ging im September so einiges schief. Zunächst gab mein Computer erneut den Geist auf und benötigte eine neue Hauptplatine. Dabei war diese erst im Mai letzten Jahres gewechselt worden. Echt ärgerlich, aber zumindest musste ich die Kosten für die Reparatur nicht selber tragen, da es sich um einen Produktionsfehler handelt. Trotzdem muss ich mich wohl mit dem Gedanken anfreunden, dass mein Macbook nicht mehr das jüngste ist und innerhalb der nächsten 1-2 Jahre vermutlich endgültig die Grätsche machen wird. Außerdem hatte ich vor ein paar Tagen mit Bauchschmerzen zu kämpfen. Keine Ahnung, woher die kamen.

Gesehen

Das Finale der dritten Staffel von „The 100“. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht so recht weiß, was ich von dieser Season halten soll. Es gab Episoden, die fand ich richtig genial und gut gemacht, aber zwischendurch hatte ich oft den Eindruck, dass die Handlung nicht mehr so viel mit den ersten beiden Staffeln zutun hatte und man unbedingt immer noch eines draufsetzen wollte. Manche Handlungsstränge wirkten auf mich daher etwas too much. Ich freue mich dennoch auf Staffel 4! Außerdem habe ich mir auf Amazon Prime „Saphirblau“ und „Die Tribute von Panem: Mockingjay – Teil 2“ angesehen. Letzteres fand ich enttäuschend und stellenweise fast emotionslos. Die Aufspaltung in zwei Teile hat dem Film, meiner Meinung nach, überhaupt nicht gut getan!

{ Instagram Monthly } September 2016

Gelesen

Leider bin ich nicht so viel zum lesen gekommen und habe es deswegen nur geschafft „Wie Schnee so weiß“ von Marissa Meyer, als auch den Thriller „Girl on the Train“ zu beenden. Zwar sind diese Romane extrem unterschiedlich, doch ich war von beiden begeistert!

Gehört

Eigentlich nichts Neues.

Gekauft

Neben einem Buch für mein Fernstudium (ich konnte es super günstig bei medimops ergattern), habe ich mir auch ein paar Kosmetikprodukte von Colourpop bestellt. Über meine Ausbeute habe ich in diesem Post berichtet. Jedenfalls liebe ich die Marke schon jetzt!

Gedacht

Warum zum Teufel gibt es keine 17 Zoll Macbook Pros mehr? Es ist doch völlig idiotisch, dass die Smartphones immer größer werden und die Laptops immer kleiner. Ich brauche ein Arbeitsgerät und kein Spielzeug!

{ Instagram Monthly } September 2016

Gebloggt

Photo Diary: Chiemsee

Share The Love // Meine Lieblingsblogger

Ein Jahr WordPress // Hat es sich gelohnt?

So werden deine Collagen zum Hingucker

Wishlist

Ich bin nach wie vor auf der Suche nach einer guten Alternative zum Kylie Lip Kit, aber bisher konnte ich noch kein Dupe für „Candy K“ finden, welches mich wirklich überzeugt. Entweder die Farbe ist zu hell oder zu dunkel, zu pink oder zu braun. Seufz…

Was steht an?

Im Oktober gehen auf den Blogs die Weihnachtsvorbereitungen los. Ich bin ebenfalls wieder bei einigen Aktionen dabei und so langsam sollte ich wahrscheinlich damit beginnen, Ideen für interessante Posts und Überraschungen zu sammeln. Dabei bin ich momentan noch kein Bisschen in Weihnachtsstimmung!

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Tabea
    Oktober 3, 2016 at 7:47 pm

    Also dein Urlaub klingt super – aber Bauchschmerzen hasse ich ebenfalls. Ich hoffe, sie kommen bei dir nicht zurück und bleiben für immer weg!
    Sterbende Technik ist immer ärgerlich… bei mir verreckt gerade das Internet in der Mietwohnung und ich weiß nicht, was ich tun soll. Wie soll ich nur überleben, wenn hier jeden Abend nichts geht und ich tagsüber weg bin?

    Weihnachtsaktion wollte ich selbst eine ins Leben rufen, aber dummerweise haben sich noch nicht genug Teilnehmer für den Adventskalender gefunden 🙁 Das macht mich echt traurig…

    Liebe Grüße

    • Reply
      Carolin
      Oktober 4, 2016 at 5:26 pm

      Bauchschmerzen sind echt nicht angenehm, aber ich bin froh, dass sie, so plötzlich wie sie kamen, auch wieder verschwunden waren.
      Bei uns war das Internet gestern auch mega langsam, aber heute geht’s wieder. Es ist immer nervig, wenn die Technik streikt. Hoffentlich lässt sich das bei dir irgendwie richten.
      Und das mit dem Adventskalender ist echt schade! 🙁 Ich kenne allerdings ein paar Projekte, die ebenfalls noch Teilnehmer suchen, falls du da vielleicht mitmachen möchtest.

  • Reply
    Neri
    Oktober 3, 2016 at 8:04 pm

    Oh, ich kann Deine Verärgerung darüber, dass die Laptops immer kleiner werden sooo nachvollziehen. Ich habe mich gerade heute auch wieder darüber geärgert. Ich denke aber, dass Der Trend dauerhaft wieder in eine andere Richtung geht.

    Neri

    • Reply
      Carolin
      Oktober 4, 2016 at 5:33 pm

      Das ist echt sooo schlimm! Ich mag einfach keine kleinen Bildschirme, weil ich da nichts erkenne und mir vorkomme, wie ein Maulwurf. Ich hoffe du hast recht und der Trend ändert sich bald wieder. Ich möchte be meinem nächsten Laptop einfach kein Downgrade von 17 auf 15 Zoll.

  • Reply
    Sarah
    Oktober 4, 2016 at 7:47 pm

    Der Stil deiner Insta Bilder gefällt mir sooo gut 🙂

    • Reply
      Carolin
      Oktober 4, 2016 at 8:02 pm

      Das freut mich! 🙂

  • Reply
    Patrizia
    Oktober 16, 2016 at 11:11 pm

    Ich kann verstehen, dass du zum Arbeiten gerne 17 Zoll hättest, aber letztendlich ist Sinn und Zweck eines Laptop ja auch die Mobilität und da muss ich persönlich sagen, finde ich meinen (allerdings auch schon 4 Jahren alten) 15 Zoll Laptop schon eher suboptimal, weil er doch relativ groß und schwer ist.
    Als Arbeitsgerät sollte man sich vielleicht sowieso anderen Geräten umschauen und / oder einfach einen externen Monitor einsetzen. Die 15 Zoll finde ich zeitweise auch ein bisschen klein, wenn es um Bildbearbeitung geht, aber ist eben so :/

    • Reply
      Carolin
      Oktober 18, 2016 at 6:27 pm

      Prinzipiell hast du da natürlich recht, aber für mich ist mein Laptop eigentlich weniger ein mobiles Gerät für Unterwegs, als ein kompakter Desktop-Ersatz. Was die Leistung betrifft, habe ich die gleichen Ansprüche, wie an einen Desktop. Ansonsten nehme ich lieber gleich das iPad. 🙂

  • Reply
    Katharina
    Oktober 24, 2016 at 11:57 am

    Hi, ich mag diesen Beitrag sehr gern! Eine tolle Idee so ein Monatsabschluss Post zu bringen 🙂

    Ahoi, Katharina

  • Leave a Reply