12 In Instagram Monthly/ Lifestyle/ Personal

{ Instagram Monthly } February 2015

Der März ist da! Das bedeutet, es wird so langsam Zeit für Frühling und gutes Wetter. Im Februar war ich sehr aktiv auf Instagram, habe viel gepostet und geliked. Besonders meinen aktuellen Lesestoff habe ich ganz fleißig mit euch geteilt. Heute zeige ich euch wie immer eine Übersicht meiner schönsten Bilder. Folgen könnt ihr mir auf Instagram unter dem Namen carolin_coralinart.

// Nagellack-Kombination aus rosa und darüber Glitzer.
// Selfie mit meinem neuen Schal.
// Eines der von mir beendeten Bücher im Februar.

// Es sich gemütlich machen und Gossip Girl auf Amazon Prime gucken.
// Ein klarer Wintermorgen.
// Blick ins Buch. Konnte kaum aufhören zu lesen.

// Nochmal ich.
// Grischa hatte ich richtig schnell durch.
// Bei uns liegt noch immer Schnee.

// Eine tolle Geschichte für zwischendurch.
// Überlege gerade, ob ich das Buch nochmal lesen soll.
// Ich liebe meinen MAC Blush! Er zaubert einen Hauch von Frühling auf die Wangen.

Daumen hoch – Für Ferien! In Bayern hatten wir Schüler nämlich eine ganze Woche frei und ich habe die Zeit genutzt, um ein wenig zu entspannen, was sehr gut getan hat. Allerdings ist eine Woche auch immer viel zu schnell vorbei.

Daumen runter – Da fällt mir diesmal gar nichts ein.

Gesehen – Am Oscarwochenende hat Prosieben die Free-TV-Premiere von Silver Linings gezeigt. Der Film wurde von den Kritikern sehr gelobt, weswegen ich neugierig wurde. Zudem mag ich Cooper und Lawrence gerne. Leider hat mich der Streifen letztendlich ein wenig enttäuscht. Er war mir zu aufgedreht und obwohl ich die zweite Hälfte des Films dann doch noch ganz okay fand, würde ich ihn nicht nochmal schauen. Es gibt bessere Komödien.

Gelesen – Im Februar habe ich drei Bücher gelesen. Meine Statistik ist somit nur geringfügig gesunken. Zunächst habe ich also Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand von Jonas Jonasson gelesen. Durch diese Geschichte musste ich mich leider ziemlich durchkämpfen, da ich den Schreibstil als mühsam und langweilig empfand. Danach griff ich zu Grischa – Goldene Flammen von Leigh Bardugo. Obwohl Fantasyabenteuer eigentlich nicht so mein Ding sind, hat mich das Buch positiv überrascht! Jetzt bin ich sehr gespannt auf Teil zwei. Will Grayson, Will Grayson von John Green und David Levithan ist eine schöne Story über zwei Jungs, die den gleichen Namen tragen. Unterhaltsam und kurzweilig. Vor kurzem habe ich mit City of Heavenly Fire von Cassandra Clare begonnen. Zwar habe ich schon fast die Hälfte geschafft, doch das Buch ist richtig dick, weswegen ich wahrscheinlich noch eine Weile damit beschäftigt sein werde.

Gehört – Mal ehrlich, momentan hat doch jeder einen Ohrwurm von The Hanging Tree. Ich gehöre jedenfalls dazu. Das Lied passt meiner Meinung nach perfekt zum Film! Allerdings bin ich immer etwas irritiert, wenn ich es im Radio höre.

Gegessen – Eigentlich mag ich keine Suppen, aber mit Spargelcremesuppe kann ich mich durchaus anfreunden!

Gekauft – Weil ich nicht länger warten wollte, habe ich mir City of Heavenly Fire ganz spontan als Kindle-Ebook gekauft. Ich bin sooo gespannt, wie die Reihe endet!

Gedacht – Der Hype um Fifty Shades of Grey nervt langsam ganz gewaltig…

Gefreut – Über einen schönen Nachmittag mit einer guten Freundin.

You Might Also Like

12 Comments

  • Reply
    bknicole
    März 2, 2015 at 6:00 pm

    Erstmal schöne Instagram Bilder, vor allem das Selfie von dir und die tollen Landschaftsbilder. Wie weit bist du denn nun bei Gossip Girl?
    Silver Linings habe ich mir ja auf genommen, da ich mit Freunden vor den Oscars eher Serien angeschaut habe, mal schauen wann ich dazu komme den zu gucken. Woow du hast ja echt einige Bücher im letzten Monat gelesen, bei mir beschränkt es sich auf eines :D. Komme nie so zum lesen wie ich es gerne hätte. The Hangig Tree liebe ich gerade auch sehr und finde Jens Stimme wirklich klasse. Hätte ich nie gedacht. Diese Frau macht halt mit allem Geld ;).
    Wie du weißt war ich ja im Kino bei 50 Shades of Grey, finde den Hype aber auch sehr übetrieben. Es ist zwar eine etwas andere Liebgesgeschichte, die einige lustige Momente hat, aber für mich nicht "der Film des Jahres", dazu war er zu durchschnittlich. Im Tv wird da aber schon ne übergroße Welle gemacht und irgendwann konnte man es einfach nicht mehr hören, wenn es mal wieder um die Thematik ging. Man kann ja gewisse Dinge auch immer gerne kaputt reden. Genauso wie man Songs kaputt spielen kann.

    Danke auch für dein liebes Kommentar <3.
    Jaa er hatte letzte Woche etwas gelitten :D. Für diese Woche habe ich aber etwas vorgearbeitet und werde noch 2 Beiträge tippen, sodass hier, obwohl ich auch wieder viel unterwegs bin, trotzdem was los ist :D.
    Dankeschön auch für deine lieben Worte <3. Haha vielleicht bin ich da auch nur überkritisch, man sucht ja bekanntlich immer selbst den Fehler und findet ja auch immer was.

  • Reply
    Vanessa
    März 2, 2015 at 6:32 pm

    Ich liebe Die Tribute von Panem über alles! Bin gerade bei dem dritten Buch und bin jetzt schon total traurig, wenn's zu Ende ist.. Lies es unbedingt noch mal. 🙂
    Liebste Grüße
    Vanessa

  • Reply
    Dear June
    März 2, 2015 at 6:56 pm

    Das Buch möchte ich auch unbedingt schon ewig lesen – hoffentlich komme ich noch dazu!

    June
    http://www.dearjuneblog.blogspot.de

  • Reply
    Amely Rose
    März 2, 2015 at 9:09 pm

    Tribute von panem ist ein Traum! ich liebe das buch!
    auch das buch in deiner oberen Reihe sieht gut aus
    kannst du mehr darüber erzählen?

    Hoffe du schaust auch mal bei mir vorbei <3
    http://miss-amelyrose.blogspot.de/

  • Reply
    Belinda
    März 3, 2015 at 12:46 am

    Die Tribute von Panem kann man ruhig öfters lesen. Den Schreibstil von den Büchern von Jonas Jonasson ist wirklich ein wenig mühsam. Lesenswert finde ich die Bücher von ihm aber trotzdem.
    Mir gefällt dein Instagramrückblick immer super. 🙂

    Liebe Grüße
    Belinda von billysreise.blogspot.de

  • Reply
    Anna Sofie
    März 3, 2015 at 11:23 am

    Wow. Da hast du ja wirklich recht viel gelesen:D!! Ich im Februar (im gegensatz zum Januar) fast nichts.
    Ich bin auch total in Frühlingsstimmung. Und ich mag den ganzen 50 Shades Hype langsam auch nicht mehr…! Habe aber auch weder das Buch noch den Film gelesen/gesehen!
    Und ich liiiiebe Spargelcremesuppe, habe ich aber ewig nicht mehr gegessen^^!
    Und danke. Ich bin momentan auch totaaal verliebt in das braun.
    Liebe Grüße.

  • Reply
    Natalia Anna ✿
    März 3, 2015 at 1:31 pm

    schöne bilder 🙂

    ✿, thingsyouremember.de

  • Reply
    Anna
    März 3, 2015 at 6:45 pm

    Hallo du 🙂
    Endlich komm ich wieder mehr zum Blogs lesen 🙂 Schöner Rückblick. Will Grayson muss ich unbedingt noch lesen. Ich liebe John Green!
    Liebe Grüße
    Anna

  • Reply
    andysparkles
    März 3, 2015 at 11:13 pm

    Ich weiß was du meinst mit Silver Linings, der Film war so "amerikanisch" – ständig rumgeschrien und gestritten. Das hat mich auch gestört. Trotzdem habe ich ihn als eingefleischten Jennifer Lawrence Fan echt gut in Erinnerung – ich finde die Story toll, nur an der Umsetzung hat es an manchen Stellen gehapert.

  • Reply
    feeltheanchor
    März 4, 2015 at 8:46 am

    "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" fand ich auch wirklich muehsam zu lesen :/ Ich musste mich dazu 'zwingen', es bis zum Schluss zu lesen ..

  • Reply
    Jana
    März 7, 2015 at 1:35 pm

    Schönes Rückblick 🙂
    Hast aber einige Bücher gelesen, so eine Quote hätte ich auch gerne!
    Der Laptop ist richtig cool, was ist das für eine Marke? Ich möchte mir nämlich auch einen zulegen, der weiß ist und schwarze Tasten hat. Zu viel will ich aber auch nicht ausgeben….
    <3

    • Reply
      Carolin
      März 8, 2015 at 9:50 pm

      Dankeschön. 🙂
      Das auf dem Bild ist ein Macbook Pro. Habe es mittlerweile schon mehr als drei Jahre, aber der Preis ist natürlich nicht so günstig. 😉

    Leave a Reply