6 In Blogging/ Lifestyle

{ Jahresrückblick } Best of Coralinart 2014

Schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen. 2014 war ein tolles Jahr für mich, welches mir unvergessliche Momente bescherte und mich viele Dinge lehrte. Natürlich war nicht immer alles in Butter. Neben den positiven gab es auch manchmal eher unschöne Erlebnisse. So ist das Leben nunmal. Wäre es nicht langweilig, wenn immer nur die Sonne scheinen würde? Immerhin kann man über viele dieser Sachen im Nachhinein lachen.
Im Großen und Ganzen kann ich sagen, liegen zwölf aufregende Monate hinter mir, auf die ich gerne zurückblicke. Auch was den Blog betrifft hat sich einiges getan. Ich habe mittlerweile die 500 Leser via GFC geknackt, sowie mich selbst und meinen Stil weiterentwickelt. In diesem Artikel möchte ich euch nochmal meine persönlichen Lieblingsposts zeigen und ein allgemeines Resümee abgeben.

In der letzten Zeit habe ich High-End Kosmetik für mich entdeckt, was man, glaube ich, auch auf meinem Blog merkte. Ein Nachteil an der Bloggerwelt ist, dass man ständig neue Sachen entdeckt, die dann auf der Wunschliste bzw. im Warenkorb landen. Produkte von MAC Cosmetics, die Naked Palette von Urban Decay und Daniel Wellington Uhren sind da nur einige wenige Beispiele. Jedenfalls habe ich in diesem Jahr so viel über Beauty gepostet, wie noch nie zuvor.

* {Review} Naked Eyes Palette by Urban Decay
* {Advertorial} Das Perfekte Make-Up für eine Girls-Night-Out
* My first MAC products
* Meine 5 liebsten Pflegeprodukte
* Zoeva Rose Golden Luxury Brush Set

Zwar fehlte mir manchmal die nötige Zeit, um Reviews zu schreiben, doch mit den wenigen Rezensionen, die ich 2014 veröffentlicht habe, bin ich dafür umso mehr zufrieden. Qualität vor Quantität. Ich habe deswegen versucht, möglichst ausführliche Reviews zu verfassen.

* {A Heart for Books} Silber – Das erste Buch der Träume // Kerstin Gier
* Die Instax Mini 8 von Fujifilm
* Lost – Der große Rückblick zur Serie
* {A Heart for Books} Paper Towns // John Green

Was die Fotografie betrifft, habe ich mich, meiner Meinung nach, enorm verbessert. Bei meinen zahlreichen Fototouren kamen mir die verschiedensten Motive vor die Linse. Dadurch bin ich vielseitiger geworden und konzentriere mich nicht mehr nur noch auf Naturaufnahmen.

* Little sheep
* Lost places
* Just married
* Shoot: Natural Beauty
* The leaves are falling, and they’re falling like they’re falling in love with the ground

Es macht mir so unglaublich viel Spaß, jeden Monat mein Memory Book zu befüllen. Das zweite Album dieser Art finde ich sogar noch viel hübscher, als das von 2013, da ich einen Großteil der Seiten von Hand gestaltet habe. Zudem wurden extra für den Ordner eine Menge neuer Bastelmaterialien angeschafft. Für das neue Jahr habe ich mir fest vorgenommen, die Memory Book Posts wieder pünktlich am Anfang eines jeden Monats zu veröffentlichen.

* {Memory Book} Let’s start all over again // January 2014
* {Memory Book} These march days // March 2014
* {Memory Book} Too much pictures // April 2014
* {Memory Book} A month to remember // August 2014
* {Memory Book} Travel the world // September 2014

Reisen ist eine tolle Sache! In diesem Jahr war ich ein wenig unterwegs und habe mir bei einem Tagestrip die Stadt München angesehen. Außerdem ging es im September für eine Woche auf nach Italien und natürlich habe ich auf Coralinart ausführlich über diesen Urlaub berichtet. Als Nächstes steht nun Prag auf meiner Liste.

* Hello Munich
* {Travelguide} Riva del Garda // Part one
{Travelguide} Riva del Garda // Part two

Coco Danbo darf in diesem Rückblick nicht fehlen, denn das kleine Kartonmännchen ist mittlerweile ein fester Bestandteil meines Blogs und ihre Abenteuer sind nicht mehr wegzudenken. Die Bildergeschichten mit Coco schaue ich mir auch jetzt immer noch sehr gerne an.

* {Danbo’s little big world} Coco und der erste Schnee
* {Danbo’s little big world} Ein sonniges Plätzchen
{Danbo’s little big world} Versteckspiel im Wald

Die folgenden Posts gehören ebenfalls zu meinen Favoriten, sind thematisch jedoch bunt gemischt.

{Zwischenfazit} Was ich dieses Jahr schon gelesen habe
{Talk about} Die WM und ich
* {DIY} Herbstlicher Blätterdruck mit Wasserfarben
{Tag} Sweater Weather
Rezept aus der Weihnachtsbäckerei: Nussecken

Was wäre ein Jahresrückblick ohne eine Zusammenfassung der Lieblinge im Bereich Musik, Film und Trends? Welche Filme haben mir besonders gut gefallen und welcher Song ging mir nicht mehr aus dem Kopf? Genau darum geht es nun. Allerdings fiel mir die Wahl meiner Jahreslieblinge nicht ganz leicht.

Bester Künstler – Das ist für mich ganz klar Ed Sheeran! Schon seit seinem Debütalbum bin ich ein großer Fan von Ed und nun ist der sympathische Rotschopf auch bei uns in Deutschland so richtig durchgestartet. Ich mag seine Stimme einfach und die Musik ist sehr vielseitig.

Bestes Album – Hier würde ich mich für Pure Heroine von Lorde entscheiden. Allgemein habe ich diese Sängerin in diesem Jahr für mich entdeckt. Kaum zu glauben, dass sie zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Albums erst 17 Jahre alt war.

Bester Song – Gaaaanz schwere Entscheidung, da es einfach viel zu viele Songs gibt, die ich in diesem Jahr rauf und runter gehört habe. Von Boom Clap by Charli XCX bishin zu Taylor Swifts Blank Space. Ich sage jetzt deswegen ganz spontan Team von Lorde.

Bester Soundtrack – Die Filmmusik zu Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist absolut top! Sie passt nicht nur perfekt zum Film, sondern trifft auch voll und ganz meinen Geschmack. Unbedingt reinhören!

Beste Serie – Ich glaube, mich hat in letzter Zeit keine Serie so sehr begeistert, wie Pretty Little Liars. Jede Folge ist so unheimlich spannend und wirft neue Fragen auf. Man möchte am liebsten zehn Folgen am Stück gucken!

Bester Film – Muss ich das überhaupt noch erwähnen? Natürlich ist mein Film des Jahres Das Schicksal ist ein mieser Verräter! Ein herrlich ruhiger und nachdenklicher Film abseits des allgegenwärtigen Action-Einheitsbreis, der trotz seines ernsten Themas nicht in Mitleids-Hascherei abdrifet und mit einer angenehmen Balance zwischen Tragik und Humor zu punkten versteht.

Lieblingstrend – Ich liebe, liebe, liebe Spitze und habe mir in dieser Saison einige Teile dieser Art gekauft. Ansonsten habe ich sehr gerne Blumenprints getragen.

Bestes Buch – Zwar möchte ich demnächst noch einen Artikel zu meinen gelesenen Büchern 2014 verfassen, aber so viel kann ich jetzt schon sagen: Paper Towns von John Green hat mich stark begeistert. Auf die Verfilmung dazu freue ich mich auch schon sehen!

Und nun wünsche ich euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Danke an alle meine Leser für eure Treue! Ich hoffe, ihr werdet meinen Blog weiterhin folgen, denn ich habe noch sehr viel vor. Es schwirren nicht nur zahlreiche Postideen in meinem Kopf herum, auch ein neues Layout steht in den Startlöchern. Ich bin gespannt auf eure Reaktionen.

Wir lesen uns im nächsten Jahr!

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Jana
    Dezember 30, 2014 at 8:25 pm

    Sehr schöne Zusammenfassung! Ich mag ja dein Memory Book immer sehr gerne 🙂
    Alles Gute fürs neue Jahr!

    Liebe Grüße ♥

  • Reply
    Das Leben ist schön
    Dezember 31, 2014 at 10:23 am

    Was für ein schöner Post. Und ganz tolle Bilder.
    Davon bin ich ja total verzückt.
    Da ich noch auf der Suche nach einer guten Kamera bin hier gleich meine Frage, mit welchem Schatz du fotografierst. Komm' gut ins neue Jahr!
    Liebe Grüße, Katrin

    • Reply
      Carolin
      Januar 1, 2015 at 5:39 pm

      Vielen Dank für das liebe Kompliment! 🙂 Meine Kamera ist die Canon EOS 70D.
      Dir auch noch ein frohes neues Jahr!

  • Reply
    Anna Sofie
    Januar 1, 2015 at 4:01 pm

    Ich finde deinen Blog auch einfach toll. Einfach weil er auch so vielseitig ist. Freue mich auf weitere schöne Posts und alles im neuen jahr.
    Ganz liebe grüße<3

    • Reply
      Carolin
      Januar 1, 2015 at 5:50 pm

      Das freut mich sehr. 🙂 Ich möchte mich auch ganz herzlich für deine Treue bedanken. <3
      Frohes neues Jahr!

  • Reply
    lebenseinblicke
    Januar 1, 2015 at 6:17 pm

    Frohes neues Jahr!
    Ich lese gerne bei dir und freue mich auf weitere spannende Beiträge in 2015.
    Viele Grüße
    Jennifer

  • Leave a Reply