9 In Lifestyle/ Personal

Liebster Award

Heute gibt es nach langer Zeit mal wieder einen Tag auf meinem Blog. Anni von Modepüppchen hat mich nämlich für den Liebster Award nominiert. Vielen lieben Dank dafür! Ich finde solche Aktionen ja echt interessant, denn sie sind perfekt geeignet, um mehr über die Person hinter dem Bildschirm zu erfahren. Ich werde euch nun also 11 Fakten über mich verraten und die von Anni gestellten Fragen beantworten.

 

DIE REGELN
Natürlich gibt es auch ein paar einfache Regeln zu beachten. Jeder Teilnehmer muss dem Blogger danken, der ihn nominiert hat und die 11 Fragen beantworten, sowie 11 Fakten zur eigenen Person nennen. Anschließend denkt man sich 11 neue Fragen aus und gibt diese an wiederum 11 andere Blogger weiter, die weniger als 200 Leser haben. Selbstverständlich müssen jene über ihre Nominierung benachrichtigt werden.
Ich persönlich finde es schwer, mir so viele Blogs mit weniger als 200 Followern herauszupicken, weswegen ich auch einige bekanntere Blogs auswählen werde.

11 FAKTEN ÜBER MICH
1. Ich hätte gerne ein helleres Blond, würde meine Haare aber nie im Leben färben.
2. Wenn ich mich schminke trage ich immer Eyeliner.
3. Früher hatte ich mal einen Wellensittich namens Pucki, der sogar sprechen konnte. (R.I.P mein Süßer! ♥)
4. Wenn ich Zeit habe, spiele ich total gerne Sims. Allerdings kommt meine Begeisterung dafür immer in Phasen, weswegen ich das Spiel manchmal monatelang nicht starte.
5. Ich wäre gerne mal bei einem professionellen Fotoshooting dabei.
6. Ich werde schnell rot, wenn ich aufgeregt oder euphorisch bin. (Sehr nervig!)
7. Meistens bin ich ziemlich kritisch mit meinen Fotos.
8. Ich bin total blass und werde im Sommer so gut wie gar nicht braun.
9. Nagellack habe ich schon als Kind geliebt.
10. Meiner Meinung nach ist italienisches Essen das Beste!
11. Wenn es regnet lese ich besonders gerne und trinke Kakao dabei.

11 FRAGEN VON ANNI
1. Beschreibe dich in 5 Worten!
Humorvoll, positiv, perfektionistisch, schlagfertig, designverrückt.

2. Was machst du beruflich? / Was hast du nach der Schule vor?
So genau weiß ich das zwar noch nicht, aber ich möchte auf jeden Fall mal etwas mit Design machen. Eventuell möchte ich eine Ausbildung/ein Studium im Bereich Grafikdesign machen. Beispielsweise würde es mir Spaß machen Plakate oder Layouts für Zeitschriften zu gestalten. Ich könnte mir jedoch auch etwas im Bereich Journalismus vorstellen. Ein Buch zu veröffentlichen wäre zudem ein echter Traum, aber dafür fehlt mir momentan noch die Idee.

3. Wie lautet dein Lebensmotto?
„Don’t worry, be happy!“ Meiner Meinung nach bringt es nichts, rumzujammern und alles negativ zu sehen oder sich ständig Sorgen zu machen. Man sollte immer versuchen, das Beste aus jedem Tag zu machen.

4. Wo siehst du dich in 10 Jahren?
Darauf habe ich momentan wirklich keine Antwort, denn so weit habe ich noch nie gedacht. Ich lasse mich einfach überraschen.

5. Mit welcher Person tot oder lebendig würdest du gerne zu Abend essen?
Die Frage ist gar nicht so einfach, aber da ich ein großer Fan der Serie Vampire Diaries bin, würde ich gerne mal dem gesamten Cast treffen.

6. In welcher Stadt würdest du gerne leben und warum?
Zwar mag ich mein Zuhause ganz gerne, aber wenn ich umziehen müsste, würde ich mich für Regensburg entscheiden. Die Stadt bietet alles, was man am Dorf vermisst und wirkt im Gegensatz zu den Großstädten trotzdem klein und familiär. München würde mich allerdings auch reizen. Aus Bayern würde ich dauerhaft jedoch nicht weg wollen!

7. Was ist dein absolutes Beauty- und was dein Fashion Must-Have?
In Sachen Beauty geht bei mir ohne Puder, Mascara und Eyeliner überhaupt nichts! Das Puder brauche ich einfach um die Haut zu mattieren und Pickel abzudecken. Mit Eyeliner und Wimperntusche kann man die Augen wunderbar betonen, weswegen ich darauf nicht verzichten wollen würde. Bei der Kleidung sind Jeans DAS Must-Have für mich! Jeans sind zeitlose Klassiker, praktisch mit allem kombinierbar! Aber bitte nicht zu eng und zu tief geschnitten, denn das finde ich persönlich unschön.

8. Warum hast du dich entschieden, Blogger/in zu werden und woher beziehst du deine Ideen?
Das war eigentlich eine ganz spontane Idee. Mir war langweilig und ich verspürte den Drang, über Dinge die ich mag zu schreiben und meine Gedanken zu teilen. Die meisten Ideen bekomme ich durch mein Umfeld oder andere Blogs.

9. Was ist dir wichtig an deinem Blog und an denen anderer?
Allgemein, egal ob bei mir oder anderen, finde ich es wichtig, dass der Blog authentisch ist. Man sollte merken, dass die Person mit Spaß bei der Sache ist, denn man darf beim Bloggen nichts erzwingen. Ebenso ist mir auch eine gewisse Regelmäßigkeit wichtig.

10. Schießt du all deine Fotos selbst oder hast du Hilfe und wenn ja, von wem?
Meine Fotos sind alle selbstgemacht, wobei ich natürlich auch gerne meine Freunde und Familie herumkommandiere, damit sie mir dieses oder jenes Bild schießen.

11. Worüber bloggst du am liebsten?
Ich blogge natürlich gerne über alle Themen, die ihr hier zu lesen bekommt. Besonders Spaß machen mir dabei allerdings immer die Memory Book-Posts und die Abenteuer von Coco Danbo.

11 FRAGEN VON MIR
1. Liest du lieber ein Buch oder guckst du fern?
2. Was ist dein Lieblingsessen?
3. Wie müsste ein perfekter Tag für dich aussehen?
4. Was hat das Bloggen dich gelehrt?
5. Konntest du durch deinen Blog Freundschaften schließen?
6. Was war das schönste Geschenk, das du je bekommen hast?
7. Auf welche drei Dinge könntest du nicht verzichten?
8. Facebook oder Instagram?
9. Wo möchtest du unbedingt noch hinreisen und wieso?
10. Erzähle eine lustige Geschichte aus deiner Kindheit!
11. Was hast du in Zukunft noch vor – blogmäßig und privat?

DIE NOMINIERTEN
1. Nicole von scandal-teen
2. Jana von silberkettchen
3. Sophie von dear sophie
4. Elena von dornroeeschen
5. Franziska von fraencis daencis
6. Fräulein Wunderbar von puppenzimmer
7. Bina von die ja-sagerin
8. Jule von wonderblue
9. Katja von maedchenmitherz
10. Ekiem von ekiem
11. Ariane von heldenwetter

Vielen Dank nochmal an Anni für die Nominierung! Ich hoffe, euch hat der Post gefallen und nun freue ich mich auf die Antworten zu den von mir gestellten Fragen!

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply
    Ariane
    April 29, 2014 at 10:02 am

    Vielen lieben Dank für die Nominierung! Ich schau mal, ob ich nächste Woche dazu komme 🙂

    • Reply
      Carolin
      April 29, 2014 at 10:07 am

      Nichts zu danken! 🙂 Ich würde mich wirklich freuen, wenn du die Fragen beantworten würdest.

    • Reply
      Ariane
      Mai 24, 2014 at 10:17 am

      Hier der Post dazu 🙂 Ich hab mal alle Nominierungen der letzten Wochen in einen geworfen und es sind wirklich viele Antworten geworden. Klick!

  • Reply
    ja sagerin
    April 29, 2014 at 10:38 am

    supergeil! danke dir :-)))
    ich bin schon öfter getagged worden und beantworte dann alle fragen in einem "aufwasch" sozusagen!
    lg
    bina

  • Reply
    Ann-Kathrin Wagner
    April 29, 2014 at 2:26 pm

    Oh ich freu mich total, dass du mitgemacht hast!! 🙂
    Mit Sims geht es mir übrigens exakt wie dir. Mal habe ich echt Tage, manchmal sogar ein paar Wochen lang richtig richtig Spaß an dem Spiel und suchte es den ganzen Tag und teilweise auch die ganze Nacht lang und dann will ich wieder Monate nichts davon wissen. Letzte Woche hab ich mir aber erst ein neues Spiel zugelegt und jetzt wird wieder ordentlich gesuchtet. 😀 😀
    Liebst, Anni von Modepüppchen

  • Reply
    Jana
    April 29, 2014 at 3:27 pm

    Oh vielen Dank 🙂
    Natürlich werde ich mitmachen ♥

  • Reply
    Fräncis D
    April 29, 2014 at 5:02 pm

    Vielen Dank! Ich habe mich gerade an den Beitrag gesetzt und TADAAA, hier ist er.

  • Reply
    christine polz
    April 30, 2014 at 8:58 am

    Das mit den SIMS ging meiner Schwester und mir auch immer so. Manchmal haben wir's ewig nicht angerührt, dann wieder total viel gespielt und so…
    Und italienisches Essen ist wahrlich das Beste!

  • Reply
    Carolin S.
    Mai 1, 2014 at 2:09 pm

    echt interessante antworten und yeah, das mit dem sims spielen geht mir genauso, Ewigkeiten vergisst man, dass man dieses spiel überhaupt besitzt und dann bekommt man plötzlich mega lust drauf und spielt es stundenlang, bis man es wieder für Monate in die ecke verbannt, aber mittlerweile macht mir beim sims spielen fast nur noch das häuser bauen und Charaktere erstellen spaß und das spielen an sich nicht so wahnsinnig.

    Liebst, Carolin

  • Leave a Reply