17 In Beauty

Meine tägliche Make-Up Routine

Jeder hat so seine eigenen Methoden, was das Styling betrifft. Wenn ich mich morgens für die Schule schminke, beachte ich eine Abfolge, die ich über die Jahre hinweg immer weiter optimiert habe und nur geringfügig variiere. Da ich solche Posts bei anderen Blogs immer sehr interessant finde, möchte ich euch im heutigen Artikel also ebenfalls meine Make-Up Routine zeigen.

Mit etwa dreizehn Jahren habe ich damit begonnen, mich regelmäßig für die Schule oder besondere Anlässe hübsch zu machen. Anfangs habe ich, wie wahrscheinlich alle, nur ein wenig Lidschatten und Mascara benutzt. Später kamen Puder, Eyeliner, Camouflage etc. hinzu. Mittlerweile ist meine Beautytasche prall gefüllt, obwohl ich meist zu den gleichen Produkten greife. Bis ich morgens mit meinem Make-Up fertig bin, dauert es ungefähr fünfzehn Minuten.

1. Als Foundation benutze ich die Garnier Miracle Skin Perfector BB Cream, da ich mich an flüssiges Make-Up noch nie so richtig herangetraut habe. Die vielen verschiedenen Produkte und Nuancen überfordern mich ein bisschen. Egal. Los geht’s: Zunächst gebe ich einige Kleckse der BB Cream auf Nase, Stirn, Wangen und Kinn. Anschließend verteile ich alles gleichmäßig mit den Fingern. Die Konsistenz der Cream ist ein bisschen dickflüssig, weswegen man aufpassen muss, dass es nicht fleckig aussieht. Meine Haut wird dadurch jedoch schön mattiert und sieht sofort ebenmäßiger aus.

2. Im nächsten Schritt verwende ich die Catrice Camouflage Cream. Jene ist perfekt geeignet, um Unreinheiten, Rötungen und Augenringe abzudecken. Einfach sanft mit den Fingern in die Haut einklopfen. Ich persönlich mag die Camouflage besonders gerne zum Kaschieren von Pickeln und meiner kleinen Narbe am Nasenrücken.

3. Mit dem Pinsel 106 Powder aus dem Zoeva Rose Golden Luxury Brush Set trage ich noch Puder auf und fixiere so die Foundation. Mein derzeitiger Favorit ist übrigens das 2in1 Perfect Teint Powder & Make-Up von Manhattan.

4. Für den richtigen Touch Frische sorgt natürlich Rouge. Hier besitze ich nur ein einziges Produkt, welches ich jedoch absolut liebe! Den MAC Sheertone Shimmer Blush in der Farbe Springsheen trage ich nur ganz dezent direkt auf den Wangenknochen auf. Als Applikationswerkzeug dient mir Zoeva 127 Luxe Sheer Cheek aus dem bereits genannten Pinsel Set.

5. Weiter geht’s mit den Augen. Was den Lidschatten betrifft, greife ich fast nur noch zu meiner geliebten Urban Decay Naked Palette, die ich euch bereits hier vorgestellt habe. Die Farbwahl hängt davon ab, welches Outfit ich trage, in welcher Stimmung ich bin oder wie viel Zeit mir noch bleibt, bis ich fertig sein muss. Meistens trage ich jedoch den Farbton Sidecar auf das gesamte bewegliche Lid auf und gebe zusätzlich noch Sin in die Lidfalte. Diese Kombination ist zurückhaltend und natürlich. Zum Auftragen benutze ich entweder den, in der Palette enthaltenen Pinsel oder 227 Soft Definer und 231 Petit Crease von Zoeva.

6. Nun kommt mein persönliches Highlight: Der Eyeliner. Ein Lidstrich verleiht den Augen einfach einen tollen Ausdruck. Sie wirken dadurch größer und die Wimpern sehen zudem viel dichter aus. Da ich von Natur aus zwar lange und geschwungene, aber eben auch eher wenige Wimpern habe, betont der Lidstrich meine Augenform sehr schön. Seit einiger Zeit benutze ich den Maybelline Jade Eyestudio Lasting Drama Gel Eyeliner 24h und bin total begeistert von diesem Produkt! Mein Lidstrich hält den ganzen Tag bombenfest! Nichts verläuft oder setzt sich in der Lidfalte ab. Dieses Problem hatte ich bisher nämlich mit jedem Eyeliner.
Mit dem 317 Wing Liner lässt sich ein präziser Strich ziehen. Ich beginne mit einer dünnen Linie am Inneren des Auges und ziehe diese, ohne abzusetzen, nach außen. Anschließend fülle ich eventuelle Lücken auf. Egal ob dick, dünn, mit oder ohne Wing. Den Still variiere ich ganz nach Lust und Laune. Zwar bedarf es ein wenig Übung und Geduld, doch bisher hat mich noch jeder auf meinen hübschen Lidstrich angesprochen.

7. Danach tusche ich meine Wimpern sorgfältig. Was die Mascara betrifft, bin ich nicht so experimentierfreudig. Seit Jahren verwende ich die Maybelline Jade Volum’ Express Turbo Boost Mascara und komme gut klar damit. Die Wimpern klumpen nicht und erscheinen noch voluminöser.

8. Zum Schluss fülle ich meine Augenbrauen mit der hellen Nuance des Catrice Eye Brow Sets auf. Die Form der Augenbrauen gibt dem Gesicht einen Rahmen und mit dem Set kann man deren natürliche Form zusätzlich betonen. Wichtig finde ich nur, dass die Augenbrauen nicht wie Balken aussehen und zur Haarfarbe passen. Blonde Haare und schwarze Augenbrauen sind für mich ein absolutes No-Go!

Entschuldigt bitte die eingesauten Pinsel auf den Bildern. Ich war zu faul zum Reinigen…

Jedenfalls gehe ich immer auf diese Art vor, wobei ich manche Punkte hin und wieder leicht abändere. Beispielsweise trage ich an manchen Tagen Lippenstift und lasse dafür den Lidstrich weg usw. Allgemein kann man jedoch sagen, weiche ich nie besonders stark von den aufgezählten Schritten ab. Übrigens ist es auch wichtig, der Haut Verschnaufpausen zu gönnen, weswegen ich am Wochenende eher chillig unterwegs bin und mich nur schminke, wenn ich außer Haus muss

Wie schminkt ihr euch und welche Produkte bevorzugt ihr?

You Might Also Like

17 Comments

  • Reply
    Alexandra Drew
    März 20, 2015 at 1:49 pm

    Ohhhhh ich hab erst im Februar genau so einen Post gemacht ! ( http://justaelex.blogspot.de/2015/02/my-everyday-makeup.html )
    Ich liebe es auch zu sehen was andere so für Produkte benutzen!!!!

    Wirklich schöner Post 🙂

    Liebste Grüße :*

    Alex

  • Reply
    Dear June
    März 20, 2015 at 3:41 pm

    Die Manhattan-Produkte mag ich auch sehr, ansonsten nutze ich Maybelline und Astor!

    June
    http://www.dearjuneblog.blogspot.de

  • Reply
    Man dy
    März 20, 2015 at 4:22 pm

    Ich benutze die selben Produkte für mein tägl. Make-up aber von anderen Marken. Wenn ich tauschen könnte, würde ich deine sofort nehmen =) tolle Marken/Produkte! Meiner Haut gönne ich auch gerne eine Verschnaufpause, sobald ich Zuhause bin schminke ich mich ab.
    Liebe Grüße Mandy

  • Reply
    andysparkles
    März 20, 2015 at 5:50 pm

    Sehr schönes Make-Up! Ich mag am allerliebsten meine Naked 2 – und die softe matte lip creams von Nyx – und meinen Nude Lipstick von MAC … und und und

  • Reply
    bknicole
    März 20, 2015 at 6:18 pm

    Dein Alltagslook sieht wirklich toll aus und sehr natürlich, was ich immer wichtig finde. Zu viel im Gesicht finde ich nämlich immer leicht übtrieben ,vor allem für Schule, Uni und Co. Ich muss aber gesehen das ich sogar noch weniger mache, bin einfach nicht so der größte Beauty Fan. Meine Routine ist daher etwas kleiner, da ich nur Make-Up, Puder und etwas Rouge verwenden und obendrauf an den meisten Tagen (aber nicht mehr immer) dann noch Mascara. Lidschatten und Lippenstift gibt es dann eher mal wenn ich Abends weggehe.

    Am Wochenende schminke ich mich übrigens auch nur wenn ich weggehe. Zuhause finde ich das generell unnötig und da lasse ich die Haut dann auch mal atmen, ohne ne Schickt Make-Up drauf.

    Übrigens habe ich dich auch getaggt und würde mich freuen, wenn du Lust hast meine Fragen zu beantworten:
    http://www.smalltownadventure.net/2015/03/tag-liebster-award.html

  • Reply
    Helena
    März 20, 2015 at 6:47 pm

    sehr schönes make-up 🙂 ich trage im alltag total gerne einen eyeliner, der macht so unglaublich viel aus

    http://m-oonsparkle.blogspot.de/

  • Reply
    Julia
    März 20, 2015 at 7:43 pm

    Meine Routine schaut ziemlich ähnlich aus, ich verwende sogar fast die gleichen Produkte.
    Sehr schöner Beitrag, werde ich sicher noch häufiger lesen. 🙂

    Liebe Grüße

    Julia

  • Reply
    Sarah
    März 21, 2015 at 9:45 am

    Oh ja, ich finde solche Posts auch immer total interessant! 😀 Vor allem, wenn man merkt, dass jemand fast genau so ist, wie man selbst! ^^ Meine Routine sieht ähnlich aus!

    Liebe Grüße ♥

  • Reply
    Kezia
    März 21, 2015 at 4:37 pm

    Ich finde solche Posts auch immer super interessant und hatte auch selbst so einen drinnen, allerdings haben sich seitdem meine Produkte sowie mein Stil geändert, sodass es für mich überflüssig war und ich ihn erst einmal neu machen muss 😀

    Sehe ich es richtig, dass du deine unteren Wimpern nicht tuschst?

    • Reply
      Carolin
      März 21, 2015 at 4:52 pm

      Mein Stil hat sich auch sehr verändert. Vor zwei Jahren habe ich noch ganz andere Produkte verwendet.

      Ja, du siehst richtig. Meine unteren Wimpern sind einfach so kurz und fein. Wenn ich versuche, die zu tuschen, klebt die ganze schwarze Farbe am Lid. 😀

  • Reply
    Jecky
    März 21, 2015 at 6:30 pm

    Die Zoeva Pinsel sind wirklich traumhaft schön! Und die Naked habe ich auch 🙂

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

  • Reply
    Katta
    März 23, 2015 at 3:18 pm

    Die Pinsel sind echt toll <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  • Reply
    Maria
    März 28, 2015 at 3:31 pm

    Richtig hübsches Mädchen. Dein Eyeliner sieht ja total perfekt aus, so schön würde ich das auch gerne mal hinbekommen. Bin froh deinen Blog entdeckt zu haben. Entspricht total meinem Geschmack. 🙂 I LIKE ♥
    Liebe Grüße
    Maria♥

  • Reply
    Katta
    September 7, 2015 at 2:08 pm

    Wunderbar <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

  • Reply
    Michèle
    September 23, 2015 at 11:01 am

    und du siehst toll aus mit dem make up. die naked paletten sind meine lieblinge. aber am liebsten habe ich die 3
    http://www.thefashionfraction.com

  • Reply
    Hella
    September 28, 2015 at 10:59 am

    Super schöner, natürlicher Look. Eine Routine hilft immer, wenn es am Morgen mal wirklich schnell gehen muss!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • Reply
    ekiem
    September 29, 2015 at 7:47 pm

    Eine echt schön Auswahl! Der blush gefällt mir sehr gut, da muss ich mal schauen 🙂

  • Leave a Reply