16 In Lifestyle/ Memory Book/ Personal

{ Memory Book } And it’s Raining // May 2013

Es wird wieder Zeit für einen Post über mein Memory Book, schließlich ist der Mai schon lange vorbei und ich muss zugeben, besonders viel war in diesem Monat nicht los. Aber trotzdem habe ich ein paar Seiten zusammen bekommen, auch wenn es vermutlich der bisher kürzeste Eintrag in meinem Erinnerungsbuch ist.
Übrigens habe ich mein Buch diesmal in der Abenddämmerung fotografiert. Ich meine, why not? Hat doch irgendwie einen besonderen Touch, auch wenn ich lieber meine Schwester oder mich selbst im Abendlicht fotografieren würde. Aber das ist immer so eine Sache. Meine Schwester hat sowieso eher selten dafür Zeit und allgemein ist es so, wenn man hübsch gestylt und fertig für ein Shoot wäre, schiebt sich eine dicke, fette Wolke vor den Sonnenuntergang und wenn man im Chillerpulli, Jogginghose und mit verwuschelten Haaren vor dem Computer sitzt, hat man das beste Licht ever!
Naja, kommen wir zurück zum eigentlichen Thema dieses Posts. Für alle, die noch nicht wissen, was ein Memory Book ist, gibt es hier eine kurze Zusammenfassung:

Dabei handelt es sich um kleine, süße Ordner, die man sich im Dawandashop von DIE JA-SAGERIN kaufen kann. Wie der Name schon sagt ist das Erinnerungsbuch gedacht für Erinnerungen und ich denke mal davon sammeln sich bei jedem ziemlich viele übers Jahr hinweg. Die Bücher sind dazu gedacht, seine Fotos und sonstigen Zettelchen am Ende eines Monats abzuheften und das Buch immer und immer wieder durchzublättern. Das Ganze ist eine Mischung aus Fotoalbum, Scrapbook und Mappe.

Wie könnte man den Mai besser beschreiben als folgendermaßen: Nass! Dauerregen, Hochwasser, Matsch… die Natur ist so gut wie jeden Tag auf’s Neue baden gegangen und es hat nur wenige sonnige Tage gegeben. Jene habe ich jedoch genutzt, um zu fotografieren und die Wärme zu genießen. Ich liebe es einfach, wenn draußen alles blüht und so schön bunt ist!

Die Bilder auf dieser Seite stammen von meiner ersten richtigen Fototour des Jahres! Ich liebe es, mit meiner Kamera im Gepäck stundenlang durch die Gegend zu latschen und dabei Blumen, Häuser, eben alles, was mir so vor die Linse kommt zu fotografieren. Diese Spaziergänge sind so ruhig, so entspannend. Meist trifft man kaum eine Menschenseele und genau das mag ich. Wenn ich fotografiere möchte ich meine Ruhe haben und nicht verwundert angesehen werden, weil ich eine einzige Blume in tausendfacher Ausführung ablichte.

Ein paar Bilder von mir habe ich auch gemacht. Nichts besonderes, nur wusste ich nicht so wirklich wohin damit und da ich die Fotos eigentlich ganz hübsch finde, habe ich sie mit abgeheftet. Meine Haare sind mittlerweile echt soooo lang und ich liebe es einfach! Lange Haare sind toll. Ich bin ein Fan von langen Haaren. ♥ Allerdings muss ich demnächst echt mal wieder die Spitzen schneiden. Meinen Pony habe ich mir letzte Woche etwas geschnitten, denn wie ihr auf den Bildern seht, hat sich die Strähne immer so seltsam gekräuselt. Eigentlich wollte ich mir den Pony gänzlich rauswachsen lassen, aber das steht mir wohl doch nicht so.

Außerdem hatte ich im letzten Monat einen kleinen kreativen Flash und habe in meiner Freizeit viel gezeichnet, darunter auch das Vampire Diaries Logo. Zwar habe ich noch eine Zeichnung am Computer gemacht, aber die Datei war zu klein zum Drucken und wäre sehr verpixelt worden. Demnächst möchte ich aber noch viel mehr Skizzen anfertigen.

Die letzten Bilder im Mai sind zwei Polaroids. Natürlich sind es keine echten Polaroids, schließlich habe ich gar keine Kamera dafür. Ich habe die Bilder nur so bearbeitet. Dafür sieht es aber recht echt aus, oder? 😀 Sonnenuntergänge sind schon was schönes und machen sich immer gut. Allerdings ist es oftmals etwas schwer, das tolle Licht in einem Foto einzufangen.

Tja, das war auch schon mein Mai. Klein aber fein, jedoch hoffe ich im Juni wieder auf etwas mehr Stoff zum Befüllen meines Memory Books.

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply
    Tess
    Juni 9, 2013 at 2:08 pm

    Hallöchen,

    ich finde die Memorie Book Posts immer super, ich liebe diese Idee und habe auch schon selbst darüber nachgedacht so etwas zu machen. Es ist immer sehr interessant und ich finde besonders die Worte "Wenn Blumen schwimmen lernen" passend getroffen und trotzdem toll ausgedrückt. Also absolut Daumen hoch und vielen Dank für das Update auf deinem Blog.

    Liebe Grüße Tess

    • Reply
      Carolin
      Juni 10, 2013 at 12:04 pm

      Ich finde solche Posts bei anderen Blogs auch total interessant und es macht mir immer mega viel Spaß, mein Memory Book zu gestalten, weswegen ich mich natürlich sehr freue, dass Posts darüber so gut ankommen. Und du musst dich doch nicht bei mir bedanken. Ich bedanke mich bei DIR für den lieben Kommentar! 🙂

  • Reply
    Anna Sofie
    Juni 9, 2013 at 2:46 pm

    Ich mag die posts über dein Memory Book immer sehr. Es ist einfach sooo hübsch anzuschauen:).

    • Reply
      Carolin
      Juni 10, 2013 at 12:07 pm

      Danke, das freut mich! <3

  • Reply
    Grace A.
    Juni 9, 2013 at 4:22 pm

    Wunderschönes Memory Book. Ich liebe solche Post.

    LG Grace von http://www.zeit-fuer-dich.blogspot.de

  • Reply
    Brooke, sonst Nichts...
    Juni 9, 2013 at 5:32 pm

    Hallo Cora 🙂
    Endlich. Ich warte seit Tagen auf dein Memorybook Post. Und habe alles bis zum Ende verschlungen. Ich liebe es Erinnerungen fest zu halten (seit über 20 Jahren) Und ich habe ein Ordner von Memorybook Blogs angelegt und dank Google Reader bin ich stets aktuell informiert.

    Ich finde es wichtig, dass du dich selbst fotografierst und in einem Jahr etc. siehst, wie du im Mai 2013 ausgesehen hast. Ich glaube, es geht dir ähnlich wie mir, dass du viel aus deiner Umwelt fotografierst und fest hälst. Aber du, die Hauptperson viel zu selten geknipst wirst, oder? Deshalb Daumen hoch. I like!

    Ich liebe es wie du- ein Polaroidrahmen um die Fotos zu legen.Das sieht gleich nach Vintage/Retro und Kindheitserinnerungen aus…

    Dein Vampir Logo ist dir genial gelungen. So gut malen //Skizzen malen- kann ich nicht.
    Danke dir für deine Mai Inspirationen.

    Schönen Sonntag Abend
    wünscht dir, Brooke.

    • Reply
      Carolin
      Juni 10, 2013 at 4:37 pm

      Hallo Brooke,
      erst mal tausend Dank für deine zwei mega süßen Kommentare! <3 Ich gehe hier jetzt einfach mal auf beide ein.
      Du kennst meinen Blog als durch Bina? Uhh, wie denn das, wenn ich fragen darf? Jedenfalls freue ich mich sehr darüber, dass dir mein Blog so gut gefällt!

      Was die Notizbücher betrifft, bin ich auch stets auf der Suche nach ausgefallenen Sachen und wollte einfach mal ein besonderes Notizbuch haben und deswegen dachte ich mir, wieso bastelst du dir nicht selbst eines? Normalerweise bin ich nicht so der DIY-Typ aber irgendwie hatte ich mal Lust auf sowas. Und da es mir so viel Spaß gemacht hat, hielt ich es für eine gute Idee, etwas handgemachtes zu verlosen.

      Freut mich auch, dass dir meine Posts zum Memory Book so gefallen. Ist echt ein Kompliment, wenn du sagst, dass du auf den Post wartest! 🙂 Und ja, du hast recht. Ich fotografiere zwar sehr viel Natur und so, aber mich selbst eher selten. Ich habe zwar dennoch viele Fotos von mir, aber allgemein bin ich immer etwas selbstkritisch. 😀

      LG

  • Reply
    bknicole
    Juni 10, 2013 at 10:07 am

    Ist doch nicht so schlimm, wenn ein Monat mal nicht so gefüllt ist und der Mai war auch bei mir nichts wirklich besonderes, einfach weil das Wetter nun mal so schlecht war und man doch nur im Haus war. Aber ich finde den Post trotzdem wieder sehr gelungen und vor allem deine Zeichnung ist super, da bist du ja auch noch so talentiert <3.

    Ich liebe lange Haare übrigens auch und habe auch lange gebraucht bis meine auf einer Länge waren, mit der ich wirklich zufrieden bin. Denn im Moment mag ich meine Haarlänge auch total und wenn es zum Friseur geht, werden auch nur die Spitzen geschnitten und sonst nichts.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Hihi Dankeschön. Ja Sonne genießen würde ich so gerne, aber leider regnet es bei uns wie aus Eimern…:( hatte ich mir auch etwas anders gewünscht. Jetzt sitz ich doch drinnen rum und die Laune sinkt schon wieder. Bei uns war es echt extrem, leider, aber zum Glück wurden wir hier auch vom Hochwasser verschont. Meine Region hat es da zum Glück wirklich nicht schlimm getroffen.

    • Reply
      Carolin
      Juni 10, 2013 at 6:54 pm

      Der Mai scheint wohl nicht nur bei mir ziemlich unspektakuläe gewesen zu sein. 😀 Aber es kann ja nicht jeden Monat volle Action sein. Um Gottes Willen, nein! Talentiert beim Zeichnen bin ich ganz bestimmt nicht! Um ehrlich zu sein pause ich ziemlich oft ab und nicht mal dann werden meine Skizzen immer gut. Ich bin einfach total unbegabt im Zeichnen von Haaren… und Nasen. Ich bin also alles, aber ganz bestimmt keine begnadete Künstlerin im Umgang mit der Malsoftware! Es macht mir nur Spaß.

      Ich lasse meine Haare jetzt auch schon etwa drei Jahre wachsen und habe nun endlich meine gewünschte Länge erreicht. Habe in etwa die gleiche Haarlänge wie du und ich finde meine Haare einfach unglaublich schön so! Trotzdem muss ich natürlich ab und Spitzen schneiden, damit sie weiterhin gesund aussehen. Aber mehr als 2cm opfere ich da nie. 😀

      Bei uns hat es heute den ganzen Tag geregnet, aber ab morgen soll es angeblich schöner werden. Hoffentlich stimmt das!

    • Reply
      bknicole
      Juni 11, 2013 at 2:12 pm

      Ich finde ja auch, dass nicht jeden Monat Action sein muss und das ja auch ganz normal sein. Also ich finde das es wirklich gut aussah. Haha aber selbst geht es mir da so wo dir, ich kann ja gar nicht zeichnen. Mein Dad ist da so richtig begabt drinnen und ich beneide Menschen, die ein solches Talent besitzen sehr.

      Ich finde diese Länge absolut super. Lange Haare sind bei mir eh ein Muss, denn kurze Haare stehen wirklich nur ganz wenigen Frauen, finde ich zumindest. Aber ich lass auch meist nur so 2cm, halt das was kaputt ist wegschneiden. Mein Friseur kennt mich aber schon recht gut, die wissen, dass sie nur das kaputtene wegschneiden müssen und mehr nicht.

      Im Moment zeigt sich ja die Sonne, ich hoffe das ich dann morgen mich schon wieder etwas rauslegen kann. Da wir heute Abend feiern, ist morgen nämlich dann eh nur chillen angesagt xD.

  • Reply
    Marie ♥
    Juni 10, 2013 at 2:51 pm

    Wow, ich verfolge immer gespannt deine Posts aus dem Memorybook. Ich finde es toll mit anzusehen, wie jemand so kreativ ist und sich Zeit nimmt. Ich selber würde mir auch sehr gerne so etwas anlegen, aber ich weiß jetzt schon ganz genau, dass ich nicht die Zeit finden werde, um es richtig zu führen.
    Dir gilt daher noch mehr Respekt, du kannst sowas und nimmst dir die Zeit – toll!

    Marie ♥
    http://butterflylovestories.blogspot.de/

    • Reply
      Carolin
      Juni 10, 2013 at 8:12 pm

      Ach Quatsch! Ich dachte auch immer, ich hätte keine Zeit für sowas, aber eigentlich ist es gar nicht so viel Aufwand. Man muss sich nur einmal im Monat ein oder zwei Stunden Zeit nehmen und schon hat man was hübsches zusammen. Es lohnt sich! 🙂 Danke für deinen lieben Kommentar! <3

  • Reply
    Miriam Sophie
    Juni 11, 2013 at 7:37 am

    Oh so ein Buch/Ordner wollte ich mir auch mal anlegen, aber das ist bestimmt auch mit viel Arbeit verbunden…
    Vielleicht werde ich ja nächstes Jahr in Norwegen damit anfangen 🙂

  • Reply
    Saskia Faithful
    Juni 11, 2013 at 3:01 pm

    Bin gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen. Ich muss sagen,dass er wirklich nicht nur schön anzusehen ist, deine Posts sind super! Also, Kompliment an dich 🙂 ♥

  • Reply
    Jana
    Juni 11, 2013 at 4:53 pm

    Hach, mal wieder wunderschön gestaltet!
    Die Fotos von dir find ich auch super. Zwar hast du immer wieder so ähnliche, aber jedes ist irgendwie doch anderst xD
    Leider war der Mai wirklich sehr verregnet… Der Juni kann nur besser werden 😉

  • Leave a Reply