16 In Lifestyle/ Memory Book/ Personal

{ Memory Book } Keep it Simple // May 2014

In letzter Zeit bekomme ich es irgendwie nicht auf die Reihe, meine Memory Book-Posts eher online zu stellen. Auch diesen Monat hat die Fertigstellung der Seiten eine Weile gedauert, was wohl daran liegt, dass ich in den vergangenen Wochen nicht viel Zeit für solche Basteleien hatte. Nun ist der Eintrag jedoch endlich fertig.

Was ein Memory Book ist? Ganz einfach! Es ist der perfekte Ort für alle deine Fotos, Zettelchen und Erinnerungen, die sich übers Jahr so ansammeln. Die, im Dawandashop von DIE JA-SAGERIN erhältlichen, Memory Books sind einfach süße, kleine Ordner, in denen du deine schönsten Momente des jeweils letzten Monats festhalten kannst. Somit ist das Erinnerungsbuch perfekt geeignet für kreative Leute, Bastel- und Scrapbookingfans, sowie Zettelsammler und Fotoalbenliebhaber.

Da mein Ordner bereits zu zwei Dritteln gefüllt ist, habe ich versucht, mich beim Eintrag für den Mai möglichst kurz zu fassen und nur die wichtigsten Bilder abzuheften. Deswegen ist der heutige Post nicht so lang wie sonst. Auch bei der Gestaltung wollte ich es möglichst simpel halten, weswegen ich nur wenige Schriftzüge und anderen Schnickschnack verwendet habe. Ich wollte eben ein schlichtes Design.

Für mich war der Mai ein schöner, stellenweise sogar recht sommerlicher Monat. Ich habe einige Fototouren unternommen, deren Ergebnisse ich teilweise noch gar nicht am Blog gezeigt habe. Gleichzeitig war der Monat jedoch auch ein bisschen stressig, was die Schule betrifft, da ich für eine Arbeit lernen, sowie einige Referate und Präsentationen vorbereiten musste. Ich bin froh, dass die Prüfungen jetzt größtenteils rum sind. Das macht alles etwas lockerer.

Mein Highlight im letzten Monat war definitiv der Ausflug nach München! Ich habe euch bereits davon erzählt und kann mich nur wiederholen, wenn ich davon schwärme, wie schön die Stadt ist! Es hat wirklich Spaß gemacht, durch die Fußgängerzone zu spazieren, Fotos von den Sehenswürdigkeiten zu schießen und einen Blick in die Schaufenster von edlen Geschäften zu werfen. Irgendwann möchte ich unbedingt nochmal nach München!

Was war euer schönstes Erlebnis im Mai?

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply
    Paulina
    Juni 17, 2014 at 6:49 pm

    das ist echt eine super schöne Idee 🙂 glaube, ich hole mir das auch!

  • Reply
    Limi Coco
    Juni 17, 2014 at 9:14 pm

    ich liebe dein buch <3

  • Reply
    Michèle
    Juni 18, 2014 at 5:07 am

    Das ist wirklich eine super Idee 🙂 und eine gute Inspiration!

  • Reply
    J e n ♥
    Juni 18, 2014 at 9:21 am

    Ich finde die Idee richtig süß, vorallem wieviel Mühe du dir damit gibst (:

  • Reply
    Constanze Lutter
    Juni 18, 2014 at 9:43 am

    was für eine zauberschöne Idee. Das ist genau das richtige für mich.

    Mein schönstes Erlebnis im Mai? Hm….oh da gibts vermutlich so viele kleine wunderschöne Momente, an die ich mich manchmal gar nicht mehr so recht erinnere. Ich glaub ich brauch dringend so ein Buch 😀

    Danke für diese tolle Idee!

    Liebe Grüße, Constanze von http://www.vonfirlefanz.de

  • Reply
    bknicole
    Juni 18, 2014 at 11:36 am

    Das sieht man wieder wie viel Mühe du dir gegeben hast und wie viel Zeit du investiert hast. Finde den Post und die Gestaltung wieder wunderschön. Auch das es diesen Monat reduzierter ist im Memory Book selbst, finde ich schön. Hast du wieder toll gestaltet. Vor allem die München Seiten sehen klasse aus <3. Ich hatte im Mai ehrlich gesagt gar kein Highlight, was aber einfach daran liegt, dass Ende Mai meine Prüfungen losgingen und ich somit eigentlich nur mit Lernen beschäftigt war und es einfach nicht viel Spannendes drum herum gab. Ich war einfach sehr konzentriert auf die anstehenden Arbeiten und habe da auch viel Zeit in die Vorbereitung gesteckt ;).

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Ich schaue im Moment die spannenden, also meist wenn dann eine größere Mannschaft mitspielt, gegen die wir spielen oder die halt gute Chancen auf den Sieg hat. Heute Abend werde ich zum Beispiel das Spiel der Niederlande gegen Australien schauen und im Anschluss noch Spanien – Chile. Mal schauen, wenn Spanien heute verliert sind sie ja draußen. Somit dürfte das echt spannend werden.

    Dankeschön für das liebe Kompliment. Ich bin auch ein Streifen Fan, auch wenn man sagt, dass sie immer auftragen. Aber mir gefallen solche Shirts trotz allem immer super gut.

    Statment Ketten liebe ich im Moment auch. Da halte ich auch immer wieder nach neuen Ausschau und ständig gefallen mir wieder welche. Ich kaufe sie ja ehrlich gesagt meistens bei Primark. Da haben sie immer wirklich tolle und die sind viel günstiger als bei H&M und Co. und von der Qualität her sind sie genauso gut ;). Also ich kann mich bisher über meinen Primark Schmuck null beklagen. Ein Shopping Trip dorthin ist auch schon wieder in Planung und da werde ich wohl noch mal einige mitnehmen. Dann drücke ich dir mal die Daumen, dass du zu H&M kommst und sie dann da ist ;). Wenn nicht bestell sie doch online, du kannst auch Schmuck zurück senden und Rückversand kostet bei H&M ja bisher nichts. Ich bestelle dort fast nur noch über den Online Shop.

    • Reply
      Carolin
      Juni 18, 2014 at 7:36 pm

      Vielen Dank für dein Kompliment! 🙂 Dabei musste es bei dem Post diesmal schnell gehen und noch dazu habe ich versucht, nur das Nötigste abzuheften. Wenn ich so weitermache, wie im März und April, bekomme ich mein Memory Book bald nicht mehr zu. Die Seiten mit den Bildern von München finde ich aber auch gelungen! 🙂

      Spanien – Chile gucken wir gerade auch. Bin ja mal gespannt, ob die Spanier tatsächlich rausfliegen. Das wär ja ein Ding! Mit dem Punktesystem und so kenne ich mich allerdings überhaupt nicht aus.

      Streifen und auftragen? Och nö, finde ich nicht. Man darf eben keine anderen Muster dazu kombinieren. 😉

      Was die Statement-Ketten betrifft, geht es mir ganz anders. Ich mag die eigentlich nicht so, weil ich sie meistens zu kitschig und dick aufgetragen finde. Es gibt aber ein paar Ausnahmen. Beispielsweise die Ketten, die nicht so groß und nicht mit allen möglichen Steinchen besetzt sind. Von der Qualität bin ich jedoch nicht ganz überzeugt. Die Exemplare, die ich mir bei H&M angesehen habe, wirkten irgendwie so blechern und schlecht verarbeitet. Deswegen traue ich mich nicht zu bestellen. Außerdem nervt es mich immer voll, wenn ich was zurücksenden muss. Mhh, mal sehen…

    • Reply
      bknicole
      Juni 19, 2014 at 10:21 am

      Da muss wohl dann noch ein zweiter Ordner her :P. Aber das zeigt doch nur, das du in diesem Jahr scho nviel schönes erlebt hast. Und später hast du dann mal umso mehr was du durchgehen kannst ;).

      Also da sie ja jetzt gestern verloren haben, sind sie nun komplett draußen. Wenn man zwei Spiele verliert, hat man keine Chance mehr da noch auf den 1 oder 2 Platz zu kommen. Manchmal spielen noch die Tore eine rolle, aber da Spanien auch noch die meisten Gegentore kassiert hat, ist es für sie nun vorbei. Aber Chile hat nun mal verdient gewonnen, denn das was Spanien gestern gezeigt hat, war ja wirklich keine gute Leistung.

      Ich liebe die so, weil ich schon vorher auf diese Kitsch Ketten gestanden habe. Ich habe schon immer lange Ketten mit auffälligem Anhänger getragen, somit ist auch dieser Trend nun perfekt für mich. Wobei ich mich am Anfang auch erstmal nicht getraut hatte, eine zu tragen, weil ich der Meinung war, das es mir nicht steht und es so viel ist, aber dann hab ich mich doch drauf eingelassen und gemerkt, dass das Quatsch ist. Wie gesagt bei H&M habe ich mir noch keine angeschaut oder mitgenommen. Bei denen von Primark bin ich persönlich immer sehr zufrieden, jedoch bin ich auch jemand der für Schmuck eh nicht Unmengen an Geld ausgeben würde. Als Schüler oder eher gesagt baldige Studentin geb ich dann lieber mehr für meine Klamotten aus.
      Also ich finde es bei H&M eigentlich ganz angenehm. Schon mal weil man nur das zahlen muss, was man letztendlich auch behält und so nicht ewig auf sein Geld warten muss. Das ist bei mir immer der Punkt, warum ich eigentlich nur bei H&M online bestelle und sonst kaum in anderen Online Shops, weil viele brauchen dann mehrere Wochen bis sie das zurück überweißen oder manchmal darf man seinem Geld auch hinter her rennen und da hab ich immer Angst das da dann was schief geht.

  • Reply
    Alena K
    Juni 18, 2014 at 11:45 am

    wow, super toller Post! Gefällt mir richtig gut – so unglaublich kreativ!(:

  • Reply
    christine polz
    Juni 18, 2014 at 3:26 pm

    Ich finde es immer wieder schön wie viel Mühe du da hinein steckst. Total liebevoll und hübsch!

    Vielen Dank!
    Ich bin auch noch immer großer Fan dieses Sets. Da haben wir einfach so viel Mühe und Suchen reingesteckt… ich war mega-happy als wir das endlich umsetzten konnten.

    Dürrenmatt kann einem irgendwann echt ganz schön auf den Senkel gehen. Ich musste dann auch diverse Analysen etc. dazu schreiben und ach… ich liefe mit dir!

    • Reply
      Carolin
      Juni 18, 2014 at 5:32 pm

      Danke dir! 🙂

      Dürrenmatt ist aber auf jeden Fall besser als Goethe, finde ich jedenfalls. Der Besuch der alten Dame war da wesentlich besser zu lesen, weil die Sprache nicht so alt ist. Es nervt nur irgendwann, wenn man jedes noch so kleine Detail analysieren muss. ^^

  • Reply
    ina
    Juni 20, 2014 at 11:25 am

    Oh wie toll! Das schaut richtig schön aus 🙂 Irgendwie ist es sogar noch einen Ticken persönlicher, als wenn man sich nur ein "normales" Fotoalbum gestalten würde 🙂

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  • Reply
    Mara
    Juni 21, 2014 at 9:18 am

    Ich finde deine Memory Book Seiten immer echt toll, die sind so wahnsinnig schön gestaltet! 🙂

  • Reply
    Kate-Alison
    Juni 21, 2014 at 6:41 pm

    Wow das sieht so toll aus! Es wird Zeit, dass ich auch endlich mal damit anfange. Du hast mich mit der Sache jetzt total angefixt und ich bin Feuer und Flamme. Ich finde so ein Album einfach toll. Allein schon um es sich später im Schaukelstuhl mit seinen Enkeln anzusehen, sollte ich auch so etwas starten. 🙂 Aber ich hoffe, ich bekomme es dann auch so schön hin wie du!
    Danke für den wunderschönen Post. Liebst, Kate Liebstes von Herzen

  • Reply
    Julia Kaya
    Juni 24, 2014 at 9:53 am

    Oh wow, das hast du aber wirklich wunderschön gemacht.
    Ich habe mir schon so oft überlegt, auch mit einem Memory Book anzufangen, aber ich glaube, ich wäre nicht so kreativ wie du und hätte dafür auch überhaupt keine Geduld, Schande über mein Haupt. Ich würde mich freuen, wenn du mehr davon zeigst 🙂

    Und zur Wanderbox: Wie cool 🙂 Habe den Lack noch nicht probiert, aber die Farbe ist schon einmal genau meins 🙂

    Allerliebste Grüße!

    • Reply
      Carolin
      Juni 24, 2014 at 11:53 am

      Dankeschön! 🙂
      Ach was, ich finde, mit ein bisschen Zeit und den richtigen Materialien kann jeder so einen Ordner füllen. 🙂

      Freut mich, dass der Nagellack nun eine Verwendung gefunden hat. Ich mag die Farbe auch sehr gerne, hatte den Lack aber doppelt. 😀

    Leave a Reply