8 In Blogger Projects/ Lifestyle/ Personal

No Monologue: Was macht dich glücklich?

No Monologue: Was macht dich glücklich?

Glück.
Das ist so ein weitläufiger Begriff. Jeder strebt nach Glück, nach Zufriedenheit, doch die Definition davon könnte unterschiedlicher nicht sein. Manche von uns sind am glücklichsten, wenn sie ihre Freunde und Familie um sich haben, während andere lieber ihre Ruhe haben etc. Oft bekomme ich gesagt, dass ich immer gut gelaunt und nie unzufrieden wirke. Angeblich könnte sich jeder eine Scheibe von mir abschneiden. Das finde ich jedoch ein bisschen übertrieben ausgedrückt.

Ich bin der Meinung, Glück kann viele verschiedene Facetten haben. Morgen freue ich mich vielleicht über andere Sachen als heute. Beispielsweise bin ich ein typisches Mädchen. Mit Kosmetik und Klamotten kann man mich immer begeistern und eine ausgiebige Shoppingtour sorgt jedes Mal für ein absolutes Hochgefühl! Ich würde lügen, würde ich etwas anderes behaupten. Ist das oberflächlich? Nein. Ich bin mir nämlich dennoch im Klaren darüber, dass ein teurer Lippenstift und die pastellfarbene Tasche nicht an erster Stelle stehen sollten. Konsumgüter helfen mir nicht dabei, ein besseres Leben zu führen, obwohl sie mich von Zeit zu Zeit eben doch fröhlich stimmen.

Momentan macht mich die gute alte Normalität sehr glücklich. Nachdem die letzten Monate gesundheitlich nicht so optimal für mich verliefen, ist es schön, wenn das Leben seinen gewohnten Gang geht. Wenn jeder einfach nur das tut, was er immer tut. Alltag muss nicht zwangsläufig negativ sein! Die Gewissheit eines geordneten, ruhigen Daseins ist für mich goldwert.

Aber das ist noch lange nicht alles! Gutes Essen, Zeit mit Freunden verbringen, Sommer, Bücher…

Glück ist vielfältig.
Die Dinge, die mich glücklich machen auch.

Die Kunst liegt einfach darin, in allem etwas Schönes zu sehen und dessen positive Aspekte hervorzuheben. Das funktioniert selbstverständlich nicht immer gleich gut, doch wenn man versucht, das Beste aus der jeweiligen Situation zu machen und sich dabei die kindliche Begeisterungsfähigkeit für Alltägliches erhält, geht man wesentlich zufriedener durch’s Leben.

Was macht euch glücklich?

 

No Monologue

Dieser Beitrag ist Teil der Blogparade “No Monologue”. Bei “No Monologue” schreiben wir monatlich über ein Thema, dass viel Fläche für Diskussionen bietet und zu welcher jeder seine eigene Meinung schreiben kann. In den nächsten Tagen findet ihr auf folgenden Blogs einen Beitrag zu dem Thema “Was macht dich glücklich?”. Hier geht’s zu den Beiträgen:

04.06 Hier auf Coralinart

 

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    bknicole
    Juni 4, 2015 at 4:25 pm

    Ein sehr schöner Beitrag, bei dem ich dir zustimmen kann. Ich finde auch das Glück für jeden etwas anderes bedeutet und das ist auch gut sein, weil wir ja alle auch sehr unterschiedlich sind. Ich bin eigentlich immer am glücklichsten, wenn der Tag so richtig langweilig ist, nicht ansteht und man einfach mal Zeit mit Familie und Freunde verbringen kann, ohne an die nächste Klausur, die nächste Hausarbeit die geschrieben werden muss oder Probleme auf der Arbeit zu denken. Wenn man einfach mal sorgenfrei ist und Zeit miteinander verbringt. Aber genauso machen mich natürlich auch Shoppingouren glücklich, wobei ich aber glaube, dass jede Frau lügt, wenn sie sagt, das würden sie nicht tun. Ist ja wissenschaftich auch schon bewiesen, dass das beim weiblichen Geschlecht Glückshormone aussendet. Weshalb ich mich vor allem gerne nach erfolgreichen Prüfungen selbst damit belohne. Aber wie du schon sagtest, sind es nur Klamotten, bei denen ich weiß ,dass ich dafür hart arbeiten musste und es halt nur materielles ist.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Ich freue mich auch total über "Can A Song Save Your Life" und dann noch "Alles eine Frage der Zeit", da sind neben Vikings definitiv meine Highlights. Bei Seelen war ich damals im Kino, aber bin da einfach mit ganz anderen Erwartungen reingegangen und hatte auch von der Storyline eine andere Vorstellung, da ich das Buch nicht kannte. Aber wenn du auf Liebesfilme magst, dann dürfte dir Seelen sehr gut gefallen ;).

  • Reply
    Anna
    Juni 4, 2015 at 7:06 pm

    Guter Post! 🙂
    Ja das stimmt, ich finde, Glück ist, wenn man ohne Grund glücklich sein kann.

    Schönen Abend!
    Anna

  • Reply
    Täbby
    Juni 4, 2015 at 8:15 pm

    Also glücklich macht mich im Moment ein einziger Schokoriegel 😀
    Ansonsten kann mein Freund mich ziemlich glücklich machen, aber wie alle anderen Personen ist auch dazu in der Lage, in Sekundenschnelle alles zu zerstören…
    Es hängt also irgendwie von der Situation ab… nur Schokolade macht immer glücklich 🙂

  • Reply
    sophia
    Juni 5, 2015 at 3:06 am

    Glücklich, ich glücklich.

  • Reply
    christine polz
    Juni 5, 2015 at 7:49 am

    Da kann ich dir nur recht geben. Manchmal kann man den normalen Alltag ganz schön genießen, das ging mir auch schon mal genauso wie dir! Man muss halt auch einfach, meiner Meinung nach, für ein wirklich zufriedenes Leben, einfach mal lernen die kleinen Dinge auch zu schätzen. Nicht immer zur motzen und so. 😉

  • Reply
    Mara
    Juni 7, 2015 at 7:16 am

    Ein wirklich sehr sehr schöner Posts, Cora! Glück kann so vieles bedeuten und ich finde es schwierig, es richtig zu definieren. Ein leckeres Eis, ein Abend mit Freunden, ein Lächeln, das alles ist Glück 🙂

  • Reply
    Kristina D
    Juni 8, 2015 at 9:43 am

    Was für ein schöner Beitrag. Ich freue mich auch sehr über Konsumgüter, aber darin liegt nicht das Glück, das hast du sehr schön formuliert.

    Liebe Grüße Kristina von KDSecret

  • Reply
    viola lila
    Juni 9, 2015 at 11:24 pm

    Das ist schön geschrieben! 🙂 ich mag deinen Blog.

    Mich machen die kleinen Dinge glücklich. Zum Beispiel wenn die Sonne scheint oder wenn ich in Ruhe meinen ersten Kaffee trinke. Zu wissen, dass man die tollsten Freunde der Welt hat. Oder wenn jemand ganz laut lacht. Ich bin glücklich, wenn ich meine Lieblingsmusik höre und Schokolade esse. Wenn ich weiß, ich kann am nächsten Tag ausschlafen. Ich werde glücklich, wenn ich anderen Leuten helfen kann. Oder eine Freude mache. Wenn ich ein Workout erfolgreich beendet habe. Ich finde es gibt so viele Dinge, die einen glücklich machen, nur leider nimmt man alles immer viel zu selten wahr. Ich leider selber auch.

    Ganz liebe Grüße,
    Viola
    violak.com

  • Leave a Reply