2 In #readdifferent/ Blogger Projects/ Books

#readdifferent // Monat 7: Ein Genre das du meidest

#readdifferent // Monat 7: Ein Genre das du meidest

Wo ist die Zeit nur hin? Der August ist fast vorbei und vom Sommer bekamen wir bisher leider nicht viel zu spüren. Da ist es auch nicht schlimm, wenn man zuhause bleibt und viel liest. Hier kommt schon das nächste Thema meiner #readdifferent Challenge. Alle Informationen zur Aktion kannst du hier nachlesen.

#readdifferent // Monat 7: Ein Genre das du meidest

Ob es nun bewusst oder unbewusst geschieht, jeder von uns hat doch ein bestimmtes Genre, zu dem er immer wieder greift. Es ist viel bequemer, Bücher zu kaufen, bei denen man sich zuvor sicher sein kann, dass sie einem gefallen werden. Mir geht es selbst so. Trotzdem fühle ich mich manchmal gefangen in immer gleichen Mustern und Handlungen. Mein Ziel ist es, Gewohnheiten zu brechen! Ich möchte, zusammen mit anderen Bloggern, neue Buchgenres entdecken! Das Motto für den September lautet daher: „Ein Genre das du meidest“.

Sei offen für alles

Die folgenden Fragen dürfen gerne beantwortet werden:

  • Gibt es ein Genre, das du überhaupt nicht magst?
  • Woher kommt die Abneigung?
  • Konnte dich der von dir ausgewählte Titel neugierig auf ähnliche Bücher machen?
  • Hast du ein bestimmtes Lieblingsgenre?
  • Was gefällt dir daran so gut?

Hinterlasse mir einfach den Link zu deinem Beitrag unter diesem Post. Zudem wäre es schön, wenn du die Aktion auf Instagram, Twitter, Facebook und Co. mit #readdifferent verbreitest, damit möglichst viele Menschen von der Challenge erfahren. Ich bin schon sehr gespannt auf auf deinen Beitrag zum Projekt!

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Neri
    August 20, 2016 at 7:51 pm

    Ich meide meistens historische Romane und Anime.

    Neri

  • Reply
    Tabea
    August 21, 2016 at 8:27 pm

    Also ich meide Krimis und Thriller, da ich dann nicht schlagen kann 😉 Außerdem lese ich nie freiwillig Fantasy, weil es mit nicht passt, dass Dinge passieren, die im realen Leben nicht möglich sind.
    Daher kommen bei mir meist Liebesromane, historische Romane oder Bücher, die Krankheiten in den Vordergrund rücken, auf die Leseliste.

    Liebe Grüße

  • Leave a Reply