6 In Lifestyle/ Personal/ Talk About

{ Talk About } Die WM und ich

Aus gegebenen Anlass heute ein Thema, das die Gemüter momentan stark bewegt: Die Fußball-WM in Brasilien.
Den Rest des Jahres bin ich absolut kein Fan von Fußball und mit dem ganzen Bundesligakram kann man mir gestohlen bleiben! Ich schaue mir allgemein nicht so gerne Sport im Fernsehen an. Besonders hart ist für mich daher die Olympiade, denn während dieser zwei Wochen läuft von früh bis spät nur, und damit meine ich wirklich NUR, Sport im TV. Schrecklich! Da ist mir die Fußball-WM noch lieber, muss ich sagen. Die wird wenigstens nicht den ganzen Tag übertragen.
Wenn wir also zuhause Fußball gucken, dann nur wichtige Sachen wie die WM, EM, oder Champions League. Letzteres auch eher selten.

Die Weltmeisterschaft in Brasilien ist die erste WM, die ich so richtig mitbekomme. 2010 lag ich nämlich im Krankenhaus und kann spontan gar nicht mehr sagen, ob ich überhaupt ein Spiel gesehen habe. Das Einzige, woran ich mich noch lebhaft erinnern kann, ist, dass die Schwestern und Pfleger im Nebenzimmer über die Tore der deutschen Mannschaft jubelten, während ich mich zu Tode langweilte.
Manchmal ist mein Hirn wie ein großes Sieb, denn auch an die WM 2006 kann ich mich, bis auf einen Kopfstoß gebenden Zinédine Zidane (danach gab es so ein tolles Spiel, bei dem man möglichst viele Italiener mit dem Kopf wegkicken musste), nur noch dunkel erinnern.

So viel Fußball wie in den letzten vier Wochen habe ich wirklich mein ganzes Leben noch nicht gesehen! Irgendwie kann man sich diesem allgegenwärtigen Hype nicht entziehen und ich muss schon gestehen, dass es Spaß macht, die deutsche Elf ein bisschen anzufeuern und mitzufiebern. Wer hätte schon gedacht, dass wir ins Finale kommen? Ich jedenfalls nicht
Mein Tipp war, dass Deutschland es nur mit Ach und Krach ins Achtelfinale schafft und dann nachhause fährt. Tja, da habe ich mich wohl geirrt. Allgemein bin ich sehr zuverlässig, was die Tipps betrifft, denn es tritt absolut IMMER das Gegenteil ein. Daher sage ich ganz frech, Deutschland verliert. Das habe ich bis jetzt nämlich bei jedem Spiel behauptet und siehe da, wir sind im Finale. Diese bewährte Taktik werde ich jetzt bestimmt nicht ändern!

Sollte Deutschland tatsächlich gewinnen, werde ich stolz verkünden: „Das habt ihr nur mir und meiner Gabe, falsch zu tippen zu verdanken!“
Und wenn nicht, naja, dann kann ich meinen Ich-weiß-alles-besser-als-der-Rest-der-Welt-Ton aufsetzen und sagen: „Ich hab’s euch ja gesagt.“
Egal, wie man es dreht und wendet, ich habe immer recht!

Auf den großen Showdown zwischen Deutschland und Argentinien morgen bin ich sehr gespannt! Hoffentlich wird es ein rasantes Spiel und nicht so schrecklich wie das gegen Ghana oder Algerien. Alleine bei dem Gedanken daran, möchte ich mich am liebsten zu Mertesacker in die Eistonne legen und nicht mehr rauskommen! Meine Tante meinte dazu nur: „Wie kann man Portugal mit 4:0 schlagen und das Fußballspielen dann von einen Tag auf den anderen so sehr verlernen?“
Jaja, als Außenstehender hat man leicht reden! Ich selbst weiß zwar bis heute nicht wirklich was ein Abseits ist, bin allerdings auch immer ganz fleißig am Kommentieren. Das geht von „Das ist die falsche Richtung, ihr Idioten!“ oder „Neuer, die coole Socke!“, bishin zu wimmernden und brabbelnden Geräuschen, während ich meine Chips knabbere.

Goooo Schlaaaand!

Wer glaubt ihr, gewinnt die WM?
Schaut ihr das Finale zuhause oder beim Public Viewing?

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Sarah ♡
    Juli 12, 2014 at 4:24 pm

    WIR gewinnen die WM! 🙂

  • Reply
    Salo
    Juli 12, 2014 at 7:29 pm

    Deutschland wird gewinnen! 🙂
    Ich gehe zum Public Viewing! 🙂

  • Reply
    limitless
    Juli 12, 2014 at 9:54 pm

    Deine Texte sind einfach immer soo gut geschrieben und machen echt Spass zu lesen. Ich musste das eine oder andere mal schon ziemlich schmunzeln 🙂 Freue mich schon auf neue Texte und Bilder von dir!

    • Reply
      Carolin
      Juli 14, 2014 at 11:28 am

      Danke, das freut mich, wenn ich dich mit meinen Texten zum Lachen bringen konnte. 🙂 Ich werde mein bestes tun, um weiterhin solche kleinen Geschichten aus dem Alltag liefern zu können!

  • Reply
    bknicole
    Juli 13, 2014 at 12:47 pm

    Ganz sicher, dieses Jahr sind wir mal an der Reihe. Ich habe ja diesmal echt alle Spiele gesehen, aber ebenso wie du, trifft bei mir meist genau das Gegenteil meines Tipps ein, weshalb ich schon kurz davor war, es ganz zu lassen. Jedoch habe ich natürlich auch die Spiele von Argentinien gesehen und finde nicht das sie verdient ins Finale gekommen sind. Ich hätte mir wirklich Niederlande – Deutschland gewünscht, da Argentinien wirklich ganz minimalistisch gespielt und meist nur 1:0 oder über 11 Meter noch gewonnen hat. Messi wird in meinen Augen auch etwas zu sehr in den Himmel gelobt, weil man ihn eigentlich nur aus dem Spiel nehmen muss und dann wird es für die Mannschaft schwer. Was das rasante Spiel angeht, das glaube ich eher nicht. Die Argentinier spielen ja sehr defensiv, das heißt dass es da nicht so heiß hergehen wird, wie wenn beide Seiten offen spielen und stürmen. Jedoch haben wir sie ja bisher in jedem Pflichtspiel geschlagen, das letzte Mal 2010 und einige der Spiele sind ja immer noch dabei. Somit treffen da alte Bekannte auf einander.
    Kommentiert habe ich ja auch ganz gerne. Hat man ja schon anhand meiner Blogbeiträge gesehen ,aber privat ging es bei uns da natürlich auch heiß her. Meine Mum ist da immer diejenige, die für die größten Lacher sorgt. Die regt sich nämlich schon auf, wenn die noch meilenweit von unserem Tor weg sind und nur mal in die Richtung laufen. An die Wm 2010 kann ich mich aber noch recht gut erinnern. Da hatte ich zumindest alle Spiele der Deutschen gesehen und dann auch das Finale mit Freundinnen geschaut und gehofft, dass die Niederlande gewinnen würde. War aber leider nicht so.

    Dankeschön für deine lieben Worte. Das hoffe ich natürlich auch, aber wenn nicht, habe ich auch noch andere Studiengänge die mich interessieren und mir einen guten Plan B zurecht gelegt. Das Interesse an der Politik kam bei mir auch erst später, früher hat mich das auch nicht interessiert. Jedoch finde ich es heute wichtig, mit damit auseinander zu setzen und auch zu wissen, für was welche Partei steht ;). Gibt da viele Interessante Punkte und bei dem Studiengang ist ein Teil ja auch noch Soziologie, was ich sehr interessant finde. Durch die Mischung ist man halt breiter aufgestellt und nicht nur auf einen Teilbereich festgeschrieben. Aber ihr erfahrt natürlich wo die Reise dann geendet ist und sobald ich dann einen Einblick in meinen Studiengang habe, wird natürlich auch darüber geschrieben.
    Dankeschön für die lieben Worte zu den Bilder. Das wir dort so einen Hintergrund hatten, da hatten wir echt glück. Wurde aber natürlich von jedem sofort zum Bilder machen genutzt. Die Fotos hat mein Dad gemacht, der ist immer noch etwas unsicher mit der Kamera, hat aber finde ich einen guten Job gemacht.

    Okay gut danke, dann werde ich das auch mal ausprobieren. Falls du vor mir ins Kino kommst, musst du mir unbedingt verraten, wie du den Film fandest :). Bisher hab ich ja nur Gutes gehört.

  • Reply
    Malika Sarina
    Juli 13, 2014 at 8:42 pm

    Du sprichst mir mit deinem Beitrag aus der Seele! 😀 Ich kann mit Fußball nichts anfangen eigentlich und tippen lasse ich auch lieber sein, aber WM guck ich dann schon mal. Das Foto mit der Deutschlandblumenkette habe ich übrigens auch gemacht, aber dann nicht veröffentlicht, lustig 😉
    Trotzdem finde ich, die WM muss man auch kritisch sehen. Natürlich ist Public Viewing toll, mitfiebern etc. Trotzdem finde ich das, was die Fifa mit den Ländern anstellt, gar nicht gut! Wobei ich ja sowieso nicht verstehe, wieso sich noch Länder freiwillig bewerben, die WM auszurichten…
    Liebe Grüße,
    Malika

  • Leave a Reply