The January Playlist: Was ich gerade höre

The January Playlist: Was ich gerade höre

Seit Wochen dominiert draußen dieses furchtbar bedrückende Einheitsgrau. Die Sonne lässt sich kaum blicken und uns allen fehlt Vitamin D, was sich allmählich auch negativ auf die Stimmung auswirkt. An solchen Tagen setze ich am liebsten meine Kopfhörer auf und lasse mich von der Musik berieseln. Spotify ist im Moment also eine meiner meistbenutzten Apps. Heute möchte ich gar nicht viel erzählen, sondern nur meine January Playlist mit euch teilen. Darauf befinden sich einige Songs, die mir gerade gute Laune bereiten. Zwar ist die Liste ziemlich bunt gemischt, doch ich könnte sie trotzdem in Dauerschleife hören.

Welche Songs hörst du gerade am liebsten?
Hast du auch eine January Playlist?

Comments (13)

  • Avatar

    Tabea

    Musik brauche ich gerade auch ohne Ende. In letzter Zeit liegen „Run for Cover“ und „What are you waiting for“ auf dauerschleife… Aber noch besser ist es, Karneval mit Live Band und guten Freunden zu feiern.

    Liebe Grüße

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Die Songs kenne ich noch gar nicht. Da muss ich gleich mal reinhören. 🙂

      Reply

  • Avatar

    Leselaunen

    Ich brauche Musik wirklich IMMER. Ohne gehts einfach nicht. Und gerade, da ich nicht die beste Zeit meines Lebens durchmache, umso mehr!

    Neri, Leselaunen

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Da hast du recht. Musik geht immer!

      Reply

  • Avatar

    bknicole

    Ich bin immer wieder überrascht darüber wie ähnlich unser Musikgeschmack ist denn die meisten Songs deiner Liste höre ich auch wie die von Riverdale, Endgame (eines der Lieder das mir wirklich vom neuen Taylor Album gefällt), Wolves und sowas wie Imagine Dragons, Rita Ora, Daughter und Lorde läuft bei mir eh rauf und runter. Ich höre ansonsten derzeit total gerne noch Aquillo, natürlich immer noch Ed Sheeran, aber auch solche Lieder wie Dusk Till Dawn, Forest Fire von Brighton, Him & I (wobei ich Halsey eh toll finde und von der gerade extrem viel höre) oder Prom Queen und Good Die Young von Molly Good Kestner haben es mir angetan.

    Vielleicht sollte ich beizeiten auch mal so einen Post machen, denn ich finde das manche Lieder hier hierzulande echt zu wenig Aufmerksamkeit erhalten.

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Hach, ich finde es immer super, wenn ich Leute finde, die einen ähnlichen Musikgeschmack haben. 🙂 Ich mag Indiebands einfach sehr gerne, nur stehe ich damit manchmal etwas alleine da. Dabei gibt es echt so viele tolle Künstler, die man überhaupt nicht in den Charts findet und die hierzulande kaum jemand kennt.

      Reply

  • Avatar

    Alina

    Werde in deine Playlist mal reinhören :)! Ich habe momentan kein wirklich Lieblingslied und stöbere einfach gern durch Spotify.

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Freut mich, ich hoffe dir gefällt die Playlist! 🙂

      Reply

  • Avatar

    Mara

    Ahh, diese Version von „Mad World“ ist ja mal unglaublich schön?
    Ich höre gerade (mal wieder) „The Resistance“ von Muse rauf und runter. Die sind einfach meine absolute Lieblingsband und ich kriege nie genug davon! 😀

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Jaaa, ich liebe das Cover auch total! <3
      Muse habe ich jetzt schon seit Ewigkeiten nicht mehr gehört, dabei mochte ich die Band früher sehr gerne.

      Reply

  • Avatar

    Hannah

    Huhu meine Lieblings-Cora,

    eine wundervolle Playlist! <3
    Einige der Songs kannte ich noch gar nicht, aber die meisten zählen auch zu meinen Lieblingssongs – vor allem bei dem Wetter.
    Ich liebe Daughter, Lorde und Agnes Obel im Winter. 🙂

    Und der neue Song von Ed Sheeran und Eminem ist auch genial. *-*

    Ich wünsche Dir noch einen tollen, musikalischen Start in die neue Woche, alles Liebe,
    Deine Hannah
    <3

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Dankeschön! Sieht aus, als hätten wir einen ähnlichen Musikgeschmack. 🙂 Daughter, Lorde und Ed Sheeran gehören einfach zu meinen absoluten Lieblingsinterpreten. 🙂

      Reply

  • Avatar

    Christine

    Wenn ich das so lese, bin ich immer besonders froh darüber, dass ich hier relativ hoch wohne und dann doch meistens Sonne habe, wenn es bei anderen neblig ist… 😉

    Dankeschön für deine Wünsche! Es wird ja jetzt jeden Tag besser; es hätte also letztlich noch viel schlimmer kommen können. Ich denke auch, dass es jetzt nur noch bergauf gehen kann. 😉

    Reply

Leave a comment