19 In Photography

The Sun was Warm but the Wind was Chill

War das Wetter am Wochenende nicht wunderbar? Ich habe die Sonne sehr genossen und mich fast wie eine Blume gereckt, um jeden einzelnen Lichtstrahl auf meiner Haut spüren zu können. Dieses warme Gefühl habe ich die letzten Wochen und Monate sehr vermisst. Als die Sonne am Sonntag hinter den Wolken hervorkam, hielten mich keine zehn Pferde mehr im Haus! Es zog mich regelrecht ins Freie.
Es war einer dieser typischen Frühlingstage, an dem die Sonne warm und kraftvoll scheint während in der Luft eine winterliche Kälte mitweht. Dennoch ist die Luft so klar, dass es unbeschreiblich gut tut, sie einzuatmen, die Lunge damit zu füllen. Da ich mich sehr leicht erkälte (die Viren stehen einfach auf mich), konnte ich auf eine dicke Mütze und einen Schal nicht verzichten.

Während sich alle anderen also am liebsten alle Kleider vom Leib gerissen und die Schwimmbad-, Eis-, und Grillsaison gleichzeitig eröffnet hätten, saß ich mollig warm eingepackt im Garten. Woran erkennt man aber, dass der Frühling kommt? Definitiv daran, dass alles und jeder verrückt spielt. Unsere Schildkröte war nämlich ziemlich flink unterwegs und hat sich außerdem verhalten wie ein Ninja Turtle. Susi hat immerhin alles angegriffen, was nur im Entferntesten einem Artgenossen ähnelte. Bevorzugt schnappt sie (oder eigentlich er) nach Pantoffeln.

Nur auf der Terasse zu sitzen war mir aber nicht genug. Ich hatte Hummeln im Hintern und wollte unbedingt etwas unternehmen. Das gute Wetter war immerhin perfekt, um endlich mal wieder Fotos zu machen. Außerdem liebe ich spontane Spaziergänge durch den Ort, meine Kamera um die Schulter gehängt und griffbereit.

Bewaffnet mit einer Kamera an jeder Hand zog ich los. Ich wollte unbedingt meinen neu gekauften 35mm Film ausprobieren, gleichzeitig aber auch ein paar digitale Fotos machen. Mit durfte natürlich meine EOS 70D und zusätzlich die Canon A-1. Muss wirklich dämlich ausgesehen haben, wie ich mit zwei Spiegelreflexkameras umherging, aber was soll’s…
Dadurch, dass ich mich erst Nachmittags auf den Weg machte, hatte ich tolles Licht zum fotografieren. Es war ein entspannter Spaziergang, der mir sehr gut tat. Überall, an jeder Ecke war zu sehen, dass die Natur allmählich aus ihrem Winterschlaf erwacht und das fröhliche Gezwitscher der Vögel konnte man durch die Bäume laut vernehmen. Genauso waren aber auch Krähen zu hören, deren Rufe ich immer etwas bedrohlich finde.

Mit der analogen Kamera habe ich insgesamt acht Bilder gemacht und ich bin schon sowas von gespannt auf die Ergebnisse! Es ist wirklich ungewohnt, nicht sofort überprüfen zu können, wie ein Bild geworden ist. Außerdem geht man bedachter mit den Fotos um. Man überlegt zwei mal, bevor man den Auslöser drückt. Eigentlich würde ich den Film gerne möglichst schnell voll machen, doch andererseits zwinge ich mich selbst dazu sparsam zu sein. Schließlich sind die kleinen Röllchen nicht gerade billig. Jedenfalls finde ich die analoge Fotografie sehr faszinierend!

You Might Also Like

19 Comments

  • Reply
    Fentry
    März 13, 2014 at 4:31 pm

    Richtig hübsche Bilder 🙂

  • Reply
    christine polz
    März 13, 2014 at 6:38 pm

    Ich finde das analoge Fotografieren auch immer sehr spannend, allerdings scheint eine meiner Kameras ne Macke zu haben…. hab jetzt noch mal extra eine Rolle voll gemacht, bei der ich auch immer die Einstellungen quasi erst mal digital getestet habe… aber ich befürchte da hat die Kamera ne Macke, immerhin hatte ich das schon mal draußen und es ging dann auf einmal mit den Schwierigkeiten los.

    Das Wetter war die letzten Tage aber wirklich schön. So kann's bleiben. 😉

    Ich fand das bei "Die Bestimmung" auch wirklich angenehm. Endlich mal nicht dieses ewig gleiche Liebes-Drama.

    Das kommt immer darauf an. 😉 Also momentan habe ich sehr viel gemacht, wo wirklich alles von mir stammt. Idee usw. Aber es gibt natürlich auch mal Visagisten, die etwas bestimmtes machen wollen oder man hat einfach ein Thema und jeder steuert dann seine Ideen dazu bei. Kommt auch immer etwas darauf an, was dann am Ende dabei raus kommen soll. Lookbook oder Fotos für ne Sedcard usw. Das ist dann eben auch jeweils noch mal was anderes.

    • Reply
      Carolin
      März 15, 2014 at 11:11 am

      Ich bin wie gesagt schon wirklich gespannt, wie die Bilder werden. Momentan kann ich das ja überhaupt noch nicht einschätzen, da ich weder die Kamera noch den Film schon einmal verwendet habe. Diese Woche habe ich bei uns eine alte Polaroid entdeckt. Die sieht wirklich cool aus! 😀 Das Beste ist aber, dass sie anscheinend noch funktionstüchtig ist. Sie löst jedenfalls noch aus. Allerdings sind die Bilder, die rauskommen, fleckig. Ich glaube aber, das liegt am Film, der ja nun schon einige Jahre alt ist. Ich habe daher vor, mir demnächst einmal einen neuen Film zu kaufen (auch wenn die Dinger total überteuert sind) und ein paar Bilder für mein Memory Book zu machen. 🙂

      Ah, das ist wirklich interessant! Ich dachte bisher immer, dass die Shootings von Agenturen organisiert werden. Zumindest in den meisten Fällen. Interessant zu sehen, wie das alles wirklich abläuft. Ich kann nur immer wieder sagen, wie gerne ich da mal dabei wäre. 🙂 Wie lange dauert es eigentlich ein Fotoshooting zu planen?

  • Reply
    bknicole
    März 14, 2014 at 4:44 pm

    Die Bilder sind alle klasse geworden und jetzt kann ich auch genau sehen, was du mit dem Unscharf und in den Vordergrund rücken meinst, das sieht man ja auf Bild 4 und 5 sehr gut. Da hast du das mit dem Unscharf gemacht. Das Vorletzte Bild gefällt mir auch total gut. Ich hoffe natürlich, das Wetter bleibt nun so, denn es ist echt traumhaft. Heute saß ich auch sehr lange draußen und habe gelesen und es war so richtig schön warm. Ich war zwar auch dicker eingepackt, da ich leider krank bin, aber frische Luft tut einfach immer gut.

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Dankeschön :). Hihi ich kann mir schon denken, bei welchen Schauspieler/innen wir einer Meinung sind ;).

    Ach was wenn man das nicht sieht, ist das doch eine super Preis Einsparung. Ich würde da glaub ich nicht mehr reinpassen, deshalb kaufe ich da nicht ein. Aber ich habe vor allem bei H&M schon gesehen, dass die in der Kinderabteilung genau die gleichen Jeanswie bei Divided haben, nur günstiger. Vielleicht nicht alle, aber es gibt schon ein paar, die werden auch für die Kinder produziert.

    Ein Freund von mir findet sie wirklich klasse, deshalb war ich so neugierig, wobei meine Cousine bisher auch noch nicht so begeistert vom 1.Band war. Das kenne ich, wenn ich eine Reihe angefangen habe, egal ob es das nun Bücher oder auch Filme sind, dann möchte ich die auch beenden und auch das ganze Rätsel und die ganze Story wissen. Also ich würde mich freuen, denn ich liebe deine Reviews immer. Du bist da so authentisch und ehrlich und du gibst wirklich immer tolle Informationen. Da steckt immer so viel Herz dahinter ;). Oh gott das hört sich jetzt voll schleimig an, aber ich will eigentlich echt nur sagen, dass ich deine Kritiken wirklich immer sehr mag und mich über neue freue.

    Uih da bin ich dann schon gespannt und freue mich, dass du uns die Ergebnisse zeigst.

    Ich würde ja auch schon gerne losziehen und Bilder machen ,aber im Moment so kurz vor dem Abitur und dem nahendem Schulaufgaben Marathon finde ich da einfach echt noch nicht die Zeit. Dafür habe ich ja dann Anfang Juni bis Herbst frei und werde dann losziehen. Ich hoffe da ist das Wetter dann auch noch so schön und ich kann ein paar tolle Motive einfangen. Als ich finde du hast dir schon ganz schön viel Wisse angeeignet und ich finde es super, dass du mir da wirklich Tipps gibst, zu mal ich dich ja auch öfter schon um Rat gefragt habe und das wohl auch weiterhin tun werde :P. Also hoffe ich, ich nerve dich damit nicht. Ich bin wirklich jemand, der es gut findet, wenn er Kritik bekommt, vor allem wenn man bei einer Sache erst am Anfang steht. Im Moment lerne ich ja ständig dazu und Kritik hilft einem einfach dabei. Gibt ja viele die kommen damit nicht so klar, aber ist bei mir nicht so. Ich finde man braucht das, um sich weiter zu entwickeln.

    • Reply
      Carolin
      März 15, 2014 at 11:43 am

      Vielen Dank für deine vielen Komplimente und deinen ultralangen Kommentar! 🙂
      Genau, an den Bildern kann man ganz gut erkennen, was ich meinte. Das Besondere an der Spiegelreflexkamera ist ja, dass man so schön mit der Tiefenschärfe spielen kann. Nur durch einen unscharfen Hintergrund kann ein Foto eine andere Wirkung haben. Allgemein mag ich es bei meinen Fotos solche kleinen Details in den Vordergrund zu rücken. Bei Bild #7 dagegen habe ich alles unscharf gemacht, da ich dachte, die Unschärfe könnte einen interessanten Effekt auf die Spiegelung im Wasser haben.
      Bei uns ist heute das Wetter leider nicht so toll. Ich hoffe, das ändert sich ganz schnell wieder! Und dir wünsche ich noch gute Besserung! 🙂

      Ich finde bei Hosen fällt es gar nicht auf, wenn man in der Kinderabteilung einkauft. Nur bei den Oberteilen sind oft Aufdrucke drauf, die ziemlich kindisch aussehen. Das nervt mich immer ein bisschen, da die Teile, die mir in anderen Läden gut gefallen, meistens sehr groß sind. Die Größe 34 fällt oft aus wie eine 36 und das ist mir einfach zu groß.

      Bei dem zweiten Buch, bin ich mittlerweile auf Seite 212 und so langsam beginnt es interessant zu werden. Mal sehen, ob sich die Geschichte noch steigert. Immerhin gibt es fünf Teile und ein sechster soll auch noch kommen. Freut mich sehr, dass dir meine Artikel zu den Büchern so gut gefallen! Leider ist so eine Kritik immer sehr aufwändig und es dauert lange, bis ich sie geschrieben habe. Ich bemühe mich aber, demnächst wieder einen Post zu schreiben. 🙂

      Ja, das ist klar. Wenn man lernen muss, hat man einfach keine Zeit für soetwas. Ich bin aber schon gespannt auf die Bilder, die du uns dann präsentieren wirst. Du wirst sehen, das Ganze ist überhaupt nicht schwer und mich kannst du auch immer fragen. Es freut mich sehr, dass ich dir mit meinen Tipps so helfen kann. Natürlich nervst du mich nicht! Ich bin immer froh, wenn ich mit jemandem über dieses Thema reden kann.

  • Reply
    Anne
    März 14, 2014 at 5:09 pm

    Ohhh – also die Bilder mit deiner analogen Kamera musst du uns dann aber unbedingt zeigen!! Wow – das sind alles so schöne Bilder <3 Ich bin in etzter Zeit nie dazu gekommen, meine Kamera mitzunehmen, auch wenn ich eigentlich genug Möglichkeiten gehabt habe :/ naja 😀

    <3

    • Reply
      Carolin
      März 15, 2014 at 11:46 am

      Natürlich zeige ich euch die Ergebnisse! Hoffentlich dauert es nicht mehr so lage, bis ich den Film voll bekomme. Ich möchte einfach unbedingt wissen, wie die Fotos geworden sind!
      Also meine Kamera nehme ich eigentlich immer mit, wenn ich außer Haus gehe. Die gehört sozusagen zu mir dazu. 😀

  • Reply
    Jule
    März 14, 2014 at 5:32 pm

    Die Bilder sind sooo schön! Vor allem das erste gefällt mir super gut. Aber eins kann ich nicht verstehen – Schal und Mütze? Uff. Am Sonntag war es so richtig in der Sonne ohne jeglichen Schatten extreeeem warm. Und auch gestern konnte ich bis abends im T-Shirt umherlaufen, so schön ♥
    Auf die analogen Bilder bin ich zusätzlich super gespannt, ich hoffe die enthältst du uns ebenfalls nicht vor 🙂 Erst vor kurzem hab ich wieder zwei Filme abgegeben – einer vom letzten Sommer und der allererste. Ist für mich ja immer eine Überraschung, was an Fotos herauskommt, da bei mir die vollen Filme durch Urlaube etc. immer ein wenig durcheinander geflogen sind. Kurz und knapp: beim ersten sind bestimmt 5 Bilder was geworden.. der Rest ist koooomplett unscharf. Wieso auch immer, bei Nachfolgefilmen war es zum Glück anders. Auf deine A-1 bin ich übrigens bisschen neidisch, die find ich immens klasse!

    Achso, danke übrigens natürlich für deinen Kommentar zu meinem Januar Eintrag 🙂 Welches Pfeil Papier meinst du denn speziell? Ich hab auch mal grob geguckt, da ich aber schon einige Bestellungen getätigt habe ist das ein bisschen unübersichtlich :/

    • Reply
      Carolin
      März 15, 2014 at 12:05 pm

      Vielen Dank! 🙂 Bei uns war das Wetter am Wochenende, obwohl es schön war noch ziemlich frisch. Das merkt man an der Luft, die sich noch recht kalt anfühlt. Außerdem sagt der Wetterbericht bei uns immer die niedrigsten Temperaturen an. 😀 Da ich jemand bin, der sich immer sehr leicht erkältet, muss ich besonders aufpassen und mich warm anziehen.
      Ich hatte natürlich vor, euch die analogen Bilder zu zeigen. Es sei denn, sie sind absolut unbrauchbar, was ich nicht hoffe. Da ich bisher noch nie analog fotografiert habe, ist das echt ungewohnt für mich. Das mit deinem Film tut mir leid. Ist bestimmt ärgerlich, wenn man so viel Geld für die Filmrollen ausgibt und dann nichts dabei ist, was einem gefällt. Hoffentlich geht es mir nicht auch so. ^^ Die A-1 ist wirklich toll und sie funktioniert wirklich einwandfrei. Ist supr erhalten, das gute Stück!

      Auf dem letzten Bild bei deinem Januar Eintrag sieht man ganz rechts an der Seite einen weißen Pfeil auf orangem Hintergrund. Da würde mich interessieren, woher das Papier ist- vorrausgesetzt, du kannst es noch herausfinden.

  • Reply
    Anna Sofie
    März 14, 2014 at 10:15 pm

    Ich muss mir auch noch einen von Essie kaufen:D. Kannst ja mal berichten, wenn es bei dir wieder Essie nachschub gibt:)
    Das ist doch die Hauptsache. Meins ist zwar schon einige Zeit leer und obwohl ich zufrieden war hatte ich nun ein anderes, aber na ja:D.

  • Reply
    Fräncis D
    März 14, 2014 at 10:45 pm

    Ich liebe deine Bilder. Das musste jetzt einfach mal gesagt werden. Da würde ich am liebsten direkt mit meiner Kamera in den nächsten Park springen und drauf losknipsen. Leider ging das diese Woche nicht so, aber am Wochenende habe ich auch ein paar Bilder gemacht, aber eher von Gebäuden als von Landschaft 😉 Bin mit vielen Bildern nicht sehr zufrieden und hoffe, dass ich mir bald ein neues Objektiv kaufen kann… Habe die Canon Eos 1100 D mit dem Standardobjektiv. Für mehr hat mein Studentenbudget bisher nicht gereicht 🙁

    Du Glückliche! Bei mir blättert wirklich jeder Lack ab, egal in welcher Kombination (mit, ohne Unter-/Überlack) ich ihn lackiere.

    Die Handlung ist in der Tat vorhersehbar, aber ich fand Jace jetzt nicht sooo unsympathisch. Aber das ist ja Geschmackssache. Percy Jackson kenne ich leider gar nicht… Kannst du die Bücher empfehlen?

    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende,
    Fraencis

    • Reply
      Carolin
      März 15, 2014 at 1:12 pm

      Daaankeschön für dein liebes Kompliment! 🙂 Ich freu mich immer wieder, dass meine Bilder so gut bei euch ankommen. Die 1100D hatte ich früher ja auch. Als Objektiv könnte ich dir das EF 50mm f/1.8 empfehlen. Das ist vergleichsweise günstig und unheimlich lichtstark! ^^

      Mittlerweile bin ich auf Seite 212 und die Handlung scheint nun endlich interessant zu werden. Jace ist mir einfach zu arrogant. Da ist mir Simon lieber. Den habe ich sofort in mein Herz geschlossen. xD
      Ich muss gestehen, von Percy Jackson habe ich nur den Film gesehen. Die Bücher sollen aber ganz gut sein.

    • Reply
      Fräncis D
      März 15, 2014 at 2:14 pm

      Ich würde Noah auch am liebsten sofort lesen, aber leider habe ich es noch nicht 🙁

      Die Bilder sind ja auch einfach fabelhaft! 🙂 Oh, danke, da werde ich mal nach gucken!

      Ich weiß gar nicht mehr richtig, was in dem Band passiert. Sollte mir vielleicht noch mal meine Rezension dazu durch lesen. Simon mochte ich auch ganz gerne.
      Haha, ach so! Mal sehen, ob ich die Bücher noch lesen werde oder nicht. Erstmal den SuB abarbeiten.

  • Reply
    reveeveille
    März 15, 2014 at 3:52 pm

    Das erste Foto finde ich extrem coole. Wirklich schön mit der SW-Umsetzung.

  • Reply
    Jana
    März 15, 2014 at 4:51 pm

    Wunderschöne früh-frühlingshafte Bilder 🙂
    Dieses Wochenende sieht es ja leider sehr trüb aus & ist auch echt kalt,
    aber ab Montag soll es ja besser werden 🙂

  • Reply
    christine polz
    März 15, 2014 at 5:06 pm

    Polaroidfilme waren aber immer schon überteuert. Das ist zwar in den letzten Jahren nicht besser geworden, aber schon früher war das ein teurer Spaß. Das mit dem fleckig sein der Bilder liegt wohl am Film. Die sind recht empfindlich, die machen das sicherlich nicht sooo gut mit, wenn sie jahrelang in der Kamera waren. 😉 Kann aber auch an schlechten Lichtbedingungen usw. liegen. Einfach mal bei Tageslicht draußen ausprobieren, dann bist du schlauer.

    Nee, das ist eher nicht der Fall. Agenturen vertreten Models und das war's in der Regel. Die haben mit Buchungen usw. auch genug zu tun. Es kann halt höchstens vorkommen, dass sie auf mich zukommen und sagen: Hey, wir haben da einen Newcomer, die hat noch kaum Fotos, mach doch mal was mit ihr. Dann bin ich aber auch ziemlich frei in dem, was ich da mit ihr anstelle.
    Das mit dem Planen ist so eine Sache. Das geht mal schneller, mal langsamer. Das kommt ganz darauf an wie groß etwas werden soll, wie viele Leute beteiligt sind usw.
    Ich habe zum Beispiel jetzt erst was fotografiert, wo wir Monate hin geplant haben. Einfach weil wir so viel Zeug dafür zusammengesucht haben… es kommt auch darauf an, ob man von Anfang an Klamotten dafür hat oder nicht usw.

  • Reply
    Jule
    März 15, 2014 at 11:17 pm

    Ha, guck mal – hab's gefunden, ist das 4te im Video http://www.wonderblue-blog.com/2012/07/live-creatively-wonderful-paper.html das meinst du doch, oder? Allerdings scheint es das in der Scrapbook Werkstatt unter diesem Link oder allgemein nicht mehr zu geben, aber wenn du auf den Link (Musik Notes hab ich das genannt) klickst, siehst du ja den Ansatz des Namens. Hoffe ich konnte dir helfen, aber auch wenn's das nicht gibt – von dieser Art gibt es glücklicher Weise soooo viele! Mag die immer total gerne.

  • Reply
    Jule
    März 15, 2014 at 11:20 pm

    ..und oh, ein kleines P.S. – guck mal deinen Kommentar darunter an. Wie sich Zeiten ändern.. 😉

  • Reply
    Evα ♡
    März 16, 2014 at 5:57 pm

    Nice spring shots !

  • Leave a Reply