16 In Beauty/ Fashion/ Haul/ Lifestyle

Zuletzt gekauft // Shopping Haul

Am Wochenende war ich shoppen und bin einfach ein bisschen durchs Einkaufszentrum und die Stadt gebummelt. Das war wirklich schön. Zur Abwechslung habe ich sogar mal ein paar hübsche Teile für mich gekriegt. Aber nicht nur Klamotten, sondern auch einige andere Dinge haben den Weg in meine Einkaufstüte gefunden. Die gesamte Ausbeute möchte ich euch heute in einem Haul zeigen.

Puder: 2in1 Perfect Teint Powder & Make Up #16 Beige von Manhattan
Grauer Nagellack: #77 chinchilly von Essie
Brauner Nagellack: #87 decadent dish von Essie

Da ich noch einen Gutschein für das Geschäft hatte, ging ich zuerst zu Müller und steuerte dort schnurstracks auf die Produkte von Essie zu. Zuvor hatte ich mir nämlich überlegt, dass ich mir von meinem Gutschein gerne ein oder zwei Nagellacke kaufen würde. (Immerhin habe ich ja nur so viele, dass ich mir jeden einzelnen meiner zehn Finger zweifarbig anmalen könnte…) Da mir die Lacke von Essence momentan zu viel Schnickschnack-Glitzer-Blingbling haben oder farblich einfach nicht meinem Stil entsprechen, wollte ich mal etwas Neues ausprobieren. In letzter Zeit habe ich auf Instagram und Co. nämlich vermehrt von Essie gelesen, weswegen mein Interesse geweckt wurde.

In meiner Nagellack-Sammlung befinden sich bereits jede Menge dezente Rosatöne. Aus diesem Grund hatte ich mal Lust auf andere, dunklere Farben. Entschieden habe ich mich letztendlich für ein dunkles Braun mit bronzenem Schimmer und einen Lack in hellgrau. Die Farben finde ich wirklich super und eigentlich hätte ich am liebsten das ganze Regal leergekauft! Die beiden Lacke bleiben definitiv nicht meine letzten dieser Marke!

Neben den Lacken habe ich mir auch ein neues Abdeckpuder gekauft. Leider konnte ich mein bisher benutztes Puder nicht finden, weswegen ich mich ganz spontan für das 2in1 Perfect Teint Powder & Make Up von Manhattan entschieden habe. Wenn es um Foundations geht bin ich sowieso restlos überfordert. Cremes, Puder, Make Up. Die Auswahl ist riesig. Und zu allem Überfluss weiß ich nie, welche Farbe ich nehmen soll. Im Zweifelsfall kaufe ich einfach immer den hellsten Ton. In diesem Fall war das eine gute Wahl.

Bücher: City of Glass von Cassandra Clare, Delirium von Lauren Oliver, Die Bestimmung von Veronica Roth
Kleinbildfilm: Kodak 1×3 Gold 200, Agfa Vista Plus 200

Ebenfalls im Müller habe ich mir zwei 35mm Filme gekauft. ENDLICH! Ich habe euch ja schon oft erzählt, dass ich mir für die alte Spiegelreflexkamera meines Dads (die ja noch top in Schuss ist) einen Film besorgen möchte, um sie verwenden zu können. Nun bin ich wirklich gespannt darauf, wie die Fotos mit diesen Filmen werden und ob wirklich jede Marke eine andere Farbgebung hat.
Tja, und dann war der Gutschein auch schon weg. In der Drogerie kann ich mich eben locker für eine Stunde oder länger aufhalten und mich mit allem möglichen Kram eindecken!

Danach ging es ab in den Buchladen. Auch so ein Geschäft in dem ich mich stundenlang aufhalten und stöbern könnte. Ich liebe es einfach, in den Regalen nach interessanten Lektüren zu suchen – auch wenn ich eigentlich gar nichts suche. Trotzdem ist es extrem selten, dass ich den Buchladen ohne einen neuen Schmöker verlasse. Diesmal hatte ich jedoch schon ein paar bestimmte Bücher im Sinn, die ich mir unbedingt kaufen wollte. Drei neue Bücher haben es in mein Regal geschafft. Besonders freue ich mich allerdings auf Die Bestimmung. Zuerst werde ich jedoch Chroniken der Unterwelt lesen, denn die Reihe habe ich schon angefangen.

Streifenshirt: Esprit
Rosa Shirt: Name It

Zum Schluss habe ich mir noch zwei einfache Oberteile gekauft. Streifen finde ich sowieso immer gut und das andere Shirt war ein absolutes Schnäppchen! Es war von (ich glaube) 12€ auf 5€ reduziert und dazu bekam ich noch einen Rabatt. Zwar ist das rosa Shirt aus der Kinderabteilung, aber es passt mir dennoch sehr gut und ist meiner Meinung nach ein tolles Basic. Was man auf den Bildern nicht richtig erkennen kann, ist, dass der Pullover ein sehr schönes Lochmuster hat.

Was das gestreifte Shirt betrifft, hätte ich zwar lieber eines mit dicken Blockstreifen gehabt, aber da konnte ich einfach nichts in meiner Größe finden. Ich wusste erst nicht so recht, ob ich das oben gezeigte Shirt wirklich nehmen soll, aber es gefiel mir dann doch ganz gut.

Das war mein gesamter Einkauf. Mein Kleiderschrank ist nun wieder um einige Teile reicher, die Schminktasche voller und das Bücherregal platzt sowieso bald. Ich hatte jedenfalls viel Spaß beim Bummeln und bin glücklich mit der Ausbeute!

You Might Also Like

16 Comments

  • Reply
    Fräncis D
    März 11, 2014 at 10:46 am

    Hallo 🙂

    Da hast du dir aber einige schöne Dinge gekauft! Ich habe mir vor einiger Zeit auch den ersten essie-Lack gegönnt (bei dem Preis für einen Lack ist das für mich schon definitiv ein Luxusartikel!) und bin super zufrieden damit. Letztens kam dann auch noch der Überlack "good to go" mit. Mal sehen, ob er hält was er verspricht.

    "City of Glass" habe ich auch schon gelesen, ich hoffe, es gefällt dir! Aber die beiden anderen Bücher kenne ich bisher nur vom Hören/Sehen, habe sie aber selbst noch nicht gelesen. Sollte ich vielleicht mal ändern, denn sie sollen ja auch gut sein.

    Streifenshirts sind immer eine gute Idee! Ich musste gerade lachen, als ich das Shirt bei dir entdeckte, denn ich trage heute ein vom Muster her ähnliches Shirt von H&M.

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    • Reply
      Carolin
      März 11, 2014 at 6:30 pm

      Dankeschön! 🙂 Die Lacke von Essie sind wirklich nicht gerade billig, aber das ist mMn auch schon das einzige Manko. Die Farben sind einfach so schön und da gönne ich mir dann ab und zu gerne mal ein Exemplar. 🙂 Vielleicht möchte ich mir irgendwann auch noch die Farbe "go ginza" kaufen. Allerdings habe ich eigentlich genug Nagellacke.

      Auf die Bücher bin ich auch schon gespannt. Momentan lese ich nämlich noch City of Ashes. Bisher finde ich Reihe jedoch nur mittelmäßig. Vielleicht wird die Geschichte ja noch besser. ^^

      Was für ein Zufall! 😀 Streifen sind aber wirklich immer gut und man kann sie das ganze jahr tragen.

    • Reply
      Fräncis D
      März 13, 2014 at 8:06 am

      Ich finde die Farbauswahl auch unglaublich toll bei essie! Und immerhin halten die Lacke etwas besser bei mir als die von anderen Marken. Hatte letztens einen Lack von essence drauf, der hat knapp einen Tag gehalten. Ich war nicht sooo erfreut, als ich gesehen habe, dass er wieder abblättert. Was für eine Farbe ist "go ginza"?

      Schade, dass du sie bisher nur mittelmäßig findest. Kannst du das an bestimmten Dingen fest machen?

      Ich finde auch, dass Streifen einfach immer gehen 😉

    • Reply
      Carolin
      März 14, 2014 at 1:51 pm

      Also mit abblätternden Nagellack habe ich zum Glück keine Probleme. Bei mir hält jede Farbe relativ lange. "Go ginza" ist so ein ganz helles Flieder. Sieht finde ich sehr hübsch und frühlingshaft aus. 🙂

      Ich weiß auch nicht so genau, wieso ich die Bücher nur ok finde. Meiner Meinung nach ist die Handlung irgendwie ebisschen vorhersehbar. Allgemein erinnert mich die ganze Geschichte an einen Mischmasch aus Twilight, Harry Potter und Percy Jackson. Den Charakter Jace finde ich außerdem furchtbar unsympathisch.

  • Reply
    Hannah
    März 11, 2014 at 1:12 pm

    Ich bin sehr gespannt auf deine analogen Fotos. 🙂 Ich hab nämlich letztens auch eine alte Spiegelreflex bekommen und will das jetzt auch mal ausprobieren.

    • Reply
      Carolin
      März 11, 2014 at 8:32 pm

      Und ich erst! 😀 Ich habe schon 8 Bilder mit dem Film von Agfa gemacht und ich kann es kaum erwarten, bis die Rolle voll ist. Es ist so ungewohnt nicht sofort zu wissen, wie die Fotos geworden sind. Das hat aber durchaus seinen Reiz. 🙂

  • Reply
    sarah
    März 11, 2014 at 4:00 pm

    die essie Lacke sind ja schön 🙂 ♥

  • Reply
    bknicole
    März 11, 2014 at 4:38 pm

    Wirklich eine tolle Ausbeute. Ich finde beide Oberteile auch super und hätte jetzt gar nicht gedacht, dass das rosane aus der Kinderabteilung ist. Finde sowas aber auch total okay, da findet man manchmal auch hübsche Teile sehr günstig und wenn man noch rein passt ist das echt perfekt.

    Die Bücher finde ich alle 3 interessant und bin gespannt ,was du zu ihnen sagen wirst. Die City of Bones Reihe will ich auch irgendwann mal anfangen, sobald ich mit Panem komplett durch bin und meine anderen agefangen Reihen wie Die Simon Beckett Reihe von David Hunter oder die Rizzoli &Isles Reihe von Tess Gerritsen durch habe und Vampire Diaries liegt ja auch noch daheim und das sind ja nun auch schon wieder einige Teile. Aber wie gesagt ich bin schon sehr gespannt auf deine Kritiken.

    Uih ein alter Film, ich bin da schon sehr gespannt auf die Bilder. Ich finde ja die haben immer einen ganz besonderen Charme und ich beneide dich darum, dass ihr noch so eine alte Kamera Zuhause habt.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    So langsam wird es besser und alles geht wieder etwas mehr seinen geregelten Gang ;). Danke auch für all eure lieben Worte, das hilft einem immer und baut etwas auf.

    Jaa endlich konnte ich mal raus und das hat mich auch richtig gefreut. Danke für deine Tipps. Was jetzt die Einstellungen betrifft, mit denen muss ich mich echt mal nach meinen Prüfungen Auseinandersetzung, denn im Moment habe ich da leider noch nicht so die Zeit dazu. Aber Anfang Juni nachdem das Abitur geschrieben ist, werde ich mich da wirklich mal mehr mit befassen. Die Nahaufnahmen, das werde ich mir definitiv mal merken und versuchen da dann auch immer mal ein paar Bildchen mit einfließen zu lassen ;).
    Ich freue mich ja immer über deine Tipps, also immer her damit ;). Und Dankeschön für die lieben Worte zum Outfit.

    • Reply
      Carolin
      März 12, 2014 at 5:34 pm

      Danke! 🙂 Ich bin auch sehr zufrieden mit meiner Ausbeute. Eigentlich kaufe ich überhaupt nicht gerne in der Kinderabteilung ein, aber bei Basics ist das schon ok. Außerdem hat mir das Lochmuster bei dem rosa Shirt total gut gefallen und zu dem Preis konnte ich einfach nicht nein sagen.

      City of Glass ist ja der dritte Teil der Chroniken der Unterwelt Reihe. Momentan lese ich da den Band Nummer zwei, aber bisher finde ich die Bücher nur ok. Den Hype darum kann ich nicht ganz nachvollziehen. Trotzdem möchte ich natürlich wissen, wie es weiter geht. Wenn ich eine Reihe begonnen habe muss ich die auch beenden! Ich muss allerdings erst mal gucken, ob ich auch Posts zu den Büchern schreibe. Das hängt ganz von meiner Motivation ab. 😀

      Ich bin auch schon total gespannt auf die analogen Bilder! Hatte zuvor ja noch nie mit einer analogen Kamera fotografiert. Solche Bilder haben einfach einen ganz besonderen Charme und je nach Film auch eine andere Farbgebung. Die Ergebnisse werde ich euch auf jeden Fall zeigen!

      Nichts zu danken! 😉

      Das Wetter letztes Wochenende war echt traumhaft! Ich habe die Sonne auch genossen und Fotos gemacht. Gut, dass du dich über meine Tipps freust, denn manchmal komme ich mir ein bisschen nervig vor. 😀 Zum Thema Fotografie tausche ich mich eben unheimlich gerne aus, gebe mein (begrenztes) Wissen weiter usw. Ein unscharfer Hintergrund beispielsweise rückt dich und dein Outfit mehr in den Mittelpunkt. Detailaufnahmen heben das Besondere hervor.

  • Reply
    Anna Sofie
    März 11, 2014 at 9:12 pm

    Ich bin neuerdings auch sehr auf Essie fixiert. Die Lacke sind einfach sooo hübsch. Brauche auch dringend einen neuen Rose-farbenen oder generell nude-farbenen, auf der Arbeit darf ich ja nichts anderes tragen (manchmal echt schade!).
    Und das Puder hatte ich auch mal. Ich fand das auch echt gut muss ich sagen:D.

    • Reply
      Carolin
      März 12, 2014 at 7:22 pm

      Da hast du recht. Die Lacke von Essie sind echt hübsch und diese beiden bleiben bestimmt nicht meine letzten. 🙂 Gut zu wissen, dass dir das Puder zugesagt hat. Ich glaube, ich mag es auch. Passt ganz gut zu meinem Hauttyp.

  • Reply
    christine polz
    März 12, 2014 at 4:26 pm

    Also was die Marken und die verschiedenen Farben bei Filmen angeht: das stimmt echt. Je nach Marke hat man wirklich andere Farben. 😉 Und "Die Bestimmung" fand ich recht gut, war endlich mal wieder ein bisschen was anderes im Fantasy/Dystopie Genre. Keine Dreiecksgeschichte! Das fand ich schon mal sehr erfrischend.

    Dankeschön für dein liebes Lob! 😉
    Glaub mir, wir kochen auch nur mit Wasser. Klar, bei uns geht es auch bei der Arbeit meistens recht lustig zu, aber letztlich sind wir auch nur ganz normale Menschen und man würde sich manchmal wundern wie normal es quasi hinter den Kulissen zu geht. Ist eben auch immer mehr Schein als Sein und viel lockerer als die Meisten glauben würden.
    Ruhig sitzen zu müssen, lernen Models recht schnell. Ansonsten ist es hart, Styling dauert generell immer länger und da heißt es dann ruhig verharren. 😉

    • Reply
      Carolin
      März 12, 2014 at 7:53 pm

      Ich finde es daher ziemlich schwer mich für einen Film zu entscheiden. Man weiß ja vorher nie wie die Farben werden. Das ist gleichzeitig aber auch sehr interessant. 🙂 Ich persönlich bevorzuge diesen Blaustich.
      Ich bin ein großer Fan von Dystopien und musste mir Die Bestimmung unbedingt kaufen. Bin schon sehr gespannt darauf! Schön außerdem, dass es in der Geschichte zur Abwechslung mal kein Liebesdreieck gibt.

      Haha, das ist mir schon klar. 😀 Trotzdem finde ich solche Einblicke sehr interessant und würde so ein Shoot gerne mal live miterleben. Da könnte ich sicher viel lernen. Wie ist das eigentlich, wer liefert die Ideen für die Shootings (Kulissen, Make Up etc.)? Bist du daran beteiligt?

  • Reply
    Fly
    März 13, 2014 at 2:56 pm

    Streife sind ja echt in zurzeit und City of Glass mochte ich sehr – auch wenn das schon Ewigkeiten her ist.

  • Reply
    Sarah
    März 16, 2014 at 9:52 pm

    Wie fandest du die Bestimmung? Ich fands leider ein wenig entäuschend, besonders im Vergleich zu The Hunger Games.
    Liebe grüsse
    Sarah

    • Reply
      Carolin
      März 16, 2014 at 9:57 pm

      Ich habe es bisher noch nicht gelesen. 😉

    Leave a Reply