Die Bloggerin

Wofür steht Coralinart?

Hi! Schön, dass du den Weg auf meinen Blog gefunden hast! Mein Name ist  Carolin, ich bin 24 Jahre alt und arbeite als Grafikdesignerin und Content Creator. 2019 habe ich mich in diesem Bereich selbständig gemacht und mit Coralinart Studio mein eigenes Online Business gegründet. Dort biete ich meine Dienstleistungen als Designerin an. 

Das Bloggen begleitet mich allerdings schon deutlich länger. Seit April 2011 veröffentliche ich regelmäßig neue Artikel auf Coralinart und teile meine Gedanken auf diese Weise mit allen, die Lust darauf haben, einen kleinen Einblick in meine Welt zu erhaschen. Was einst als reines Onlinetagebuch begann, hat sich schnell zu einer echten Leidenschaft entwickelt! 

Wofür steht Coralinart?

Der Name meines Blogs hat sich übrigens aus meinem Spitznamen entwickelt. Denn als Jugendliche haben mich einige meiner Freund*innen Cora genannt, was jedoch eigentlich nur aus einem Tippfehler entstanden ist. Allerdings gefiel mir der Klang und als ich auf der Suche nach einem geeigneten Benutzernamen war, bot sich Coralin als Pseudonym sehr gut an. Das Art in Coralinart ist außerdem ein Symbol für Kreativität. Es soll verdeutlichen, dass unser Leben voller Schönheit und außergewöhnlicher Ideen steckt.

Coralinart ist mein persönlicher Safe Space und ein Ort, an dem ich meiner Liebe für Fotografie, Travel, Bücher, Serien, Musik und Design Ausdruck verleihen kann. Über diese Dinge kann ich mich stundenlang austauschen, weswegen ich mich immer darüber freue, Leute mit den gleichen Interessen kennenzulernen. Allerdings behandle ich auf diesem Blog auch die Themen Empowerment, Mindfulness und Diversität. Als Person mit körperlicher Behinderung (ich lebe mit einem Gendefekt namens Spinale Muskelatrophie, umgangssprachlich Muskelschwund – mehr dazu hier) möchte ich darauf aufmerksam machen, welche Problematiken mir im täglichen Leben häufig begegnen und für mehr Toleranz bzw. Offenheit innerhalb der Gesellschaft sorgen. Mir ist es wichtig so wahrgenommen zu werden, wie ich bin – als eine junge Frau, die SMA hat. Meine Behinderung definiert zwar nicht meine Persönlichkeit, aber sie hat einen großen Einfluss darauf, wie ich lebe. Deswegen setze ich mich für mehr Inklusion und gegen Ableismus ein. 

Inspire. Empower. Create. 

In den vergangenen zehn Jahren hat sich der Fokus und das Erscheinungsbild von Coralinart immer wieder verändert. Mal persönlich und verspielt oder clean und professionell. Genau wie die Bloggerwelt auch, hat sich diese Seite weiterentwickelt. Was jedoch immer gleich geblieben ist, ist meine Freude an der Gestaltung und am Schreiben. 

Dieser Blog ist ein bunter Mix all der Dinge, die mich begeistern und die mir wichtig sind! Mein Ziel ist es, zu motivieren, inspirieren, anzuregen und neue Eindrücke bzw. Perspektiven zu vermitteln. Mal laut und mal leise, mit einer Prise Humor oder ganz ernst, jedoch immer voller Leidenschaft und Energie.

„Bloom beautifully, dangerously, loudly,
bloom softly, however you need, just bloom.”

– Rupi Kaur

Wofür steht Coralinart?

Weiterführende Links