Kurzrezensionen: Illuminae, Holding up the Universe & Das Paket

Ich weiß nicht, was mit mir los ist, aber in letzter Zeit komme ich nicht allzu oft zum Lesen bzw. sind mir andere Dinge gerade einfach wichtiger. Musik, Serien, Zeit mit Freunden oder in der Natur – da bleibt kaum Platz für Bücher. Natürlich ärgert mich das selbst etwas und ich möchte in Zukunft wieder regelmäßig lesen, um mein diesjähriges Leseziel bis Dezember zu schaffen. Trotzdem habe ich in den vergangenen Wochen und Monaten aber schon einige interessante Titel beendet. Kurzrezensionen mag ich auch auf anderen Blogs stets sehr gerne, denn sie sind eine gute Möglichkeit, die eigenen wirren Gedanken zu einem Roman zu sortieren. Heute im Fokus: Illuminae, Holding up the Universe und Das Paket.

Kurzrezensionen: Illuminae, Holding Up the Universe & Das Paket

Illuminae von Amie Kaufman und Jay Kristoff

Heute Morgen noch dachte Kady, das Schlimmste, was ihr bevorsteht, ist die Trennung von ihrem Freund Ezra. Am Nachmittag dann wird ihr Planet angegriffen. Kady und Ezra verlieren sich bei der Flucht und gelangen auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Fliehenden werden immer noch von dem feindlichen Kampfschiff verfolgt. Und damit nicht genug: Ein Virus, freigesetzt bei dem Angriff mit biochemischen Waffen, mutiert mit grauenhaften Folgen. Und dann ist da noch AIDAN, die Künstliche Intelligenz der Flotte, die von Raumtemperatur über Antrieb bis Nuklearwaffen alles an Bord steuert. Leider nur ist AIDAN bei dem Angriff außer Kontrolle geraten und übernimmt nun das Kommando.

Zugegeben, dieses Buch war irgendwie ganz schön schräg und wahrlich kein herkömmliches Leseerlebnis. Trotzdem fand ich es total faszinierend, welch komplexes Universum die beiden Autoren in Illuminae erschaffen haben. Die Geschichte wird zwar nur anhand von Verhörprotokollen, Chatverläufen, Lageplänen, Skizzen und anderen Dokumenten erzählt, verliert dadurch aber keinesfalls an Spannung! Mit jeder Seite spitzt sich die Situation weiter zu und hält dabei einige Überraschungen bereit. Manchmal musste ich aufpassen, nicht den Faden zu verlieren, aber trotzdem konnte mich die Story rund um Kady und Ezra sofort überzeugen! Mein persönliches Highlight war aber die künstliche Intelligenz AIDAN, welche im Laufe des Buches plötzlich ein beinahe menschliches Verhalten an den Tag legt. Genau dieser Aspekt brachte mich jedoch häufig zum Schmunzeln. Illuminae wird Fans des Sci-Fi-Genres definitiv begeistern, wobei der Titel es aufgrund seiner besonderen Erzählstruktur durchaus mit großen Kinoblockbustern aufnehmen kann. Ich bin gespannt auf die Fortsetzung!

Holding up the Universe von Jennifer Niven

Everyone thinks they know Libby Strout, the girl once dubbed “America’s Fattest Teen.” But no one’s taken the time to look past her weight to get to know who she really is. Following her mom’s death, she’s been picking up the pieces in the privacy of her home, dealing with her heartbroken father and her own grief. Now, Libby’s ready: for high school, for new friends, for love, and for EVERY POSSIBILITY LIFE HAS TO OFFER. In that moment, I know the part I want to play here at MVB High. I want to be the girl who can do anything. 
Everyone thinks they know Jack Masselin, too. Yes, he’s got swagger, but he’s also mastered the impossible art of giving people what they want, of fitting in. What no one knows is that Jack has a newly acquired secret: he can’t recognize faces. Even his own brothers are strangers to him. He’s the guy who can re-engineer and rebuild anything in new and bad-ass ways, but he can’t understand what’s going on with the inner workings of his brain. So he tells himself to play it cool: Be charming. Be hilarious. Don’t get too close to anyone. 
Until he meets Libby. When the two get tangled up in a cruel high school game—which lands them in group counseling and community service—Libby and Jack are both pissed, and then surprised. Because the more time they spend together, the less alone they feel. . . . Because sometimes when you meet someone, it changes the world, theirs and yours.

Ich hatte keine allzu großen Erwartungen an diesen Roman, aber Jennifer Niven konnte mich mit ihrem einfühlsamen Schreibstil ganz eindeutig von sich überzeugen! Die Charaktere in Holding up the Universe muss man einfach mögen. Mit großer Begeisterung habe ich ihre Entwicklung beobachtet und mich dabei besonders in die Figur Libby verliebt, die den Leser mit ihrer positiven Art, sowie Reife völlig verzaubert. Ein wunderschönes Jugendbuch über Freundschaft, Liebe, Erwachsenwerden und darüber, dass es nicht schlimm ist, in kein Raster zu passen.

Kurzrezensionen: Illuminae, Holding Up the Universe & Das Paket

Das Paket von Sebastian Fitzek

Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, hat große Angst, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt …

Mein erster Fitzek-Thriller! Obwohl dieser Autor bei uns in Deutschland als Meister der (Psycho-)Thriller gilt, bin ich bis vor kurzem nie dazu gekommen, ein Buch von ihm zu lesen. Dabei steht Das Paket bereits seit geraumer Zeit in unserem Wohnzimmerregal. Schließlich habe ich es mir aber doch geschnappt und war sofort gefesselt. Sebastian Fitzek versteht es, einen subtilen Horror in die Handlung einfließen zu lassen. Der Leser merkt zunächst gar nicht, wie die Situation ganz langsam eskaliert und jedes Mal, wenn ich dachte, dem Killer endlich auf die Schliche gekommen zu sein, wendete sich das Blatt von Neuem. Kurzweilig und unvorhersehbar – klare Empfehlung meinerseits!

Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Comments (11)

  • Avatar

    Mira

    Ich lese Kurzrezensionen sehr viel lieber als lange Einzelrezensionen. Eigentlich möchte man ja nur einen einzigen Blick in das Buch gewinnen und nicht schon alles lesen. Ich mag das Format des Beitrags daher sehr. Gern öfter! :)

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Geht mir genauso! Manchmal fällt es mir schwer, meine Meinung zu einem Buch in einer langen Rezension zusammenzufassen. Da wiederhole ich mich nur. :D

      Reply

  • Avatar

    Neri

    Ich kenne alle drei noch nicht. Also natürlich habe ich vom ihnen gehört, sie aber selbst noch nicht lesen dürfen. Aktuell lese ich „Shark Club“ und habe „36 Fragen über Dich“ gerade beendet.

    Neri, Leselaunen

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Ich kann dir diese drei Bücher wirklich nur empfehlen! Dafür kenne ich die von dir genannten Titel gar nicht. Klingt aber spannend.

      Reply

  • Avatar

    Jana

    Hallo Cora,

    vielen Dank für deinen lieben Kommentar bezüglich meiner Fotos :)
    Das mit dem Lesen kenne ich nur zu gut und gerade bei schönem Wetter geht man lieber mit Freunden raus. Im Urlaub nächste Woche will ich aber auch viel am Strand lesen und joa mal schauen :)

    Illuminae klingt wirklich super, habe auch schon viel auf Booktube gesehen.
    Das Paket will ich auch irgendwann noch lesen :)

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Nichts zu danken, die Bilder sind ja wirklich richtig schön geworden! :)
      Bei schönem Wetter habe ich einfach nie die Geduld, mich länger als eine halbe Stunde hinzusetzen und konzentriert zu lesen. Im Urlaub ist es sogar noch schlimmer. Ich lese einfach lieber im Winter. :D Illuminae und Das Paket haben mir jedoch sehr gut gefallen.

      Reply

  • Avatar

    Mara

    Illuminae ist wirklich so ein grandioses Buch! Warte erst mal die Fortsetzungen ab, die sind noch besser! Vor allem Band 2 reißt dir das Herz raus! :D

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Da bin ich jetzt aber extrem gespannt! :)

      Reply

  • Avatar

    Christine

    Ich muss ja ehrlich zugeben, dass ich gar nicht so der größte Fitzek Fan bin… Auch schon ein paar Sachen von ihm gelesen und die lesen sich immer gut; aber was die Fälle angeht war ich letztlich immer etwas enttäuscht. Was Krimis angeht bin ich wohl sehr anspruchsvoll. ;)

    Dankeschön übrigens für dein liebes Lob zu den Bildern in meinem Etsy Shop! ;)

    Reply

  • Avatar

    Elisabeth-Amalie

    Englischsprachige Bücher finde ich ja immer ziemlich anstrengend zu lesen. :) Das Buch von Fitzek reizt mich hingegen schon länger, obwohl mein letzter Fitzek-Roman ein Flop war. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    Reply

  • Avatar

    Sunita Sukhana

    Illuminae klingt so außergewöhnlich und interessant! Das will ich auch unbedingt demnächst lesen :)

    Reply

Leave a comment

Coralinart Newsletter
Verpasse keine Neuigkeiten mehr und erhalte exklusive Freebies.  
No Thanks
Vielen Dank für die Anmeldung! Du hast eine Email zur Bestätigung erhalten.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×