{ Life Recap } May 2018

Im Gegensatz zu den vorherigen Monaten, kam mir der Mai sehr lange vor. Vielleicht lag es am Alltagstrott oder auch nur daran, dass ich zwar einige Pläne hatte, diese aber nicht so recht umsetzen konnte. Aber mehr dazu weiter unten in meinem Life Recap.

{ Life Recap } May 2018

Daumen hoch

Für ganz viel Sonne und leckeres Eis!

Daumen runter

An zwei Wochenenden im Mai wollte ich einen Trip nach Dresden machen und jedes Mal musste ich schließlich doch zuhause bleiben, da etwas an unserem Auto kaputt war. Wären wir dennoch gefahren, hätte es passieren können, dass das Fahrzeug auf der Autobahn liegen bleibt. Dieses Risiko wollte natürlich niemand eingehen. Ärgerlich war es trotzdem!

Gesehen

Vergangenen Mittwoch startete auf VOX die Free TV Premiere von Big Little Lies, was ich nicht verpassen wollte. Im Vorfeld war ich extrem gespannt auf diese Serie, was nicht zuletzt an der hochkarätigen Besetzung, sowie den vielen Auszeichnungen lag, die diese Produktion schon erhalten hat. Ich muss zugeben, dass ich viele der Charaktere als etwas anstrengend empfinde, doch die Story selbst finde ich bisher sehr spannend!

Gelesen

Besonders gut gefallen haben mir im Mai Nur drei Worte und Leah on the Offbeat der Autorin Becky Albertalli. Beide Jugendbücher behandeln die Themen Erwachsenwerden, sowie Coming Out. Den Schreibstil fand ich jedenfalls sehr locker und erfrischend, weswegen ich die Romane jedem empfehlen kann.

{ Life Recap } May 2018

Gehört

Viele Leute kennen Dylan Minnette vermutlich als Clay Jensen in 13 Reasons Why. Aber wer hätte gedacht, dass der Schauspieler auch Teil einer Band ist? Die erste EP von Wallows ist tatsächlich gar nicht schlecht und deswegen meine Neuentdeckung des Monats! Ansonsten mag ich gerade noch das neue Album von Shawn Mendes sehr gerne.

Gekauft

Bis auf zwei E-Books und Spotify Premium für drei Monate, habe ich mir nichts gekauft.

Erlebt

Leider nicht allzu viel, nachdem mein geplanter Städtetrip gleich mehrmals ins Wasser fiel und meine Freundinnen und ich es ebenfalls nicht geregelt bekamen, ein Treffen zu vereinbaren. Dafür war ich Mitte des Monats im Theater. Außerdem musste das gute Wetter an Pfingsten unbedingt für einen spontanen Ausflug nach Tschechien genutzt werden. In der Nähe befinden sich nämlich einige hübsche Örtchen, die in kurzer Zeit erreichbar sind.

Gedacht

Ohne Auto ist man am Land echt aufgeschmissen!

{ Life Recap } May 2018

Gebloggt

Warum schweigen okay ist

Postcards from Pisa

May Playlist: Gute Laune für den Sommer

Geklickt

Ist Das Professionell? @ Masha

Die größten Sonnenbrillen Trends 2018 @ Fashioncarpet

DIY: Drahtkörbe aus Maschendraht basteln @ Bonny und Kleid

Wishlist

Ich spiele gerade mit dem Gedanken, mir Konzerttickets zu bestellen, kann mich momentan aber noch nicht so recht entscheiden, ob ich lieber Vance Joy oder Kodaline live sehen möchte. Beide Interpreten höre ich seit Jahren extrem gerne und dass ich zumindest eines der genannten Konzerte besuchen möchte, steht für mich sowieso schon fest. Zum jetzigen Zeitpunkt tendiere ich zwar etwas mehr zu Kodaline, aber das kann sich stündlich ändern. Worauf würde deine Wahl fallen?

Was steht an?

Meine oberste Priorität im Juni: den Sommer genießen! Davon abgesehen lasse ich mich überraschen, was der Monat so bringt.

Comments (4)

  • Avatar

    Nicole

    Puh die Frage mit den Konzertkarten kann ich dir auch nicht beantworten, da ich auch beide Künstler gerne höre, aber im Moment geht es mir wie dir: Kodaline läuft bei mir etwas öfter. Würde wohl dazu tendieren, aber wäre trotzdem genervt mir dann den anderen Künstler entgehen zu lassen.

    Und deiner aussage das man auf dem Land ohne Auto aufgeschmissen ist, kann ich nur zustimmen. Geht mir ja wie dir. Wir haben hier zwar nun nicht die schlechteste Zug und Bus Anbindung, aber vor allem Abends ist die extrem schlecht, sodass man da dann doch auf ein Auto angewiesen ist. Schade, dass die Ausflüge bei euch dann nicht geklappt haben. Ich drücke die Däumchen, dass ihr das nachholen könnt.

    Über Big Little Lies hatten wir es ja schon, da bin ich komplett bei dir. Mal schauen, ob die zwei neuen Folgen da schon etwas besser werden. Man muss ja auch erstmal in so eine Serie reinfinden sowie auch die Figuren etwas kennenlernen um da wirklich einen Favoriten zu bekommen. Das Dylan singt weiß ich, aber habe noch gar nicht in das Album reingehört, derzeit läuft Shawn bei mir einfach rauf und runter.

    Reply

  • Avatar

    Tabea

    Dass dein Trip nach Dresden gleich zwei Mal ausfallen musste ist echt schade. Auch beim Ticketkauf kann ich nicht helfen, da ich beide nicht kenne.

    An mir ist der Mai allerdings vorbei geflogen, da ich von einer Party auf die nächste getanzt bin. Jetzt muss ich erst mal mein Leben neu sortieren.

    Liebe Grüße

    Reply

  • Avatar

    Elisabeth-Amalie

    Ich mag deinen Beitrag super gern! Die Bücher muss ich mir gleich mal näher anschauen. Das mit der Tour nach Dresden ist natürlich ärgerlich aber wirklich besser als auf der Autobahn liegen zu bleiben. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    Reply

  • Avatar

    Bonny

    Danke fürs Verlinken, lieb von dir! Auf die Ausstrahlung von Big Little Lies hab ich mich auch riesig gefreut. Ich hab die Serie schon durch (süchtig geworden nach Folge1) und gucke sie jetzt nochmal von vorne im TV. Zu Beginn sind so manche Charaktere tatsächlich anstrengend. Bei mir war es aber so, dass ich sie schnell lieb gewonnen habe, grade wegen der Macken und Schwächen. Finde die Serie sehr toll gemacht, toller Schnitt und tolle Schauspieler. Viel Freude beim Gucken :) Liebe Grüße, Bonny

    Reply

Leave a comment

Coralinart Newsletter
Verpasse keine Neuigkeiten mehr und erhalte exklusive Freebies.  
No Thanks
Vielen Dank für die Anmeldung! Du hast eine Email zur Bestätigung erhalten.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×