{ Life Recap } October 2018

Hello November! Kaum zu glauben, doch wir befinden uns bereits in der Zielgeraden des Jahres 2018. Bevor ich mich Lebkuchen und Weihnachtsvorbereitungen widme, möchte ich allerdings einen Blick auf den letzten Monat werfen, um zu resümieren, was den Oktober für mich besonders gemacht hat. Es waren Wochen zwischen unerschöpflichen Tatendrang und faulen Abenden auf der Couch.

{ Life Recap } October 2018

Willkommen in der kalten Jahreszeit

Ich habe mir die erste Erkältung der Saison eingefangen und auch wenn es mich zum Glück nicht schlimm erwischt hat, erinnert mich dieser Schnupfen daran, dass die dunkle Jahreszeit begonnen hat. Das bedeutet, dass ich die nächsten Monate leider nicht mehr so unbekümmert Pläne schmieden und reisen kann, wie ich das momentan noch gewöhnt bin. Hallo Realität! Jetzt heißt es wieder, sich zuhause einkuscheln, Netflix gucken und Menschenmassen meiden. Grippewelle undso.

Gesehen

Im Herbst steigt mein Serienkonsum stark an. Daher habe ich in den letzten Wochen jede Menge Filme und Serien geschaut. Neben der letzten Staffel The Originals, verfolge ich gerade nämlich die Ausstrahlung der deutschen Produktion Babylon Berlin. Obwohl ich die Handlung hierbei manchmal etwas verwirrend finde, kann ich die Serie jedem empfehlen, der Historiendramen mag. Es ist einfach total interessant, einen Einblick ins Deutschland der späten 20er-Jahre zu erhalten! Auch auf Netflix gab es im Oktober einige tolle Neuerscheinungen. Wie vermutlich jeder Nutzer auf Instagram und Twitter, habe ich der Hexenserie Chilling Adventures of Sabrina eine Chance gegeben. Ganz durch bin ich zwar noch nicht, doch der Mix aus Horror und Humor gefällt mir doch ziemlich gut. Außerdem muss man die Figuren einfach ins Herz schließen!

Restlos begeistert war ich übrigens von Élite! Obwohl ich die spanische Serie zunächst gar nicht am Schirm hatte und anfangs sehr skeptisch war, konnte ich schließlich doch vollends überzeugt werden. Ein bisschen Tote Mädchen lügen nicht, Gossip Girl und Big Little Lies ineinander vereint. Élite ist definitiv das beste Teendrama, welches ich seit einer ganzen Weile gesehen habe, weswegen ich die acht Episoden der ersten Staffel innerhalb kürzester Zeit durchgesuchtet hatte. Die Charaktere sind zwar allesamt sehr unsympathisch und egoistisch, entwickeln zusammen jedoch eine tolle Dynamik. Falls du Élite also noch nicht gesehen hast, wird es höchste Zeit dafür!

Last but not least gucke ich momentan auch die aktuelle Staffel von The Voice of Germany. Ich liebe dieses Format ja, da hier, anders als bei den meisten Castingshows, wirklich die Musik im Fokus steht.

Gelesen

Ich schäme mich fast dafür, aber im Oktober habe ich nur ein einziges Buch gelesen. Die 5. Welle lag bereits seit einem Jahr auf meinem SuB, doch nun habe ich die Geschichte auch endlich beendet und war sehr angetan. Spannende Story, toller Schreibstil, interessante Figuren. Trotzdem hat es ganze vier Wochen gedauert, bis ich mit dem Buch durch war. Normalerweise brauche ich für einen Roman mit rund 500 Seiten höchstens eine Woche. Ich glaube, mir fehlte zuletzt einfach etwas die nötige Konzentration zum Lesen. Jedenfalls sagt das nichts über die Qualität des Buches aus, denn meiner Meinung nach zählt Rick Yanceys Jugendbuch zu den guten Titeln dieses Genres.

{ Life Recap } October 2018

Gehört

Neben meinen All-Time-Favorites höre ich gerade sehr gerne Mumford & Sons. Ansonsten läuft jedoch meine Herbstplaylist in Dauerschleife.

Gekauft

Ich habe mal wieder zugeschlagen und mir online eine Jeans mit Perlenapplikationen bestellt, obwohl ich eigentlich mehr als genug Hosen besitze. Trotzdem bin ich echt glücklich über den Kauf, da die Jeans perfekt sitzt und super bequem ist. Außerdem konnte ich einfach nicht widerstehen, mir endlich den Imagine Dragons Sweater zu kaufen, mit welchem ich bereits seit Monaten liebäugle. Immerhin gab es 15% Rabatt. Das Logo von Evolve gefällt mir einfach extrem gut, weswegen ich schon lange ein Shirt mit diesem Print haben wollte.

Followerpower und Jobsuche

Mitte des Monats habe ich einen ungewöhnlichen Schritt gewagt und meine Jobsuche öffentlich gemacht. Denn wie einige meiner Leser bereits wissen, suche ich seit über einem Jahr eine feste Stelle als Grafikdesignerin, was sich wegen meiner körperlichen Einschränkung allerdings sehr schwierig gestaltet. Ich habe schon so viele Bewerbungen geschrieben, aber leider immer nur Absagen erhalten und auch die Agentur für Arbeit konnte mir bei meinem Anliegen nicht behilflich sein. Deswegen dachte ich mir, ich nutze die Vorteile der sozialen Medien für mich und teile meine Bewerbung sant Portfolio einfach online. Vielleicht wird auf diese Weise ja die richtige Person darauf aufmerksam? An dieser Stelle möchte ich allen für die enorme Unterstützung danken! Innerhalb einer Woche wurde mein Post über 700x auf Twitter geteilt. Bisher hat sich zwar leider noch nichts ergeben und ich musste erneut einige Absagen hinnehmen, doch euer Followerpower macht mir Mut!

Erlebt

Viele tolle Herbstspaziergänge, am Hügel sitzend den Sonnenuntergang genießen, singen bis die Stimme weg ist. Ja, der Oktober war schön. Manchmal so ruhig und dann wieder aufregend. Zu meinen Highlights zählt natürlich das Konzert von Kodaline. Klein aber fein, mit einem Platz direkt an der Bühne. Es war grandios – ein perfekter Abschluss der Konzertsaison 2018!

{ Life Recap } October 2018

Halloween-Look

Ich kann mich gar nicht daran erinnern, wann ich mich zuletzt an Halloween verkleidet habe, doch es muss mindestens 15 Jahre her sein. In diesem Jahr habe ich Halloween mit meiner Schwester verbracht und auch wenn wir uns nur einen gemütlichen Abend zuhause gemütlich haben, hat sie mir passend zu Halloween ein gruseliges Make-Up gezaubert. Ich war echt begeistert!

Gebloggt

Interessante neue Serien // Diese Produktionen solltest du dir vormerken

Fall Feelings // Meine Playlist für den Herbst

Hometown Sunsets

Venedig mit dem Rollstuhl (und zu Fuß) – Was du wissen solltest

Geklickt

Maßnahmen für den Klimaschutz? Auf jeden Fall – aber dann doch bitte richtig! @ Edition F

DIY: Windlicht mit FIMO-Blättern & Blattgold @ mein feenstaub

Heimatverliebt: Meine liebsten Cafes in Würzburg! @ Smalltownadventure

Verliebt in Bergen, Norwegen – 3 Tage Städtetrip zwischen Bergtouren, Fjorden und Hansestadt @ Mrs. Brightside

Quote of the Month

„I can and I will“ 

Wishlist

Gerade nichts.

Was steht an?

So wie es aussieht, wird der November ziemlich unspektakulär, denn bisher habe ich noch nichts Besonderes geplant. Vermutlich werde ich mich in den nächsten Wochen lediglich den Weihnachtsvorbereitungen widmen und ansonsten nur meine Watchlist auf Netflix abarbeiten.

Comments (9)

  • Avatar

    Marlena

    Wie toll, das du die Serien aufgegriffen hast, an denen ich noch überlegt habe. Sabrina und Elite stehen auf jeden Fall auf meiner Liste und wollen bald gesehen werden. Ich bin schon sehr gespannt wie ich sie finde!

    Ganz liebe Grüße und einen schönen Start in die neue Woche – Marlena von http://www.sparklingmind.de

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Ich kann dir die beiden Serien wirklich wärmstens empfehlen! Bin gespannt, ob sie dir gefallen. :)

      Reply

  • Avatar

    Marlen

    Wow du hast ja ganz schön was erlebt. Aber Urlaub im Herbst zu machen, ist immer eine gute Idee. Gerade in Venedig entkommt man dann so ein wenig den Touristenmassen. War selbst auf Reisen mit einem Busunternehmen Bielefeld :)

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Das stimmt! Im Herbst sind die Städte meist nicht mehr ganz so voll und das Wetter ist trotzdem noch recht stabil. :)

      Reply

  • Avatar

    Franzi

    Wow, dein Halloweengesicht gefällt mir richtig gut, toll geschminkt ;) Schön, dass du sowas machst. ;) Deine Idee mit der Webseite nach dem Stellengesuch finde ich übrigens klasse und ich hoffe, es findet sich jemand der das auch würdigt und dir einen Job anbietet. Ich wünsche dir viel Glück! Du schaffst das!
    Liebe Grüße

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Ja, das Make-Up hat meine Schwester echt gut hinbekommen! Hab mich selbst ein bisschen vor mir gefürchtet. :D
      Dankeschön! Ich hoffe auch sehr, dass sich die Eigeninitiative irgendwann lohnt und ich eine Arbeit finde, die mir Spaß macht.

      Reply

  • Avatar

    Christine

    Die fünfte Welle fand ich auch recht interessant. Ich fand leider den ersten Band mal wieder mit Abstand am Besten (wie fast immer bei Trilogien), aber es war mal ein erfrischend anderes Jugendbuch.

    Ich wünsche dir wirklich sehr, dass sich für dich was mit einem Job ergibt! Ich stelle mir das überhaupt nicht einfach vor…

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Es ist leider oft so, dass die Folgebände einer Trilogie mit dem ersten Teil nicht mehr mithalten können. Ich bin sehr gespannt, wie das bei „Die 5. Welle“ aussieht. Noch habe ich mir Band 2 nämlich nicht gekauft.

      Dankeschön! Es ist wirklich nicht einfach, da ich körperlich nicht so viel leisten kann, wie „gesunde“ Mitarbeiter und viele Firmen deshalb nicht genau wissen, wie man so jemanden ins Team integrieren kann bzw. sich auch nicht unbedingt damit auseinandersetzen möchten. Ich glaube, so geht es leider sehr vielen körperlich gehandicapten Menschen. Vor einiger Zeit habe ich zu dem Thema auch eine Dokumentation im BR gesehen, die ich sehr interessant fand. Allerdings möchte ich mich auch nicht mit einem x-beliebigen Bürojob zufrieden geben, sondern wirklich zeigen, was ich kann. Da bin ich doch sehr ambitioniert, was in meiner Situation vielleicht nicht klug ist, aber ich mag keine halben Sachen. :D

      Reply

  • Avatar

    Nicole

    Dankeschön für die Verlinkung meines Beitrags, das freut mich sehr <3. Das Halloween Make-Up finde ich übrigens hammer. Deine Schwester hat da echt ein Händchen für. Habe das schon in deiner Instagram Story bewundert und mir gewünscht, dass ich das auch könnte :D.

    Ansonsten hört sich das doch nach einem schönen Oktober an ;). Serien habe ich ja auch einige gesehen. Wie du schaue ich gerade Sabrina und finde das mittlerweile auch richtig gut, bin aber noch nicht durch. Ist aber halt auch total mein Genre. Ansonsten bin ich sehr gespannt was du zur letzten Folge von The Originals sagst, du musst mir unbedingt berichten. Bei Elite bin ich echt froh, dass dir das dann auch so gut gefallen hat. Weißt ja das ich die Serie auch toll fand und sie eines meiner Highlights in diesem Jahr war. Solche Teenie-Serien gehen für mich immer.

    Mein Oktober war ja etwas stressig, wie du weißt, bin froh das es nun etwas entspannter wird, auch wenn natürlich immer noch genug für die Seminarvorbereitungen zu tun ist. Aber mir bleibt auch wieder etwas Zeit für mich, um zu lesen, eine Serienfolge zu schauen oder zu bloggen.

    Reply

Leave a comment

Coralinart Newsletter
Verpasse keine Neuigkeiten mehr und erhalte exklusive Freebies.  
No Thanks
Vielen Dank für die Anmeldung! Du hast eine Email zur Bestätigung erhalten.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×