{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

Na, hat sich hier schon jemand gewundert, ob mein Memory Book noch existiert? Tatsächlich habe ich mir auch für das Jahr 2018 ein Erinnerungsbuch gekauft, bisher aber kein einziges Mal auf dem Blog darüber berichtet. Das lag daran, dass ich mit dem Basteln momentan ziemlich hinterherhinke und zudem nicht genügend Zeit hatte, einen Post zu tippen. So ganz möchte ich diese Rubrik aber nicht aufgeben, da mir die Gestaltung des Memory Books viel zu viel Spaß bereitet. Heute gibt es daher eine kurze Zusammenfassung der Monate Januar bis April. Allerdings habe ich nur ein paar meiner persönlichen Highlights herausgepickt und möchte diesmal nicht allzusehr abschweifen. Vielleicht gibt es die Memory Book-Posts schon bald wieder in regelmäßigen Abständen, aber das kann ich momentan noch nicht garantieren.

Was ein Memory Book ist? Ganz einfach! Es ist der perfekte Ort für alle deine Fotos, Zettelchen und Erinnerungen, die sich übers Jahr ansammeln. Memory Books sind süße, kleine Ordner, in denen du deine schönsten Momente des jeweils letzten Monats festhalten kannst. Somit ist das Erinnerungsbuch perfekt geeignet für kreative Leute, Bastel- und Scrapbookingfans, sowie Zettelsammler und Fotoalbenliebhaber. Erhältlich sind die Memory Books auf Paper Party.

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

Auf den ersten Seiten habe ich wie immer meine persönlichen Ziele für das Jahr notiert. Darunter befinden sich beispielsweise die Punkte „Job finden“ und „auf Konzerte gehen“. Auch wenn sich die Sache mit der Arbeit noch immer etwas schwierig gestaltet, zumindest letzteren Punkt konnte ich schon in die Tat umsetzen und es folgen dieses Jahr sogar noch zwei weitere Konzerte.

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

Die ersten paar Monate des Jahres verliefen ziemlich ruhig. Im Januar habe ich sehr viel gezeichnet und daher auch einige meiner Bilder als Erinnerung in meinem Album abgeheftet. Ansonsten sehnte ich mich schon sehr früh nach Frühling und war froh als ich die ersten Spaziergänge in der Natur unternehmen konnte. Außerdem habe ich im März viel Zeit mit Freundinnen verbracht, wobei ich unsre Selfies lieber nicht zeige. :D

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

Der April war in diesem Jahr wirklich ungewöhnlich warm. Mich persönlich hat das jedoch kein Bisschen gestört, da ich Hitze einfach liebe und dadurch schon sehr viel Zeit im Freien verbringen durfte. Mein liebster Zeitvertreib an sonnigen Wochenenden: entspannt auf der Terrasse sitzen und Fotos mit Snapchat-Filter machen. Das saugt zwar immer jede Menge Akku, ist aber eine lustige Beschäftigung.

Den Ostersonntag habe ich ganz traditionell mit der Familie verbracht. Wie immer gab es ein Osterbrunch miit allrlei Leckereien und ntürlich selbstgefärbten Eiern. Das Foto des gedeckten Tisches darf im Memory Book natürlich nicht fehlen!

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

Das Highlight im April war aber ganz eindeutig das Konzert der Imagine Dragons in Prag. Ich habe euch in einem Beitrag ja schon ausführlich von diesem Abend vorgeschwärmt und möchte mich an dieser Stelle auch gar nicht wiederholen. Es war jedenfalls ein grandioses Erlebnis! Ich bin total froh, dass ich, dank des netten Veranstalters, noch so spontan an Tickets kommen konnte. Am liebstten würde ich schon gleich morgen wieder auf ein Konzert der Band gehen! Die Karten habe ich jedenfalls in mein Erinnerungsbuch geklebt. damit sie nicht verloren gehen.

{ Memory Book } Meine Highlights // Januar bis April 2018

Sehr gefreut habe ich mich zudem, als in unserem Garten endlich die Bäume und Sträucher zu blühen anfingen. Ich kann mich an dieser Blütenpracht einfach nie sattsehen und würde am liebsten tausend Bilder von Magnolien oder Kirschblüten machen. Die Speicherkarte meiner Kamera ist jeses Jahr voll mit solchen Motiven.

Was hast du dieses Jahr bisher erlebt?

Comments (6)

  • Avatar

    Julia

    Das sieht ja super genial aus! Das ist wirklich eine schöe Idee um Momente und schöne Erlebnise festzuhalten!
    Gibts das Heft so zu kaufen oder hast du alles komplett selber gestaltet?

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Vielen Dank, Julia! :) Die Memory Books kann man bei Paper Party bestellen und auch ein Muster, sowie Farbe auswählen.

      Reply

  • Avatar

    Neri

    Wieder einmal wunderschön! Du bekommst sie immer so toll hin! Ich schaffe das leider gar nicht, dranzubleiben.

    Neri, Leselaunen

    Reply

    • Avatar

      Carolin

      Ich habe in letzter Zeit allerdings auch etwas geschludert und möchte jetzt wieder versuchen, regelmäßig zu basteln.

      Reply

  • Avatar

    Tabea

    Die Seiten, die du gezeigt hast, finde ich echt schön. Dein Talent zum basteln bewundere ich echt immer wieder.

    Auch das, was du in den ersten Monaten erlebt hast, klingt super. Vor allem Konzerte liebe ich ja auch ;) bei mir gab es ja einige davon auf dem Hessentag und davon ab habe ich dieses Jahr einen Haufen Menschen kennen gelernt :)

    Liebe Grüße

    Reply

  • Avatar

    Nicole

    Wie immer gefällt mir dein Memory Book super, man sieht daran auch wieder so schön wie viel Talent du im Bereich Gestaltung hast. Deshalb finde es umso ungerechter, dass du in Sachen Job immer noch auf der Suche bist :/. Ich drücke dir da weiterhin die Daumen, denn so viel Talent muss einfach gewürdigt werden.

    Dass das Imagine Dragons Konzert ein Highlight war, glaube ich gerne. Die waren Live auch echt super. Ich würde ja auch gerne öfter auf Konzerte, aber die Anfahrt ist imme so weit und da würde ich dann ungern alleine gehen und sowas dann in der Gruppe zu organisieren ist immer etwas kompliziert und nicht immer passt es dann bei allen finanziell. Mein Traum wäre aber mal Ed Sheeran, der das letzte Mal leider gar nicht in meine Nähe kam mit seiner Tour.

    Mein Highlight bisher ist, dass ich nun mein Bachelorstudium erfolgreich bestanden habe. Das ist wieder ein großes Kapitel das endet. Mit dem Master fängt dann hoffentlich ein weiteres spannendes an.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Riverdale ist damit halt echt das beste Beispiel dafür, dass es nicht immer sinnvoll ist die Folgenanzahl aufzustocken. Viele Serien eignen sich besser für 12 – 14 Folgen, weil man so dann die Story doch etwas dichter und flotter erzählen kann. Ich hoffe ja nun, dass Staffel 3 besser wird und man da den roten Faden widerfindet.

    Reply

Leave a comment

Coralinart Newsletter
Verpasse keine Neuigkeiten mehr und erhalte exklusive Freebies.  
No Thanks
Vielen Dank für die Anmeldung! Du hast eine Email zur Bestätigung erhalten.
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Don't miss out. Subscribe today.
×
×